GlocalMe im Angebot: Mobiler WiFi-Hotspot versorgt euch im Ausland mit Internet

Wer immer mal wieder im Ausland unterwegs ist, wird sich über den Komfort des GlocalMe freuen. Heute ist der Alleskönner im Angebot erhältlich.

Innerhalb der EU haben wir es mittlerweile einfach: Das Datenvolumen des Tarifs kann auch im Ausland genutzt werden. Aber was, wenn man immer mal wieder im EU-Ausland unterwegs ist oder einfach nur einen günstigen Datentarif ohne Telefonfunktion nutzen möchte? In diesen Fällen ist GlocalMe ein geeigneter Kandidat. Der mobile Hotspot hat einiges auf dem Kasten und kann heute im Angebot des Tages zu einem reduzierten Preis von 111,15 Euro gekauft werden.

Weiterlesen

Update auf Version 6.0: Telekom Connect App ist der neue HotSpot Manager

Telekom-Kunden können die neue Connect App aus dem App Store laden.

Wie schon angekündigt, hat die Telekom ihren HotSpot Manager grundlegend überarbeitet. Unter dem Namen „Connect App“ (App Store-Link) könnt ihr jetzt die HotSpots verwalten und alle Einstellungen tätigen. Auf den ersten Blick fällt natürlich das neue und frische Design auf. Natürlich müsst ihr euch zuerst mit euren Login-Daten anmelden, um dann Zugriff auf HotSpots zu erhalten.

Weiterlesen

Unitymedia: Gratis-HotSpot-Netz „WiFiSpots für Unitymedia-Kunden“ startet in Deutschland

Durch die sogenannten „WiFiSpots für Unitymedia Kunden“ entsteht eines der größten WLAN-Netze Deutschlands.

Wie der Internet- und Kabel-Provider nun bekannt gab, ist der Startschuss für das eigene Projekt „WiFiSpots für Unitymedia Kunden“ erfolgt, mit dem es über 1,5 Millionen WiFi-Spots im Verbreitungsgebiet von Unitymedia geben soll. Dem Endkunden entstehen dabei keine Zusatzkosten: Das Angebot ist ab sofort Bestandteil der aktuellen Internettarife.

Weiterlesen

Ab 10:00 Uhr: Mobiler LTE-Hotspot von Netgear im Angebot

Heute findet ihr in den Amazon-Angeboten einen LTE-Hotspot von Netgear zu einem hoffentlich guten Preis.

Update am 10. November: Der LTE-Router ist heute um 10:00 Uhr wieder reduziert erhältlich. Beim letzten Mal ist der Preis knapp unter 100 Euro gefallen, was für einen LTE-Router ein guter Kurs ist.

In den vergangenen Wochen gab es immer wieder sehr günstige LTE-Datentarife für nicht einmal vier Euro pro Monat im Angebot. Wer die SIM-Karte nicht direkt in sein iPad packt, benötigt zur Nutzung einen mobilen Hotspot. Die meisten günstigen Modelle unterstützen allerdings nur das 3G-Netz. Wer mit voller Geschwindigkeit surfen möchte, sollte heute einen Blick auf die Amazon-Blitzangebote werfen.

Dort gibt es nämlich ab 10:00 Uhr die Netgear AirCard (Amazon-Link) zu einem hoffentlich guten Preis. Das kleine Gerät verfügt über einen integrierten Akku, kann eure SIM-Karte aufnehmen und ein eigenes WLAN erstellen, auf das man mit bis zu zehn Geräten gleichzeitig zugreifen kann. Im Internet-Preisvergleich kostet der mobile Hotspot mindestens 119 Euro.

Weiterlesen

WiFi Map Pro derzeit kostenlos: Freie Hotspots auf der ganzen Welt finden

Mit der aktuell kostenlosen iPhone-Applikation WiFi Map Pro soll man auf der ganzen Welt WLAN-Hotspots finden können.

Im Ausland gibt es fast nichts schöneres als ein offenes WLAN, zumindest wenn man nur kurze seine E-Mails abrufen oder kurz etwas aus dem Netz laden möchte. Die App WiFi Map Pro (App Store-Link) kostet normalerweise 4,49 Euro und soll dabei helfen, auf der ganzen Welt immer den nächsten Hotspot zu finden. Aktuell kann die 32,4 MB große App kostenlos auf das iPhone geladen werden.

Eines müssen wir direkt anmerken: Eine App wird nie alle aktuellen Hotspots darstellen können. Mal fehlt ein WLAN, mal funktioniert ein Zugang nicht. Mit einer Datenbank von 1,8 Millionen Hotspots ist man in WiFi Map Pro aber schon ziemlich gut ausgestattet. Bei einem kleinen Blick über die Bochumer Innenstadt habe ich direkt einige WiFi-Netzwerke gefunden, die ich so bestätigen könnte.

Weiterlesen

Neuer Volkswagen: Gratis-Rennspiel und Hotspot-Code

Volkswagen startet ja gerade mit dem neuen up! durch – auch für iPhone- und iPad-Nutzer gibt es dadurch zwei nette Angebote.

Wer mit dem immer noch kostenlosen Asphalt 6 (zum Artikel) nichts anfangen konnte, weil er es schon durchgespielt hat oder einfach nicht auf 3D-Rennspiele steht, kann einen Blick auf die neue Volkswagen up! Challenge (App Store-Link) werfen. Das kostenlose Werberennspiel erinnert eher an Titel wie Micro Machines.

Die Universal-App für iPhone und iPad ist vor zwei Tagen erschienen. Auf immerhin drei verschiedenen Rennstrecken geht es zum Beispiel gegen fünf Computer-Gegner zur Sache – dabei kann man über Beschleunigungsstreifen fahren oder Power-Ups einsammeln, um Abkürzungen freizuschalten.

Wer das Gratis-Spiel auf mehrere Geräte lädt, kann im Multiplayer-Modus auch gegen seine Freunde antreten. Wer dabei ein iPad im Einsatz hat, kann dieses sogar als große Übersichtskarte für die ganze Rennstrecke nutzen.

Volkswagen hat aber noch etwas mehr im Angebot. Auf der Webseite up-ins-netz.de kann man sich einen Promo-Code für eine einstündige Nutzung eines Telekom-Hotspots besorgen, leider nur in Köln, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, München, Berlin und Dresden. Hier gibt es wirklich keinen Haken – ihr müsst lediglich eine Adresse und eure Mobilfunknummer angeben (der Code kommt per SMS). Ihr solltet lediglich darauf achten, KEINEN Haken bei „Datenschutzrechtliche Einwilligung: Ich bin damit einverstanden“ zu setzen. Eine Stunde surfen kostet sonst 4,95 Euro.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de