WiFi Map Pro derzeit kostenlos: Freie Hotspots auf der ganzen Welt finden

Mit der aktuell kostenlosen iPhone-Applikation WiFi Map Pro soll man auf der ganzen Welt WLAN-Hotspots finden können.

WiFi Map Pro LondonIm Ausland gibt es fast nichts schöneres als ein offenes WLAN, zumindest wenn man nur kurze seine E-Mails abrufen oder kurz etwas aus dem Netz laden möchte. Die App WiFi Map Pro (App Store-Link) kostet normalerweise 4,49 Euro und soll dabei helfen, auf der ganzen Welt immer den nächsten Hotspot zu finden. Aktuell kann die 32,4 MB große App kostenlos auf das iPhone geladen werden.


Eines müssen wir direkt anmerken: Eine App wird nie alle aktuellen Hotspots darstellen können. Mal fehlt ein WLAN, mal funktioniert ein Zugang nicht. Mit einer Datenbank von 1,8 Millionen Hotspots ist man in WiFi Map Pro aber schon ziemlich gut ausgestattet. Bei einem kleinen Blick über die Bochumer Innenstadt habe ich direkt einige WiFi-Netzwerke gefunden, die ich so bestätigen könnte.

Letztlich funktioniert WiFi Map Pro sehr einfach: Anhand der aktuellen Position werden auf einer Karte und in einer Liste alle verfügbaren Hotspots aufgelistet, mit einem Klick kann man weitere Informationen abrufen, wie etwa das Passwort. Zudem kann man bestimmte Orte auch über eine integrierte Suche finden. All das funktioniert auch ohne Internetverbindung, was im Ausland ja notwendig ist.

Zwei Prepaid-Tipps für In- & Ausland

Wer länger im Ausland ist oder sich abseits von WLAN-Ballungszentren bewegt, ist mit einer Prepaid-Karte meist sehr gut bedient. Für ein paar Euro bekommt man eine SIM-Karte mit genügend Inklusiv-Volumen. Das ist meist immer noch deutlich günstiger als viele Europa-Pakete, die es mittlerweile bei vielen Providern gibt. Welche Anbieter und welche Produkte es in welchen Ländern gibt, könnt ihr in diesem umfangreichen Wiki nachschlagen.

Zudem noch einmal ein Hinweis auf die aktuell laufende Telekom-Aktion. Auf dieser Sonderseite kann man eine kostenlose Prepaid-Karte mit 1 Euro Startguthaben abstauben. Wofür man so etwas gebrauchen kann? Zum Beispiel als Notfall-SIM. Für ein altes Handy, das man seinen Kids mitgeben kann. Oder einfach nur zum Testen der Netzqualität.

Anzeige

Kommentare 13 Antworten

  1. Ist das legal? Hab die App eben ausprobiert, da ploppte ein Heimnetzwerk in der Nähe auf mitsamt dem Passwort…Selbst wenn Privatpersonen ihr Heimnetzwerk nicht schützen hat man kein Recht sich einzuklinken. Korrigiert mich wenn ich falsch liege.

  2. Bei mir funktioniert die app ohne internet nicht habe mein wlan ausgeschaltet und versucht in meinem Urlaubsziel im Ausland internet zu finden leider ohne Erfolg die Map zeigt mir nur unscharfes Bild !!! 🙁 viel zu enttäuscht

    1. Ich habe also eine App, die mir sagt wo ich online gehen kann, wenn ich gerade online bin? Wenn ich offline bin, dann kann mir die App nicht sagen, wo ich online gehen kann? Habe ich das so richtig verstanden?

  3. Kann es sein, dass man einzelne Karten vorher downloaden muss, um offline nach WLAN-Standorten zu suchen? Wenn ja, wie funktioniert das zuverlässig und vollständig?

  4. mit wlan daheim sehe ich natürlich mich auch,kann das dan speichern…..ich muß mal mit einem fremdhandy ausprobieren,ob,mein wlan dann noch zu sehen ist und mein gesichertes passwort…..hoffe nicht;-)

  5. Die Karten kann man nur in der Pro Version downloaden und dann offline benutzen. Es gibt eine Lite und eine Pro Version. Die Lite Version ist kostenlos und die Pro Version kostet 5,49. Stand 8.8.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de