Amazon Fire TV: Konkurrent für den Apple TV? (nur noch heute für 49 Euro)

Gestern Abend hat Amazon mit dem FireTV seine neue TV-Box vorgestellt. Noch gibt es keine Erfahrungen, aber ein paar wichtige Hinweise für euch.

Amazon-Fire-TV-Homescreen-002

Update am 8. September: Nach dem Hin und Her am Donnerstag gilt der Rabatt für Neukunden nur noch bis Mitternacht. Wer sich den Amazon Fire TV für 49 Euro zulegen will, sollte also jetzt zuschlagen. Mit einer solchen Nachfrage hat Amazon jedenfalls nicht gerechnet: Es kann nicht mehr garantiert werden, dass neue Bestellungen noch in diesem Jahr ausgeliefert werden.


Wir wissen gar nicht so genau, wo wir anfangen sollen. Ziemlich überraschend hat der Online-Händler gestern Abend den Deutschland-Start für den Amazon Fire TV angekündigt. Eine kleine Box für den Fernseher, mit dem man ähnlich wie beim Apple TV zusätzliche Inhalte und Funktionen auf den Schirm zaubern kann. Der Preis orientiert sich mit 99 Euro (Amazon-Link) eher am Apple TV als am Google Chromecast, Prime-Kunden können bis Montag sogar noch mehr sparen.

Bis Montag ist hier das Stichwort. Wer ein Prime-Kunde von Amazon ist, der zahlt für seine Vorbestellung nur 49 Euro – und hat das erste Jahr des Prime-Dienstes damit schon fast wieder drin. Offen bleiben dann aber zwei Fragen: Was kann der Amazon Fire TV wirklich und was stellt Apple auf seiner Präsentation am Dienstag eventuell vor? Ausgeliefert werden soll der Amazon Fire TV nämlich erst am 25. September.

Auf dem Papier hat die neue Box von Amazon jedenfalls die Nase vorn. Mit einem Quad-Core-Prozessor und 2 GB Arbeitsspeicher ist man deutlich besser bestückt als die Konkurrenz. Funktional soll der Amazon Fire TV mit einer Sprachfunktion überzeugen können – einfach sagen was man schauen möchte und schon geht es los.

Amazon Fire TV startet Ende September durch

Amazon-Fire-TV-flat-with-remote-popcorn

Mit der zusätzlichen Leistung und einem Gamecontroller, den man separat erwerben kann, soll man bereits zum Start Zugriff auf 300 Spiele erhalten, die Amazon über seinen eigenen Android-Shop verkauft. Wie es um die Qualität der Titel bestellt ist, können wir euch zum aktuellen Zeitpunkt nicht sagen, allerdings sollen Spiele wie Minecraft, Asphalt 8 oder auch Real Racing 3 auf der TV-Box laufen. Der Gamecontroller kann für 39,99 Euro (Amazon-Link) vorbestellt werden und wird dann gemeinsam geliefert.

Mit dem Amazon Fire TV wird man sich aber auch einfach nur zurücklehnen können. Neben vielen deutschen Mediatheken und Diensten wie Zattoo, Spotify oder Bild wird man natürlich auch auf Prime Video zugreifen und damit jederzeit Filme und TV-Serien schauen können. Spannend dabei: Die kleine Box soll automatisch berechnen können, was man als nächstes schauen will, und die entsprechenden Inhalte vorzubereiten, so dass Ladezeiten entfallen.

Wir sind jedenfalls gespannt, was der Amazon Fire TV alles kann – und werden euch zum Start des Geräts mit allen weiteren Infos versorgen. Vergesst aber nicht: Der Rabatt für Prime-Kunden gilt nur bis Montag. In den USA ist die Box übrigens schon etwas länger erhältlich und bekommt dort 4 von 5 möglichen Sternen – hier findet ihr Kundenrezensionen.

Anzeige

Kommentare 43 Antworten

  1. Überraschend ist das Stichwort. Vor einiger zeit hatte ich roku, ATV und firetv verglichen und war mit firetv zufrieden, weil plex direkt läuft und ich damit meine Medien Sammlung in LAN abspielen kann, leider nicht in Deutschland erhältlich. Das geht mit dem ATV ja nicht und ist eigentlich der Hauptgrund warum ich es nicht bzw kaum noch nutze. Gestern habe ich sogar bemerkt, dass ich das itunes Festival nicht auf dem ATV2 erhalten habe und ich weiss nicht warum (ios5.3). Da Apple das eh nur als Hobby Projekt angefangen hat und seit Jahren sich eig kaum was großes tut, warum nicht auch mal frischen Wind in die Bude lassen – Konkurrenz belebt das Geschäft. Und die Überraschung IST, dass das Fire jetzt plötzlich in Ger erhältlich ist 🙂 vllt. Liegt das auch mit am kommenden netflix.

  2. Amazon kann keine Geräte bauen bzw kreieren! Sie das phone oder Tab! Alles nur mobile Amazon Bestellshops! Sehr schade, hoffe die Box macht es besser!

  3. Außer fürs teure Prime Instant Video nicht wirklich zu gebrauchen. Zocken wird damit wohl nicht wirklich jemand. Dazu: USB nicht für Speichermedien nutzbar, kein Abspielen von lokalen Medien oder Anchluss ans Heimnetzwerk möglich, kein Browser, aktuell nicht rootbar, stark beschränkte App-Auswahl etc. etc.

    Da bleibe ich lieber bei meiner Android 4.4 TV Box (Orbsmart S82). Die ist nicht komplett auf das Amazon-Angebot zugeschnitten und XBMC ist auch schon vorinstalliert.

    1. Doch, plex ist darauf nutzbar (warum auch immer, aber ich finds klasse) damit kannste von nem Nas mit plex server alles streamen. Aktuell nutz ich noch das ATV mit jb, aber für xbmc und plex ist mir das zu lahm.

  4. Die haben das Angebot (welches bis Montag laufen sollte) einfach rausgenommen. Bei Amazon läuft grade ein Shitstorm an weil die 49.-€ für prime Kunden nicht weitergeführt, wird wie ursprünglich angegeben.

    Auch beim Support war man überrascht, dass es nicht mehr verfügbar war. Screenshots habe ich gemacht und schreibe mal an amazon und den Verbraucherschutz. Ich denke das fällt unter „irreführende Werbung“ (?) wenn der angezeigte Preis wird nicht ausgewiesen wird..

    1. „Das Angebot gilt nur, solange der Vorrat reicht. Amazon behält sich das Recht vor, diese Aktion jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern oder zu beenden.“

      Typisch Deutsch. Hoffe hast davon einen Screenshot gemacht. 😉

  5. Apple ist eindeutig in der Pflicht. Apple TV muss überarbeitet werden und am Fire TV sieht welche Möglichkeiten es gibt:
    – Apps (amazon Prime, spotify aber auch deezer, juke oder simfy)
    – Sprachsteuerung
    – Spiele
    – um am besten auch noch netflix

    Das wäre ein neuer Kassenschlager. Apple muss nicht alles vom Fire TV kopieren…sie müssen es halt nur besser machen – so wie sie es immer machen 😉

    1. Am Fire tv siehst du auch wie man es nicht machen sollte! Außer du hast vor ein sehr kastrierte Box zu nutzen 😉 zum Punkt Apple, definitiv da sollte was passieren. Leider ist die Box auch nur für iTunes zugebrauchen. (Im Original Zustand der Boxen)

  6. Ich finde solche Aktionen eine Sauerei. Die einen zahlen die Hälfte und warten nur 3 Wochen, die anderen sollen das doppelte bezahlen und 2 Monate warten.

    Das hätten die sich doch denken können !
    Solche Aktionen kann man doch immer noch machen, wenn man merkt, dass es nicht anläuft… Da sieht man, dass die Verantwortlichen kein Hirn haben . Ich werde jetzt nicht mehr bestellen, aus Trotz ! Brauch das Teil auch nicht unbedingt zum Glück. Ärgern tut es mich trotzdem.

    1. Nachtrag : ich meinte diese Blue monday Aktionen bei denen nach 10 min alles ausverkauft ist…

      Diesmal kann man sich echt nicht beschweren – AMAZON ruderte aufgrund des Shitstorms sofort zurück evtl. getarnt als Systemfehler. Evtl auch echter Fehler wie dem auch sei. Respekt Amazon ! Ihr steht zu eurem Wort.

      1. Richtig. Wir gehen auch davon aus, dass Amazon für iOS eine entsprechende App anbieten wird, mit der man Inhalte auch vom iPhone / iPad auf den Fernseher bringen kann.

        Wir werden das Thema demnächst noch einmal genauer beleuchten, sobald der IFA/Keynote-Stress etwas weniger geworden ist.

        1. Noch genialer fände ich eine App für das FireTV, die als AirPlay-Client dient, so dass ich via AirPlay mein iPad auf die Glotze beamen kann.
          Aber spätestens, wenn man sich den Play-Store draufgedübelt hat, sollte sich sowas finden.

  7. Ich habe eine riesige Bibliothek an Filmen und Musik auf Festplatte, die ich über itunes und Apple TV wiedergeben kann.
    Solange die Amazon-Box nicht in der Lage ist, lokal gespeicherte Daten wiederzugeben, ist das völlig uninteressant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de