10 mächtige Bosskämpfe: Ein paar Perlen sind dabei

Apple zeigt auf der Sonderseite „10 mächtige Bosskämpfe“ insgesamt 10 Apps, die besonders erwähnenswert sind. Was die Spiele können, lest ihr folgend.

10 boss keampfe

Warhammer 40,000 Freeblade (Universal-App, kostenlos)
Gold, Erz und verschiedene Spezial-Pakete als In-App-Kauf sind normalerweise nicht das, was wir uns in einem Spiel wünschen. Wenn man darüber hinweg sehen kann und moderne Hardware mitbringt, bekommt man in Warhammer 40,000 Freeblade allerdings ein echtes Spektakel geboten. Das Spiel erfordert aktuell mindestens ein iPhone 5, iPad 3 oder iPad mini der zweiten Generation. Hat man genügend Leistung unter der Haube, darf man sich in Warhammer 40,000 Freeblade in einen riesigen Kampfroboter setzen und danach in 40 Einzelspieler-Missionen alles über den Haufen ballern, was sich in den Weg stellt. Neben der Kampagne gibt es diverse andere Spielmodi, auch online kann man sein Können unter Beweis stellen. Dank Unterstützung von 3D Touch macht Warhammer 40,000 Freeblade auf dem iPhone 6s besonders viel Spaß.


BattleHand (Universal-App, kostenlos)
Schon damals als „Unser Tipp“ beworben, ist BattleHand erneut im Fokus von Apple. BattleHand fällt in das Genre eines 3D-Action-RPG. Im Verlauf des Spiels lernt man in einigen Trainings-Kämpfen nicht nur die Eigenschaften und Sonderaktionen der Karten kennen, sondern steigt gleichzeitig auch leveltechnisch auf und ergattert weitere Kampfkarten für die Sammlung. Später können dann sogar weitere Helden rekrutiert werden, um das eigene Team schlagfertiger gegen Feindesangriffe werden zu lassen, und auch die Karten selbst lassen sich nach und nach verbessern.

Infinity Blade III (Universal-App, 6,99 Euro)
Eigentlich müssten wir Infinity Blade III gar nicht mehr groß erklären, das Spielprinzip sollte aus den ersten Teilen bekannt sein: Man bewegt sich Schritt für Schritt durch grandios aussehende Welten und tritt in Kämpfen gegen fiese Kreaturen an, die zumeist deutlich größer sind. Mit Wischgesten über den Bildschirm führt man Angriffe aus und verteidigt sich vor den Hieben der Gegner.

Hearthstone: Heroes of Warcraft (Universal-App, kostenlos)
Hearthstone hat es bei der Wahl „Die besten Spiele des Jahres 2015“ immerhin auf den 9. Platz geschafft. Hierbei handelt es sich um ein magisches und beliebtes Kartenspiel von Blizzard, in dem ihr durch das Ausspielen von speziellen Karten den Gegner besiegen müsst. Zahlreiche In-App-Käufe sind verfügbar, mit denen sich das Spiel um neue Klassen und Turniere erweitern lässt. Dennoch kommt das Spiel vor allem bei Fans von Warcraft sehr gut an.

Oceanhorn Game of the Year Edition

Oceanhorn (Universal-App, 8,99 Euro)
Ihr kennt Oceanhorn noch gar nicht? Es ist eines der schönsten Premium-Games, das der App Store überhaupt gesehen hat. Ein Abenteuer ganz ohne Einschränkungen in Konsolen-Qualität. Das Spiel besticht durch kleine, aber nicht zu schwere Rätsel, eine offene Welt, harte Boss-Gegner und eine rührende Geschichte von einem kleinen Jungen auf der Suche nach seinem Vater.

Goblin Sword (Universal-App, 1,99 Euro)
Ihr kämpft euch durch insgesamt 48 Level, besiegt 6 größere Endgegner, kann 20 verschiedene Waffen mit Spezialeigenschaften ausrüsten, 18 Reliquien erlangen, die weitere Fähigkeiten freisetzen, 8 Kostüme anziehen und 30 Game Center-Erfolge eintragen – sofern man erfolgreich war. Neben kleinen Goldmünzen, die man in den Leveln einsammelt und später bei einem Händler gegen neue Waffen, Rüstungen, Reliquien oder Kostüme eintauscht, gibt es in Goblin Sword auch versteckte Schatztruhen und Kristalle, die unterwegs gefunden werden müssen.

Dungeon Boss (Universal-App, kostenlos)
In Dungeon Boss gilt es Helden zu sammeln, sie zu verbessern und in Kämpfen antreten zu lassen. Ihr müsst ins Training, könnt neue Techniken freischalten und Mitglied in einer Gilde werden. In-App-Käufe sind ebenfalls vertreten, die Bewertungen mitteln sich bei viereinhalb von fünf Sternen.

Pirate Power (Universal-App, kostenlos)
Als Pirat müsst ihr nicht nur eure eigene Basis aufbauen, sondern auch in Boss-Kämpfen euer Können beweisen. Insgesamt gibt es über 60 Helden, Power-Ups, verschiedene Waffen und vieles mehr. Euer Schiff könnt ihr mit über 200 Teilen aufwerten und verbessern, zudem unterstützt Pirate Power 3D Touch. In-App-Käufe für In-Game-Währung sind auch hier verfügbar.

shooting stars

Shooting Stars! (Universal-App, 2,99 Euro)
In insgesamt sechs Runden mit einem immer höher werdenden Schwierigkeitsgrad gilt es alle Aliens und deren Waffen zu eliminieren, um die Stars zu befreien und einen neuen Highscore aufzustellen. Dabei behilflich sind zahlreiche Power-Ups, die man auf dem Spielfeld aufsammeln und in den meisten Fällen mit einem doppelten Fingertipp auf den Bildschirm kurzzeitig aktivieren kann, bevor sie sich wieder aufladen müssen. Raketen, Blitze, Regenbögen – bei den Power-Ups sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Tap Titans (Universal-App, kostenlos)
Eigentlich könnte man das hinter dem Spiel stehende Prinzip in einem Satz beenden: Bringe Helden durch Klicken auf das Display zur Strecke. Das wars eigentlich. Spannend oder? Irgendwie nicht?! Aber irgendwie macht genau das verdammt viel Spaß, auch wenn immer nur das gleiche gemacht werden muss. Insgesamt gibt es 60 unterschiedliche Monster, zehn handgezeichnete Welten sowie 30 Power-Ups und Artefakte. Mit zusätzlichen Diamanten lassen sich Wartezeiten beim Aufladen von Power-Ups überspringen, zudem gibt es pro Tag eine Kiste voller Gold – In-App-Käufe sind wirklich zu vernachlässigen.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de