Schwerkraft: Wunderschönes Weltraum-Puzzle aus deutscher Entwicklung

Fabian Portrait
Fabian 24. Juni 2014, 08:05 Uhr

Es gibt sie doch noch, die Perlen im App Store. Kleine Spiele, die einfach Spaß machen. Schwerkraft zählt genau in diese Kategorie.

Schwerkraft 2 Schwerkraft 1 Schwerkraft 4 Schwerkraft 3

Schwerkraft (App Store-Link) macht Spaß. Denn diese Schwerkraft ist nicht nur für uns nützlich, sondern auch für Max. Der musste feststellen, dass die wunderschön leuchtenden Sterne plötzlich verschwunden sind. Nur zusammen mit eurer Hilfe und der Schwerkraft kann der kleine rote Mond seine Sterne wiederfinden.

Bei Schwerkraft handelt es sich um eine App aus deutscher Entwicklung, seit letzter Woche lässt sich das Spiel als Universal-App auf iPhone und iPad laden. Die Kosten belaufen sich auf 1,79 Euro, was eine faire Marke ist. Immerhin verzichtet das Spiel auf Werbung sowie In-App-Käufe und bietet insgesamt 70 Level.

Wie genau Schwerkraft funktioniert, hat man schon nach den ersten beiden Level verstanden. Durch einfache Fingertipps kann man die Schwerkraft der Planeten aktivieren und deaktivieren, um den kleinen Max durch die Gegend fliegen zu lassen. Das macht man am besten so gezielt, dass man alle im Level verteilten Sterne aufsammelt.

Im Laufe der Zeit wird Schwerkraft natürlich immer anspruchsvoller. Man muss mehrere Planeten gleichzeitig antippen oder auf schwarze Löcher aufpassen. Am Ende hat man nur mit dem richtigen Timing eine Chance, zum Ziel zu gelangen. Mal muss man dabei schnell sein, mal braucht man Geduld. Schwerkraft ist wirklich abwechslungsreich gestaltet.

Loben müssen wir auf jeden Fall das tolle Design. Schwerkraft ist simpel und einfach gestaltet, lässt aber auch die vielen bunten Facebook-Buttons und Popups weg, die uns sonst bei anderen Spielen nerven. Keine Frage: Diese Neuerscheinung gefällt uns ausgesprochen gut. Falls ihr vor dem Kauf einen Blick auf das Gameplay werfen wollt, könnt ihr das in unserem kleinen Trailer tun.

Lediglich Nutzer eines iPhone 4 oder iPod touch der dritten oder vierten Generation sollten mit dem Download der App ein wenig warten. Wie die Entwickler berichten, kommt es auf diesen Geräten zu Grafik-Fehlern, die in Kürze mit einem Update behoben werden.

Trailer: Schwerkraft für iPhone & iPad

Teilen

Kommentar schreiben