Tim Cook berichtet: Apple produziert Gesichtsschutz für medizinisches Personal

Unterstützung in der Coronakrise

Im Rahmen der aktuellen Coronavirus-Krise setzen immer mehr Unternehmen weltweit darauf, ihren Teil zur schnellen Bewältigung beizutragen und stellen ihre Fertigung auf alternative Produkte um. So hat der deutsche Textilhersteller Trigema bereits angekündigt, in nächster Zeit Schutzmasken für den medizinischen Bereich herzustellen. Auch die italienischen Unternehmen Lamborghini und Prada wollen solche Produkte fertigen.


Nun meldet sich über CEO Tim Cook auch Apple mit einer entsprechenden Offensive. Cook erklärte über einen Tweet bei Twitter, man wolle die weltweite Reaktion auf COVID-19 unterstützen und habe dazu mehr als 20 Millionen Masken über die eigene Lieferkette bezogen. “Unsere Design-, Konstruktions-, Betriebs- und Verpackungsteams arbeiten auch mit Lieferanten zusammen, um Gesichtsschutzschilder für medizinisches Personal zu entwerfen, herzustellen und zu versenden”, so Tim Cook in seinem Tweet.

Die Atemschutzmasken sollen an die Stellen gespendet werden, die diese in der Krise gerade am dringendsten benötigen. Auch der flexible Gesichtsschutz, der in China und den USA hergestellt wird, hat bereits für positives Feedback von ersten ausgestatteten medizinischen Teams gesorgt. Die Schutzschilde werden flach in Kartons zu 100 Einheiten verpackt und sind an die Kopfgröße des Trägers anpassbar. Bis zum Ende der letzten Woche wollte Apple mehr als eine Million dieser Gesichtsschutzschilder verschickt haben, auch in der kommenden Zeit will man wöchentlich auf diese Mengen kommen. Die Verteilung soll gegebenenfalls auch über die USA hinaus erfolgen, je nachdem, wo die Schutzschilder am ehesten benötigt werden. Dazu stehe man bei Apple im kontinuierlichen Austausch mit der US-Regierung und medizinischen Behörden.

Eine abschließende Nachricht hat Tim Cook dann noch an alle: “Jeder von uns kann die Ausbreitung des Virus verlangsamen, indem man den Ratschlägen der Experten folgt, zuhause bleibt und Social Distancing betreibt. Danke an euch alle, dass ihr mit eurer Lebensweise dazu beitragt. Danke auch an euch, die ihr an vorderster Front gegen das Virus kämpft. Bleibt sicher und bleibt gesund.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de