Adobe Photoshop Touch für iPhone nur 1,79 Euro, für iPad 4,49 Euro

Adobe bietet sowohl die iPhone- als auch iPad-Version von Photoshop Touch reduziert an.

Adobe Photoshop TouchDie mobile Version der Bildbearbeitungs-Suite Adobe Photoshop ist für das iPhone erstmals reduziert, auch auf dem iPad zahlt ihr aktuell nur die Hälfte des sonst angesetzten Preises. Adobe Photoshop Touch (iPhone/iPad) liegt dazu als eigenständige Version für iPhone und iPad bereit, der Download ist 30 beziehungsweise 60 MB groß.


Dennoch sollte klar sein, dass ihr keine vollständige Umsetzung der umfangreichen Desktop-Version bekommt. Stattdessen handelt es sich hier um ein stark vereinfachtes Programme, das auf die Bedienung mit Fingern auf iPhone und iPad ausgelegt ist – so soll es ja auch sein.

Adobe Photoshop Touch bietet unter anderem Bildbearbeitung mit verschiedenen Ebenen. Natürlich gibt es auch einige Werkzeuge, etwa zum Ausschneiden von Objekten, Pinsel und vorgefertigte Filter. Es lassen sich übrigens Bilder mit bis zu 12 Megapixeln einfügen, auf Wunsch sogar direkt aus der Bildersuche.

Weiterhin gibt es Füllebenenfunktionen, integrierte Tutorials von Profis, eine inspirierende Galerie, AirPirnt und eine Synchronisation über die Adobe Creative Cloud. Leider gibt es laut den aktuellen Bewertungen ein paar Probleme, vermutlich wurden Geräte verwendet, die nicht unterstützt werden.

Insgesamt ist das mobile Angebot von Adobe Photoshop Touch eine runde Sache und richtet sich an Grafiker und Hobby-Fotografen, die ihre Bilder auch unterwegs mit einigen Handgriffen optisch aufwerten möchten.

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. Die App ist sehr gut u. mächtig, nur bekommt man kaum gute Anleitungen dafür. Würde sogar Geld für eine Heft oder sowas ausgeben, wenn man was beim üben daneben liegen hat finde ich geht es leichter von der Hand.

  2. klasse teil, ist zwar nicht so mächtig wie die mac/pc version aber dafür schlank und alles wichtige ist mit am board, nun kann ich iPhoto feuern…

    1. hmhm… iPhoto muss doch bleiben,
      in der PSTouch app fehlt mir die möglichkit bilder/ausschnitte
      minimal zu drehen (nicht 90/180/320 grad usw.) oder hab ich was übersehen ?

  3. Wenn man eine Foto App will, die mehr kann, z.B. Gradationskurven usw., gibt es bessere. Adobe hat Touch einfach sehr schlecht programiert. Auf meinem Air läuft alles sehr gut, bis auf PS Touch.
    Das war auch schon beim vorigen iPad Modell so. Die App beendet sich oft selbst. Und irgendwann startet sie gar nicht mehr. Weder Neustart des Gerätes noch Neuinstallation helfen. Bei einer so teueren App eine Unverschämtheit.
    Die schlechten Rezensionen im App Store lügen nicht.

  4. Hi, habe ich das richtig verstanden: funktioniert nur mit Abo Adobe Creative Cloud?
    In der AppBeschreibung als kostenlos angepriesen, auf der WebSite ist nur der Testzugang kostenlose, danach Mörderkosten.
    Wer weiß mehr (kommt von Wissen, deshalb bitte nur Antworten wer’s weis)?

    1. kurz und bündig nein,
      die app arbeitet unabhängig von Creative Cloud,
      du kannst dir dort eine account anlegen und meines wissens
      gibt es dort 2gig for free (schon lange nicht mehr geschaut) mehr speicher kostet halt…

      Creative Cloud ist nur eine der quellen um bilder zu speichern/herunterladen.

      1. EDIT:
        sorry, hab den post falsch verstanden.
        jepp 30tage 2gig free, dann wird es unnötig teuer, gibt m.M. nach bessere lösungen.

  5. Komisch das Angebot ist vor 6Stunden hier vorgestellt worden, für 1,79 aber ich bekomme nur den normalen Preis 4,49 angezeigt.

  6. Ich sach es mal so , die App ist so unnötig wie ein Wok bei McDonald’s . Wenn ich mit ps arbeite , dann schön am Grafik tablet , großem Bildschirm , und nicht mit so einem gemurkse , wie die App ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de