RPS Saga: Neues PixelArt-Game verbindet simple Karten-Battles mit RPG-Elementen

Mel Portrait
Mel 09. Februar 2017, 07:02 Uhr

Kartenspiele gibt es im App Store zuhauf - oft aber auch mit komplexen Regeln. Einen anderen Ansatz wagt das neue RPS Saga.

RPS Saga 1 RPS Saga 2 RPS Saga 3 RPS Saga 4

RPS Saga (App Store-Link) wurde vor kurzem neu im deutschen App Store veröffentlicht und steht dort zum kleinen Preis von 99 Cent als Universal-App zum Download bereit. Letzterer benötigt neben iOS 6.0 oder neuer auch mindestens 36 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung besteht für das Spiel bisher noch nicht, man ist demnach auf die englische Sprache angewiesen.

RPS Saga verzichtet auf anstrengende und umfangreiche Regeln, sondern wendet eher das Prinzip des bekannten kleinen Spiels „Stein, Schere, Papier“ (RPS = "Rock, Paper, Stone") an. In strategischen 1:1-Battles in einer Kampagne mit über 50 Missionen heißt es, sich mit insgesamt zehn verschiedenen spielbaren Charakteren in einem von Krieg verworfenen Königreich um die Wiederherstellung des Friedens zu kümmern und die dunklen Mächte zu besiegen.

Alternativ kann nach entsprechenden Erfolgen in der Kampagne auch in einem Überlebens-Modus gespielt werden - dort heißt es, so lange wie nur möglich gegen Gegner zu bestehen. Ebenfalls möglich ist das Absolvieren eines Charge-Spiel-Modus, in dem mit allen verfügbaren Helden möglichst hohe Punktzahlen erreicht werden müssen.

Simple Regeln, schnelles Gameplay

Das Gameplay von RPS Saga basiert auf simplen Regeln: Vor jeder Kampfrunde zieht der Spieler nacheinander drei Karten, die mit jeweils einem Angriff oder einer Abwehraktion einher gehen. Ausgehend von der Entscheidung des Gegners zieht man so entweder den Kürzeren oder kann immensen Schaden zufügen. Gespielt wird in mehreren Runden, wer am Ende die meisten gewonnenen Runden für sich beansprucht, geht auch als Sieger des Duells hervor.

Mit einem Sieg in einem Kampf gewinnt der jeweilige Charakter zudem Möglichkeiten, Fähigkeiten zu verbessern und die Figur leveltechnisch aufzurüsten. Auch Quests mit entsprechenden Belohnungen sowie kleine Gimmicks in den Charakter-basierten Missionen sorgen für zusätzliche Abwechslung. Die vorhandenen In-App-Käufe in RPS Saga können die Entwicklung der Figuren zwar beschleunigen, sind aber zum Spielen nicht notwendig. Mit Preisen bis maximal 9,99 Euro sind diese zudem moderat gehalten.

Wer seine eigenen Erfolge und Highscores mit anderen Nutzern teilen möchte, findet darüber hinaus noch eine Anbindung an das Game Center von Apple. Für weitere Eindrücke in audio-visueller Form sorgt zum Abschluss der offizielle Trailer zu RPS Saga bei YouTube.

RPS Saga
Entwickler: Magic Cube
Preis: 0,99 €

Teilen

Kommentare3 Antworten

  1. sevnty8 sagt:

    Auf dem “App Store link” ist das falsche Spiel verlinkt. Es öffnet sich immer AirAttack 2…!

  2. freakymoron sagt:

    “Rock, Paper, Stone” – auch nicht schlecht 😉

Kommentar schreiben