Umfrage: Nutzer wollen kein neues iPhone-Design

Am vergangenen Montag haben wir euch gefragt, was ihr euch für das nächste iPhone wünscht. Nun wollen wir die Umfrage auswerten.

Fast 5.000 Nutzer haben an unserer letzten Umfrage teilgenommen, man könnte also schon fast von einem repräsentativen Ergebnis sprechen. Auch wenn Apple darauf wohl kaum eine Rücksicht nehmen wird, hat sich ein überraschendes Ergebnis ergeben.


Nach der Präsentation des iPhone 4S war der Aufschrei bekanntlich groß – warum sieht es noch genau so aus, wie das iPhone 4? Ein komplettes Redesign wünscht sich allerdings nur 18 Prozent der appgefahren-Leser, die meisten scheinen also sehr zufrieden zu sein.

Ganz oben auf der Wunschliste steht ein besserer Akku – hier hätten 75 Prozent der Leser ein großes Interesse, ich persönlich schließe mich da übrigens ein. In Sachen Display wären 4 Zoll die favorisierte Größe der Nutzer, 4,5 Zoll oder mehr wollen nur 22 Prozent der Nutzer.

35 Prozent der Nutzer wünschen sich übrigens einen Speicherkarten-Slot. Während die anderen Punkte als durchaus realistisch erscheinen, wird Apple hier wohl nicht mitmachen – technisch wäre es ja ohne Probleme schon bei den letzten Geräte-Generationen möglich gewesen.

[poll id=“42″]

Anzeige

Kommentare 51 Antworten

  1. Also LTE kann es bei uns doch eh noch nicht geben, nur in bestimmten Städten, und die 3,5 Zoll reichen meiner Meinung nach auch, ich will ja kein halbes iPad haben …
    NFC… kp wie das funktionieren soll, würde ich aber bestimmt nicht nutzten und eine noch bessere kamera?? Damit man dann 10 mb große Bilder schießt?? Mir reichen 8 megapixel voll aus… die einzige Verbesserungen die ich mir wünschen würde sind Software-technisch, auch mein Akku hält 1 Tag durch, am Abend muss eigentlich eh immer geladen werden(es sei denn es kommen brennstoffzellenakkus, was ich aber bezweifle)

    1. LTE kann es durchaus geben. Qualcomm hat inzwischen einen Mobilfunkprozessor entwickelt, der auch mit europischem LTE funktioniert, oder irre ich mich?

      Tim Cook ist nicht Steve Jobs und integriert als Werbeeffekt hoffentlich LTE (europäisch) und lässt sich auch deaktivieren bzw. Spart dann auch hoffentlich Energie. Ich würde es zwar nicht nutzen, aber ich könnte es dann abschalten und dadurch hoffentlich Energie sparen. Deshalb hoffe ich auf eine Integration von LTE (egal, ob nur amerikanisch 🙂 ).

      Ein größeres Display hätte den Nachteil (vielleicht), dass das Gehäuse etwas größer ist. Aber 4″ lassen sich von einer Hand bedienen (beim Galaxy Nexus habe ich Probleme, aber da sind es ja ca. 4,6″). Zudem hätte eine Gehäusevergößerung den Vorteil, dass der Akku größer werden könnte, länger hält und vielleicht durch größeres Gehäuse wieder zu einem Handschmeichler verändert werden könnte. Das Gewicht erhöht sich dann zwar bestimmt, aber dies ist bestimmt egal, weil ich Gewichtsreduktion bei anderen Androiden nicht als positives Merkmal festgestellt habe.

  2. Ein neues Design ist nach 2 Jahren angebracht und wird sicherlich auch so kommen. Speicherkarten-Slots wird es wohl auch nicht geben und das passt soweit auch, wie ich finde.

          1. Ich bin mit meinem 3GS soweit zufrieden und die Form kommt einfach dem entgegen 🙂 Wobei ich die Plastik nicht so hochwertig finde, aber das stört mich nicht weiter.

            Da sich gerade zwei „3GSler“ gefunden haben, wäre eine Umfrage interessant, wer welches iDevice (iPod/iPhone/iPad) noch nutzt 🙂

        1. Ja, ich finde Classic, 3G und 3Gs für die Hand schon angenehmer, aber wenn du ein 4 oder 4s siehst/bedienst, dann willst du es bestimmt haben Ich dachte beim Wechsel von 3G zu 4 „schnellerer Prozessor, mehr RAM, endlich Pseudomultitasking für Dritthersteller, endlich Kompass intergriert, nett jetzt mit Gyrometer, aber mehr brauche ich nicht“. Als ich es dann hatte, stellte ich fest „Ich will nie mehr ein iPhone ohne Retina Display. Grafikdisplay ist jetzt absolut genial geworden!“.

          => Du scheust zwar eine teure Neuinvestition, aber du wirst sicherlich feststellen, dass das die beste Neuinvestition war.

          1. Das kann ich soweit auch beim Wechsel vom iPad 2 zum neuen iPad sagen. Beim 2er fand ich das Display toll. Doch jetzt ist es einfach kaum erträglich, wenn man nach gewohnter Nutzung des Retina Display auf das vom zweier schaut. Nach einiger Zeit gehts dann.

            Aber ich werde mein 3GS bis zum neuen iPhone auf jeden Fall noch behalten, sofern nichts unvorhergesehenes passiert. Selbst der Akku hält nach fast 3 Jahren immer noch richtig gut unter iOS 5.1.1 ohne Jailbreak.

          2. Ja, solange das Betriebssystem noch eine aktuelle Versionsnummer hat und das neue iPhone eh bald (im Oktober) erscheinen sollte, würde ich es auch auf mich nehmen auf Retina zu verzichten und dafür das schnellste iPhone mit Siri und mit hoffentlich größtem Arbeitsspeicher zu erwerben (obwohl, vielleicht ist der Arbeitsspeicher im 4s schon groß genug – ich weiß es nicht).

  3. Speicherkarten-Slot finde ich persönlich uninteressant. Mein iPhone beherbergt Adressen, Termine, Musik und ein paar Apps. Fotos kommen in die iCloud. Da reichen doch 16GB vollkommen aus.
    😉

  4. Hauptsache kommt die Überraschung bald,weil mein Akku ist defekt und mit neuer Form weil ich das IPhone mal wieder gescheit in der Hand halten will,ohne Angst zu haben es fallen zulassen 😉

    1. Tjah, du solltest auch nicht den Akku von nicht-von-Apple-autorisierten Menschen auswechseln lassen. 😉

      (Ich habe noch ein iPhone 3G von vor 4 Jahren, aber das Handy läuft fast so lang wie früher.)

  5. Das Display sollte auf jeden Fall genauso groß bleiben. Ich finde diese ganzen riesigen Smartphones, die gerade auf den Markt kommen, alle sowas von unpraktisch.
    Vielleicht kann sich Apple ja zu einem besseren Akku und einigen sowftwaretechnischem Auffrischungen durchringen, dass würde mir schon reichen. Im Moment gibt es meiner Meinung nach sowieso einige bessere Smartphones.

    1. Theoretisch soll man bei gleicher iPhone Größe ein 4″ Display setzen können (mit einem anderen Seitenverhältnis). Ich komme dann mit einer Hand dann noch immer überall hin. Eine Vergrößerung des Displays wäre kein Weltuntergang. Beim Galaxy Nexus habe ich jedoch ca. 4,6″. Damit komme ich mit einer Hand zwar noch immer an alle Bereiche des Bildschirms, aber ich muss meine Hand ziemlich perfekt positionieren und das teure Smartphone locker in der Hand halten (wahrscheinlicher, dass es dann herunterfällt). Das ist unangenehm, obwohl das weiche etwas abgerundete Plastik angenehmer für die Hand sein sollte.

      1. Ja, das wollte ich sagen. Ein Smartphone soll für mich möglichst flach und praktisch sein, und jedes Mal das schwer mit beiden Händen aus der Tasche zu graben kann ja nicht der Sinn davon sein.

  6. Blöde Überschrift aber wirklich. 35% sagen sie wollen ein 4″ Display, also doch eine Veränderung. Ich kenn auch keinen in meinem Bekanntenkreis, der das winzige Display behalten möchte, ich eingeschlossen. 3,5″ sind einfach nicht mehr Zeitgemäß.

  7. Akku und LTE sollte kommen! Alles andere macht wenig Sinn. Das IPhone 4 ist SPITZE!
    Größer muss es garnicht sein. Dafür gibt es ja das IPad.

  8. Also die Displaygröße sollte so bleiben wie sie ist. Wer ein etwas größeres Display haben möchte um unterwegs zu surfen, den das aktuelle iPad zum rumschleppen aber zu groß ist, der soll einfach auf das offenbar bald erscheinende 7″-iPad warten.

        1. weil es alt geworden ist, durch andere programme/technologien ersetzt werden kann und auch von adobe bereits abgelöst wurde. Adobe arbeitet an EDGE, als ablöse zum flash

          1. ja aber ohne flashplayer auf iPhone ist immer blöd hab skyfire aber ist auch komisches Teil und langsam

          2. ich brauch flash gar nicht um ehrlich zusein. ich hab es noch nie vermisst. videos gibts auf youtube … und die meisten anderen grossen seiten sind auch smartphone bzw. Apple angepasst

  9. Also mal ehrlich, das iPhone ist doch auf die einhändige Bedienung ausgelegt. Dafür DARF es gar nicht größer werden. Mit meinen alles andere als kleinen Händen komme ich schon kaum in die linke obere Ecke. Bei jedem größeren Smartphone müsste ich die zweite Hand dazu nehmen. Das würde das Gerät fünfmal unpraktischer werden lassen. Abgesehen davon, dass es jetzt schon nicht mehr in die Handytaschen von normalen Jacken passt. Allerdings dürfen die Kanten wieder etwas runder werden, denn am Ohr haben sich die Vorgängerdesigns deutlich besser angefühlt.

    1. Hast du wirklich große Hände?
      Ich habe zwar keine zierlichen Hände, aber auch keine Bauarbeiterhände. Und ich komme dennoch an alle Ecken mit einer Hand noch relativ gut heran (auch Gehäuse mit eingerechnet, was insgesamt ca. 4″ haben kann. Beim Galaxy Nexus jedoch ist es schwierig bei ca. 4,6″ an alle Displayecken zu kommen. Deshalb geht bei mir noch 4″, aber 4,6″ wären eigentlich zu groß, weil ich dann das teure Handy ganz locker und unsicher in der Hand liegen lassen müsste.

  10. Also ich gebe meinem Vorredner recht! Auch ich hoffe das das Display und die Größe sich nicht verändert denn dasacht doch das iPhone aus. Samsung bringt immer mehr von ihren riesen Smartphones heraus. Ist doch für alle 3,5″ Feinde eine Alternative? Ich meinerseits möchte gerne ein kompaktes leicht zu bedienendes iPhone behalten. Allen die gerne so eine Art tragbares iPad hätten, würde ich enpfehlen sich mal das Galaxy Note genauer anzusehn.

    1. 4″ geht noch. Bei Galaxy Nexus ca. 4,6″ habe ich jedoch Probleme. Wenn das Surfen durch das größere Display angenehmer wird, würde ich dies nicht unbedingt abschlagen wollen.

  11. Ein klein wenig größer täte nicht schaden. Aber wie weiter oben schon geschrieben wurde, die einhändige Bedienung sollte möglich bleiben.

    Eine designmäßige Überarbeitung fände ich insofern nicht übel, weil ich manchmal echt Probleme habe, wenn ich das IPhone von einer glatten Oberfläche aufnehmen möchte. Da gibt es, bei mir zumindest, häufig einen „kritischen“ Moment, in dem ich das Teil nur an den Fingerspitzen halte und nochmal nachfassen muss, damit es nicht abstürzt…

  12. In die tasche muss es passen (also nicht groesser werden) und sich am ohr besser anfühlen. In aller aller erster linie wünsche ICH mir eigentlich ausschliesslich eine verbesserung der miserablen sprachqualität … man will schliesslich als auch mal telefonieren mit dem teil 😉

  13. Laut Umfrage flacheres Design, aber mehr Akku – klar wird weiterentwickelt und wird möglich sein, aber von mir aus kann es auch minimal dicker sein und dafür einen deutlich besseren Akku haben.

  14. Ich wünsche mir ein neues Design! Weil ich endlich was neues möchte! Ich hoffe auch, dass es so viele neu features bietet, dass ich es vielleicht in erwegung ziehe es zu kaufen! 😉

  15. Auch wenn ich es mir selber wünsche, aber eine Speichererweiterungsmöglichkeit (was für ein Wort :D) wird es wahrscheinlich nie geben. Apple macht sich ja nicht die eigene Geldquelle mit den verschiedenen GB-Modellen kaputt.

  16. Ich hatte mich mal mit einem Kollegen unterhalten. Thema: Wird Apple vor die Hunde gehen, jetzt wo Steve Jobs nicht mehr dort arbeitet. Zu einem Schluss sind wir nicht gekommen. Sicher ist aber, dass ein Schritt zu einem größeren Display mich nicht beeindrucken wird, höchstens abschrecken. Ich mag diese überdimensionierten Displays nicht, weshalb ich bisher auch jedes Android Smartphone getrost in die Schublade getan habe, sollte ich doch mal in die Gelegenheit gekommen sein, eins zu testen. Mich wird vom iPhone einfach niemand loseisen können, das allerdings auch nur, weil ich das Design so liebe, wie es aktuell ist. Mit der Idee, ein größeres Display einzubauen, würden sie einfach nur auf den Wagen der ganzen Hersteller mit Android und Windows Phone aufsteigen und mir persönlich würde es nicht mehr gefallen. Punkt.

  17. Doch ich möchte ein neues Desing!!
    Jeder Harz 4 (Entschuldigung für die Wortwahl) läuft mit iPhones mit diesem Desing rum!! Sorry aber 3x das selbe Desing geht nicht!!

    1. Ohohoh, 3 x Design und einmal Hartz 4 falsch geschrieben. => Dieses „Desing“ kann also KEIN Tippfehler sein und es kann auch nicht satirisch/scherzhaft/whatever gemeint sein. Dies schmerzt mich zu sehen, wenn manche krampfhaft versuchen auf „Teufel komm ‚raus“ irgendwie versuchen Anglizismen zu verwenden und vielleicht sich so darstellen wollen, als wenn sie cool & hip seien anstatt das schöne Wort „Gestaltung“ zu verwenden.

      2. Jedem normalem Menschen sollte es egal sein, ob viele Hartz 4ler ein iPhone nutzen (Achtung: Man kann äußerlich recht gut unterscheiden, ob ein iPhone 4 GSM Version, iPhone 4 CDMA Version oder ein iPhone 4s World Phone vor sich hat ohne es einzuschalten.). Ich wünsche so ein Telefon mit derart einfachen und intuitiven und dennoch oft leistungsfähigen Funktionen jedem, egal wieviel Geld jemand hat. Ich liebe die iPhones, weil sie fast fehlerlos, leistungsfähig, einfach & intuitiv zu bedienen und fast alle Apps und Spiele betreiben können, die man braucht/will. Gerade weil die Geräte sehr edel und schön aussehen, dachte ich, dass unter der Oberfläche nicht viel stecken kann, wenn sich eine Firma derartig so für Designs verausgabt. Dieses Vorurteil habe ich aber vor längerer Zeit abgelegt, seit dem ich das iPhone (4 hauptsächlich) besitze & nutze. Ich wäre mit einem Design wie vom 4s mehr als vollkommen zufrieden, weil mich nur das Innere besonders interessiert. Nur dass es kein Handschmeichler ist, wünscht mir das (Classic)/3G/3Gs herbei, aber ich möchte nie mehr Retina vermissen müssen Kurz vor der Anschaffung dachte ich (ohne es gesehen zu haben), dass Retina nur ein nettes Gimmik sei, es leider bestimmt den Wert zum Bezahlen erhöht, aber sicherlich nutzlos sei. Jetzt weiß ich, dass ich mich unglaublich stark geirrt hatte.
      Mir ist beim neuen iPhone nur wichtig, dass Siri mit besseren Funktionen für die deutsche Sprache integriert ist und dass vor allem der Akku viel länger hält (mind. 4 Tage – Warum? Weil man entweder das Aufladen für den nächsten Tag vergisst oder man manchmal ein paar Tage lang kaum aufladen kann (außer über Autobatterie oder in Hotels).
      Eventuell ist das Telefonieren nicht so gut, aber ich vermute eher, dass die Sprachqualität eher von der Verbindungsqualität abhängt wie E+ oft sehr schlechte Netze hat.
      Ich bin zwar auch nicht bei Telekom und die Sprachqualität ist auch nicht berauschend, aber es reicht aus und 3G war viel besser, als ich Telekom nutzen musste.

      3. Dass du unbedingt ein neues Design haben willst um anderen ganz einfach zeigen zu können, dass du das neue iPhone besitzt, sagt nichts Gutes über dich aus. => Du brauchst also unbedingt ein vermeintliches Statussymbol (obwohl es einige Androide gibt wie das Galaxy Nexus, die fast so teuer war wie die kleinste iPhone Version und auch nicht mehr Speicher hat, aber wegen dem ehemaligem Telekomexklusivvertrag hat das iPhone noch immer den Ruf das teuerste Telefon zu sein), weil du anscheinend kein Selbstwertgefühl hast.
      => Damit möchte ich dich bloß nicht beleidigen! Das ist nur meine externe Analyse, weil du als Betroffener diese geistige Krankheit vermutlich nicht selbst erkennst. Deshalb empfehle ich dir dafür professionelle Hilfe aufzusuchen. Ob die die Psychologen die richtigen Ansprechpartner sind, weiß ich nicht genau, aber ich hoffe es.

      (Für Klugscheißer etwas erklärt: Geistige Krankheit ist nicht gleich geistige Krankheit, auch wenn dies ein Paradoxon zu erscheinen scheint, weshalb die Psychologen nicht in jedem Teilgebiet bescheid wissen. Es ist falsch, wenn man oberflächlich denkt „Alles was mit Geist zu tun hat, hat dann immer mit Psychologen.“.

      Ich hoffe, ich konnte dir altruistisch helfen.

  18. Flacheres Design auf Platz 4 aber gerne einen besseren Akku auf Platz 1 widersprechen sich. Immerhin ist der bessere Akku am meisten gefragt. Und das halte ich auch für das Wichtigste am neuen IPhone.

  19. Am Wichtigsten, nach dem besseren Akku, wäre für mich eine Software Funktion und zwar die Einstellung einer minimalen Schriftgrösse die in ALLEN Apps zum Tragen kommt, quasi zwangsweise.

    Mit einem Laserdrucker kann man auch 6 Punkt kleine Schrift total scharf Drucken, aber man macht es nicht. Warum nur?

  20. Also 0,5″ mehr sind nicht wirklich viel. Mehr sollte es aber wirklich nicht sein. In dem Wort Smartphone steckt das Wort „smart“ und Apple hat sich von der Bedienung her immer an dieses Wort gehalten. Der Trend geht von dem „smart“ weg. Das zeigen die Hosentaschensprenger mit mehr als 4,5″. 3,5″ wären beim neuen iPhone okay, 4″ sind auch noch akzeptabel. Alles was drüber liegt, ist für mich nicht mehr interessant und benutzerfreundlich…

  21. 4 Zoll hat den Nachteil, das wahrscheinlich ein neues Seitenverhältnis kommt, d.h. Dass die ganzen Programmierer 2 versch. Versionen releasen müssten (4/4s, 5), wir es auch bei Android der fall ist… deswegen gibt es ja auch nicht so viele/gute Apps im google Play store !!!
    Oder ein Schwarzer Streifen wäre da, was auch bescheuert ist!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de