Tweetbot 4: Twitter-Client für iOS komplett runderneuert

Über diese alternative App für alle Twitter-Fans haben wir schon mehrfach berichtet. Nun ist Tweetbot 4 für iPhone und iPad erschienen.

tweetbot 4

Bereits im Juli haben wir ausführlich über Tweetbot berichtet, damals gab es ein großes Update für die Mac-Anwendung. In dieser Woche dürfen sich Twitter-Fans freuen, die eine alternative App für iPhone und iPad suchen. Bestandskunden schauen allerdings ein wenig in die Röhre: Tweetbot 4 (App Store-Link) wurde nämlich nicht als echtes Update, sondern als neue App veröffentlicht. Nachdem die vorherige Version aber mehrere Jahre erhältlich war und mit zahlreichen Updates versorgt wurde, können wir diesen Schritt der Entwickler durchaus nachvollziehen.

Immerhin muss Tweetbot 4 nicht wieder für iPhone und iPad einzeln gekauft werden, denn es handelt sich erstmals um eine Universal-App. Mit 4,99 Euro ist diese auch etwas günstiger als zuvor die beiden separaten Apps, allerdings soll der Preis sich schon bald verdoppeln. Bei den Fans der App scheint das gut anzukommen: Binnen eines Tages hat Tweetbot 4 fast 100 Bewertungen gesammelt und kommt auf einen Schnitt von sehr guten viereinhalb Sternen.

Tweetbot 4 bietet zahlreiche neue Funktionen

Änderungen und Neuerungen hat die alternative Twitter-App übrigens jede Menge auf Lager. Unter anderem kann Tweetbot 4 erstmals auch im Querformat auf iPhone und iPad genutzt werden, auf dem iPad und ab dem iPhone 6 gibt es sogar eine Spalten-Ansicht, wenn man das Gerät ins Querformat dreht. Ebenfalls klasse: Öffnet man Links im integrierten Safari, kann man Inhalts-Blocker aktivieren und wird so nicht von böser Werbung auf fremden Webseiten überrascht.

tweetbot 4 ipad

Auch hinsichtlich Twitter selbst gibt es in Tweetbot 4 einige Neuerungen, etwa einen verbesserten Filter für Mute-Einstellungen. Sind diese aktiviert, wird man nur noch bei persönlich besonders wichtigen Tweets per Push-Benachrichtigung informiert. Außerdem kann man in den Statistiken und der Aktivitätsanzeige sehen, wie man sich selbst auf Twitter macht und wie aktiv andere Nutzer sind. Man kann sogar in Echtzeit sehen, wie eigene Tweets favorisiert und geteilt werden – das dürfte vor allem für Nutzer interessant sein, die sehr viele Follower haben.

Das Kurzfazit lautet ähnlich wie beim Vorgängern und anderen alternativen Twitter-Apps: Wer nur ein paar Tweets und Personen folgen will, kommt mit der offiziellen App sehr gut zurecht. Wer hingegen die volle Ladung Twitter braucht, immer auf dem neuesten Stand bleiben will und das soziale Kurznachrichten-Netzwerk intensiv nutzt, bekommt mit Tweetbot 4 deutlich mehr Möglichkeiten. Verzichten muss man erneut nur auf eine deutsche Lokalisierung.

Kommentare 19 Antworten

  1. Bester Twitter Client! 5€ für die App ist unschlagbar. Die V3 wurde 2 Jahre mit Updates versorgt. Das beste ist aber, dass die Timeline frei von Werbung ist. Die noch nicht enthaltene deutsche Übersetzung wird laut Entwickler mit der Version 4.0.1 nachgeliefert.

    1. Werde mich auch interessieren, da ich da gerade was „gutes“ suche. Gern mit Zeitversetztem versenden (wo man das noch länger ändern kann, etc). Hätte gerne etwas, was aus einer Datenbank heraus twittern kann, etc. was gibt es da so?

  2. Die großen Versionssprünge sind bei Tweetbot übrigens schon immer kostenpflichtig gewesen. Früher sogar dreifach für Mac-, iPhone-und iPad-Version – jetzt gibt es endlich eine Universal-Version. Für mich nach wie vor der beste Twitter-Client überhaupt nachdem Tweetie von Twitter übernommen und verpfuscht wurde.

  3. Wer gibt denn Geld aus, für einen Dienst, nur damit man irgendwelches schwachsinnige Gezwitscher von vertrottelten Z-Promis nachlesen kann…

    Die Welt verblödet.

    1. Dann wissen wir ja jetzt genau nach was DU auf Twitter suchst.

      Ich für meinen Teil nutze diesen Dienst anders.

      Aber jedem Tierchen sein Plaisirchen

  4. Ich hab mal eine Frage. Ich kann bei keiner Twitterapp (Twitterific, Tweetbot…) keine Suchen mehr speichern. Kommt immer „denied“. Weiss jemand, wo man das wieder zulassen kann? Ich finde nirgends diesen Einstellungspunkt. Eben Tweetbot4 gekauft und wieder dasselbe. Wär toll, wenn mir das jemand beantworten könnte 🙂
    Danke!

  5. Hat vielleicht jemand eine Idee, wo man was einstellen kann, damit man seine Suchen wieder speichern kann? Ist sicher eine Sache nicht von der App sondern twitter selbst oder? Bei twitterific ist nämlich dasselbe Problem…

  6. Tweetbot und Tweetdeck sind die zwei Apps die ich kenne. Was gibt es noch eigentlich? Muss mir gerade was passendes suchen. Gerne auch etwas mit Zeitplanung – wobei dies auf dem Mac gespeichert werden sollte, bis es ein okay von mir gibt (z.B. 3 Tage vor dem Versand). Gibt es da was?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de