Hidden Folks stürmt die Charts: Eine One-Man-Show mit hunderten Personen

Fabian Portrait
Fabian 21. Februar 2017, 09:50 Uhr

In der vergangenen Woche ist Hidden Folks im App Store erschienen. Nun hat der Entwickler zahlreiche Details rund um seine erfolgreiche App verraten.

Hidden Folks

Unsere Empfehlung und viereinhalb Sterne im App Store können nicht falsch liegen: Hidden Folks (App Store-Link) ist ein echter Download-Tipp. Das 3,99 Euro teure Wimmelbild-Spiel hat als Premium-App mittlerweile sogar die Charts gestürmt: Auf dem iPhone reicht es für die Top-10, auf dem iPad ist Hidden Folks aktuell sogar die am meisten verkaufte App überhaupt. In einem ausführlichen Interview mit der britischen Webseite Pocketgamer hat der Entwickler jetzt zahlreiche Details rund um sein Spiel verraten.

"Am ehesten könnte man Hidden Folks als Evolution eines Wimmelbild-Spiels vergleichen", erklärt Adriaan de Jongh in dem Interview. Und obwohl sich der niederländische Entwickler keine grundlegend neue Spielidee hat einfallen lassen, gibt es im App Store kein vergleichbares Spiel in dieser Art mit dieser Qualität.

Eine der größten Herausforderungen für Adriaan de Jongh waren die interaktiven Elemente. "Wenn man ein Objekt interaktiv gestaltet, weckt man damit automatisch die Erwartung, dass auch andere Objekte interaktiv sind. Allerdings konnten wir nicht jedes einzelne Element des Spiels interaktiv machen, also mussten wir irgendwie das perfekte Gleichgewicht finden."

Hidden Folks

Und auch wenn Hidden Folks letztlich in einem kleinen Team entstanden ist, ist es doch irgendwie eine One-Man-Show. Adriaan de Jongh ist für alle wichtigen Elemente rund um die App verantwortlich, wie er in dem Interview verrät: "Es ist mein siebtes kommerzielles Spiel, aber es ist das erste, das ich komplett selbst geschrieben habe. Nebenbei musste ich mich um das Design, Marketing, Business und die meisten Sounds kümmern." Mit Hilfe der Community wurde Hidden Folks dann noch in 14 verschiedenen Sprachen lokalisiert, eine echte Mammut-Aufgabe.

Das Ende der Fahnenstange ist damit übrigens noch lange nicht erreicht. Hidden Folks soll in Zukunft zahlreiche Updates erhalten. "Wir arbeiten bereits an neuen Orten, die für mehrere Stunden neuen Spielspaß sorgen sollten. Am meisten freue ich mich aber über neue Elemente, über die ich bislang noch nicht sprechen darf. Einen kleinen Tipp möchte ich euch aber geben: 'hide folks'."

Wir sind jedenfalls gespannt darauf, was Adriaan de Jongh damit genau meint. Den Entwickler habe ich übrigens im August auf der Gamescom in Köln kennenlernen dürfen. Ein wirklich netter, junger Kerl, der für die Idee seines Spiels brennt. Es ist einfach nur klasse, dass es solche Leute gibt, die sich im App Store austoben können und solche tollen Apps wie Hidden Folks liefern.

Hidden Folks
Entwickler: Adriaan de Jongh
Preis: 4,49 €

Teilen

Kommentare4 Antworten

  1. iChris sagt:

    Kann ich nur zustimmen. Sehr schönes Game. Die Sounds sind super gemacht.

    Geladen -> begonnen -> durchgespielt.

    Bin auf weiter Levels gespannt.

  2. KaM! sagt:

    Viel erfährt man aber nicht über das Spiel in eurem Beitrag

  3. Rhodari sagt:

    Im verlinkten Artikel aber („Unsere Empfehlung“).

Kommentar schreiben