Werde ich doch noch ein Fan von einer Schutzfolie für die Apple Watch?

Artwizz ScratchStopper Curved ausprobiert

Eigentlich lautet bei mir ja die Devise: Nur auf dem nackten Glas toucht es sich richtig gut. Mein iPhone nutze ich seit jeher nur mit einer Schutzhülle auf der Rückseite und auch die Apple Watch habe ich bisher nicht mit einem Displayschutz versehen.

Das hat sich bei meiner Series 5 ein wenig gerächt. Mit der Apple Watch bin ich tatsächlich einige Male an ein paar härtere Kanten und raue Wände gekommen, das Resultat waren ein paar durchaus gut sichtbare Kratzer am oberen Rand des Displays.


Also habe ich mir fest vorgenommen, mit der Apple Watch Series 6 ein wenig vorsichtiger umzugehen. Da kam eine Mail, die mich kurz nach dem Release der Series 6 erreichte, gerade recht: Der Berliner Zubehör-Hersteller Artwizz hat mich gefragt, ob ich nicht mal den ScratchStopper Curved für die Apple Watch ausprobieren möchte.

Ich sage es euch an dieser Stelle ganz ehrlich: Bisher war ich von Schutzfolien für die Apple Watch absolut kein Fan. Absolut kein Fan. Aber aufgrund der jüngsten Erfahrungen mit der Series 5 wollte ich es nun einfach mal ausprobieren.

Im Lieferumfang des Artwizz ScratchStopper Curved sind neben vier Schutzfolien für die Apple Watch auch ein Putztuch, Dust Remover und ein Spray enthalten. Dieses sprüht man auf die klebende Seite der Schutzfolie, um diese nach dem Anbringen auf der Uhr noch verschieben zu können. Das ist auch zwingend notwendig, denn aufgrund des abgerundeten Displays muss die Schutzfolie perfekt ausgerichtet werden.

Natürlich habe ich es beim ersten Versuch mal wieder hinbekommen, ein kleines Staubkorn unter der Folie zu platzieren, ansonsten hat die Anbringung aber gut geklappt. Hat man alle Blasen und Flüssigkeit herausgedrückt, sieht das Ergebnis zunächst noch etwas ernüchternd aus, wenn die Folie dann aber komplett getrocknet ist, ist sie mit bloßem Auge kaum noch zu sehen.

Mein erster Eindruck ist also durchaus positiv. Klar ist: Die Folie ist weicher als Glas und wird sich mit der Zeit abnutzen, irgendwann muss sie also ausgetauscht werden – der Ersatz wird ja in dreifacher Form mitgeliefert. Gerade bei den abgerundeten Rändern bin ich gespannt, ob die Folie dort auch dauerhaft hält. Für den Moment bin ich jedenfalls zufrieden und werde die Folie auf der Apple Watch belassen, um euch in ein paar Wochen noch mal mit Feedback versorgen zu können.

Artwizz ScratchStopper Curved Displayschutz...
34 Bewertungen
Artwizz ScratchStopper Curved Displayschutz...
  • [100% Abdeckung] - Schutzfolie deckt vollständig die [Apple Watch SE / 6 / 5 / 4 (44 mm)] Display ab und sorgt für optimalen Schutz vor Kratzern und Abnutzung
  • [Unsichtbarer Displayschutz] - ultra-dünne Beschaffenheit erhält das Original Design Deines Lieblingsgerätes und wahrt dessen touchsensitive Bedienung
Artwizz ScratchStopper Curved Displayschutz...
24 Bewertungen
Artwizz ScratchStopper Curved Displayschutz...
  • [100% Abdeckung] - Schutzfolie deckt vollständig die [Apple Watch SE / 6 / 5 / 4 (40 mm)] Display ab und sorgt für optimalen Schutz vor Kratzern und Abnutzung
  • [Unsichtbarer Displayschutz] - ultra-dünne Beschaffenheit erhält das Original Design Deines Lieblingsgerätes und wahrt dessen touchsensitive Bedienung

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. Der einzige Sport den ich regelmäßig mache (dafür sehr regelmäßig) ist Bouldern, und glaub da würde ich niemals ne Apple Watch ohne ausgiebigen Schutz mitnehmen. Habe schon zu viele meiner Kollegen ihre Fitnesstracker verkratzen sehen.

    1. Ich kann mir vorstellen, dass die 40mm Variante passt, da sich ja nichts am Gehäuse geändert hat. Das ist aber noch keine bestätigte Information.

  2. Ich habe auch mal sowas getestet, aber spätestens wenn man mal schwimmen geht hat sich das mit der Folie erledigt, vielleicht nicht bei ersten Mal aber aber nach ein paarmal schwimmen löst sich das wieder.

    1. Meine hebt seit knapp 3 Monaten. Sieht an den Rändern noch aus wie am ersten Tag. War auch als Versuch gedacht, hatte sonst nie ne Folie auf den zwei Vorgänger watches. Hatte an denen auch nur Microkratzer, welche man nur bei genauer Begutachtung sieht, ohne sie wirklich zu schonen… Ich bin regelmäßig im Wasser damit. Wenn man sie sauber aufbringt hebt das besser als gedacht. Meine ist allerdings nicht von Artwizz… Aber auch was hochwertigeres (=teurer 😉 was ziemlich genau am Gehäuse abschließt…

  3. Hallo Fabian, bin mal gespannt, wie dein Fazit zu der Folie nach einiger Zeit Nutzung ausfällt. Hatte auf meiner S1 und meiner jetzigen 5er keine Folie aufgebracht. Die Einser hat nun mein Sohn in Gebrauch, bisher ohne den kleinsten Kratzer. Er trägt sie oft und auch beim Sport. Meine 5er, die ich seit Januar habe, hat leider ziemlich schnell nen kleinen jedoch kaum sichtbaren Kratzer auch am oberen Rand abbekommen.

  4. (Foto): Sieht schlimm aus. Cellulite-Oberfläche und hässliche Doppelkanten. Bevor ich soetwas mache, kaufe ich lieber nach dem bruch ne neue Watch.
    Und mal ohne Witz: Habe meine AW nun 1.5 Jahre täglich dabei. Stoße gerne mal hier und da an, treibe viel Sport, Heimwerke und schraube viel am Bike. Da ist nix dran, obwohl es oft genug ein Klong gibt. Also Freunde: Lasst euch Eier wachsen – es ist ein Gebrauchsgegenstand.

  5. Ich benutze die Folie schon seit ich meine 5er letztes Jahr gekauft habe. Regelmäßiges Schwimmen ist möglich, aber auch nur wenn die Folie an den Rändern keine Beschädigungen hat. Und so lange das so ist, ist die Folie quasi nicht zu sehen.

    Wie Jan aber schon gesagt hat, zum Bouldern und Klettern muss was vernünftiges her. Für den Alltag kann ich es aber nur empfehlen.

  6. Seit der ersten Apple⌚️ nutze ich die Folien von Skinomi. Sie sind nahezu unsichtbar und verkraften auch das Schwimmen im Meer. Nach einigen Monaten kann es passieren, dass sich nach Kontakt mit Gegenständen o.ä. die Folie löst. Dann wird es Zeit für einen Wechsel. Ich verkaufe meine gebrauchten Apple Watch jeweils nach einem Jahr ohne jegliche Gebrauchsspuren.

  7. Ja, – ich habe die AW dauernd an und werkele täglich und das intensiv. Meine hände sind immer in bewegung.
    Ich käme nicht auf die idee, meine handschuhe auszupacken und sie zum täglichen gebrauch der hände zu schützen.

    So kommt auch kein schutz auf mein handy, meinen fernseher, meine couch oder meine uhr oder sitzbezüge auf die autositze.

    Zeitweise überlegte ich, ob ich die Apple Watch nicht in der Verpackung lasse…🤪

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de