Wozniak: Apple wird uns überraschen und schocken

Wir lieben diese Tage: Man setzt sich an seinen Schreibtisch und wird von Nachrichten förmlich überflutet. Zum Glück gibt es Woz.

Ende der vergangenen Woche hat Steve Wozniak mal wieder für Gesprächsstoff gesorgt. Der Apple-Gründer steckt weiterhin tief in der Materie und vermittelte sein Fachwissen auf einer Technologie-Konferenz in Litauen. Natürlich äußerte sich Wozniak in diesem Zusammenhang auch im Bezug auf Apple – und glaubt, dass man in Cupertino noch Großes vor hat.


Auch wenn es auf dem Aktienmarkt momentan nicht so gut läuft, müsse man sich keine Sorgen um das Unternehmen und seine Zukunft machen. „Das Geschäftsmodell von Apple konzentriert sich auf neue Produkte, ja sogar auf Produkte, die zuvor gar nicht existiert haben. Ich gehe davon aus, dass Apple sehr gut vorbereitet ist und schon länger an Sachen arbeitet, die uns wirklich überraschen und schocken werden“, so Wozniak.

Wir sind natürlich auch gespannt, was Apple in diesem Jahr noch alles auf den Markt bringen wird. Neue iPhones, iPods und iPads wären keine Überraschung. Aber wie sieht es mit einer Smartwatch oder einem Fernseher aus? Vielleicht gibt es noch etwas ganz anderes? Wird Apple wirklich eine Überraschung gelingen?

[poll id=“72″]

Anzeige

Kommentare 20 Antworten

  1. Apple wurd schon so oft am Ende seines Zenits gesehen.
    RIM hat das iPhone als Schuss in den Ofen bezeichnet, Steve Ballmer gab dem iPad keine Erfolgschancen….
    Apple sorgt wieder für ne Überraschung, auch wenn wieder das Gegenteil in der Branche behauptet wird. 😉

  2. Nach dem was Apple alles für verrückte Patente besitzt MUSS es da in der nächsten Zeit (dieses oder nächstes Jahr) ein richtig cooles Produkt geben, entweder was neues oder ein iPhone oder iPad oder auch eine Uhr mit richtig coolen und intuitiven Funktionen. Das ist einfach Mathematik 😉

  3. Man sollte schon den ganzen Text der Aussagen Wozniaks zitieren. Darin heißt es nämlich auch, dass er konkret gar nichts wisse und er es nur vermutet, auf der anderen Seite sagt er aber gleichzeitig, er werde keine Vermutungen mehr anstellen.

    Der Mann scheint irgendwie verwirrt zu sein…

    1. Ich vermute auch Wunschdenken. Wenn Apple nichts mehr überraschendes zu bieten hat, wird er wohl schnell in die Bedeutungslosigkeit versinken – zumindest im aktuellen Geschehen.

      Apple hat zweifellos immer noch hervorragende Produkte. Aber die Hoffnung auf etwas bahnbrechendes …oder zumindest wirklich und einigermassen bedeutsam Neues blieb in den letzten Jahren immer nur Hoffnung. Warum sollte sich das 2013 ändern?
      Falls tatsächlich mal ein Fernseher (oder etwas ähnliches) kommen sollte: kann floppen. Mein Apple TV benutze ich zumindest kaum. Falls eine Uhr kommt: unterliegt starken modetrends und man kommt immer wieder zurück auf mechanische Uhren. Auch pebble und Co tun sich trotz Hype schwer.

      Wirklich neu ist zur zeit nur das kommende Google Glass. Apple muss dem was entgegensetzen oder auf einen Flop von Glass hoffen. Ich glaube ersteres. In Anbetracht der nur marginalen Verbesserungen in den letzten Jahren allerdings sehr gute) bei Apple (im Gegensatz zu Innovation) befürchte ich allerdings schwere Zeiten für Apple. Ob es Apple schafft?

      1. Ich bin mir sicher, dass Apple dieses Jahr (vermutlich schon bald) wieder ein neues Produkt herausbringen wird, ob nun ein iWatch oder ein Fernseher ist ja egal, aber etwas GANZ neues, BAHNBRECHENDES wird es sicher nicht.

        Auf heden Fall hoffe ich auf ein iPad mini 2 möglicht noch VOR meinem Geburtstag Mitte Mai. Was denkt ihr? Wann wird Apple neue Produkte vorstellen?

        1. Also Mitte Mai würde ich als Termin für einen Verkaufsstart absolut ausschließen. Dafür müsste zumindest schon eine Keynote angekündigt sein.

  4. Seit Tim Cook die Führung Apple in Regie übernommen, geht es gewaltig bergab runter! Ich sehe schon lange keine Überraschung mehr, zumal seit Patent-Streit hat anscheinend Apple total zermürbt! Das iPhone-Hype ist schon längst vorbei! iWatch oder was, finde ich geradezu lächerlich, wir leben ja nicht Science-Fiction…

    1. Genau bleiben wir bei altbewährtem. Hätten Graham Bell oder Thomas Edison so gedacht würden wir im dunkeln mittels Konservenbüchsen an einer Schnur miteinander kommunizieren.

      1. Du hast ja so recht. 🙂 Gut das nicht die Bedenkenträger und ewig Gestrigen die Zügel in der Hand haben, sonst würden wir immer noch in Höhlen leben und Mammuts mit Sperren jagen.

  5. Ich bin auch schon davon ausgegangen, das es eine Überaschung geben wird.
    Nicht nur iOS 7 (kommt ja mit Sicherheit dieses Jahr), denke ich wird sehr viel anders, sondern auch das nächste OSX, obwohl das mit Sicherheit noch auf sich warten lässt. Aber irgendwas werden die momentan schon machen….. Und zwar ein großes Projekt!! Ich freu mich schon 😉

    1. Neben einigen guten, weil zurückhaltenden Kommentaren, liest es sich so: Apple wird dieses Jahr noch einen mega Kracher haben, weil: (1) ich es mir wünsche, (2) sie wahnsinnig innovativ sind, (3) es in der Vergangenheit mal gute Produkte gab. Aber leider sind persönliche Wünsche kein Technologiekatalysator, andere Unternehmen sind mindestens (wenn nicht sogar weitaus mehr) innovativ und aus der Vergangenheit kann man nicht die Bohne auf die Zukunft schließen.

      Wer tatsächlich der Überzeugung ist, dass Apple den Kracher im Ärmel hat, sollte ein paar Aktien kaufen (der Kurs ist in diesem Fall derzeit recht freundlich), wer zu wissen glaubt, dass es bergab geht, geht eben short. Und mit dem Gewinn finanziert man sein nächstes Gadget von der einen oder eben anderen Firma 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de