Twitter: Bis zu sechs Unterhaltungen in DMs lassen sich jetzt anheften

Bisher nur für Twitter Blue

Der soziale Kurzmitteilungs-Dienst Twitter (App Store-Link) hat vor einigen Wochen ein neues Abonnement vorgestellt, das sich Twitter Blue nennt und weitere Features für Power User zur Verfügung stellt. In diesem inbegriffen war auch eine Option, in den Direktnachrichten bis zu sechs Unterhaltungen an die Spitze der Liste anpinnen zu können.

Wie das soziale Netzwerk nun in einem Tweet auf der eigenen Plattform bekanntgegeben hat, steht diese Funktion jetzt auch für alle Nutzer und Nutzerinnen bereit. Das Anheften von Unterhaltungen ist unter iOS, Android und auch im Web möglich.


Dieses Feature in den Direktnachrichten gehört zu weiteren Änderungen, die Twitter in diesem Bereich vorangetrieben hat. Um eine Unterhaltung anzupinnen, hat man selbige anzutippen und zu halten, und dann „Unterhaltung anheften“ auszuwählen. Im Anschluss findet sich das Gespräch dann an erster Stelle der DM-Inbox. In der Web-Ansicht von Twitter wählt man die drei Punkte beim Mouse-Over der Unterhaltung aus und klickt ebenso „Unterhaltung anheften“ an.

In der nahen Zukunft sollen weitere Messaging-Features bei Twitter Einzug halten. Im letzten Jahr akquirierte der Kurzmitteilungs-Dienst die Messaging-App Sphere und Quill, einen Slack-Konkurrenten. Derzeit nutzen über 300 Millionen Menschen das Twitter-Netzwerk.

‎Twitter
‎Twitter
Entwickler: Twitter, Inc.
Preis: Kostenlos

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de