App Store 2019: Handelsaktivitäten in Höhe von 519 Milliarden US-Dollar

Weltweite Umsätze und Verkäufe

Dass der App Store jede Menge Umsätze generiert, dürfte nichts Neues sein. Apple zeigt nun jedoch in einer Pressemitteilung auf, um welche konkreten Zahlen es sich für das letzte Jahr gehandelt hat. Dabei wurde bekannt, “dass das App Store-Ökosystem allein im Jahr 2019 weltweit Umsätze und Verkäufe in Höhe von 519 Milliarden US-Dollar ermöglicht hat”, wie es in der Nachricht heißt.

Zu diesen Zahlen kommen die unabhängigen Ökonomen der Analysis Group, die dazu eine Studie durchführten. Die dabei ermittelten Kategorien mit den höchsten erzielten Werten waren Apps für den mobilen Handel (M-Commerce), Apps für digitale Waren und Services sowie In-App-Werbung. “Die Studie zeigt, dass die von Apple an die Entwickler geleisteten Direktzahlungen nur einen Bruchteil der Gesamtsumme ausmachen, wenn man Umsätze aus anderen Geschäftsfeldern, wie beispielsweise physischen Gütern und Dienstleistungen, mit einrechnet.” Mehr als 85 Prozent der insgesamt 519 Milliarden Dollar fließen ausschließlich an Drittentwickler und Unternehmen aller Größenordnungen.


Der größte Anteil der erwirtschafteten 519 Milliarden US-Dollar entfiel mit 413 Milliarden USD auf den Verkauf von physischen Gütern und Services. “Innerhalb dieser Kategorie generierten M-Commerce-Apps den Großteil der Verkäufe, von denen der größten Anteil mit 268 Milliarden US-Dollar auf den Einzelhandel entfiel”, so die Mitteilung von Apple. In diese Kategorie entfallen unter anderem Apps wie adidas oder Etsy. Reise-Apps wie Lufthansa, Expedia oder GetYourGuide waren für 57 Milliarden USD verantwortlich. “Die App-basierte Vermittlung von Fahrten mit Privat-PKWs, darunter Uber und Lyft, machten einen Umsatz von 40 Milliarden US-Dollar aus, und Apps zur Lieferung von Lebensmitteln, darunter REWE, sorgten für 31 Milliarden US-Dollar”, heißt es von Apple.

“Das Transaktionsvolumen und der Umsatz mit digitalen Gütern und Services belief sich auf 61 Milliarden US-Dollar. Diese Kategorie umfasste unter anderem Apps für Musik- und Video-Streaming, Fitness, Bildung, E-Books und Hörbücher, Nachrichten und Zeitschriften sowie Dating-Dienste. Spiele, die Art von Apps, die 2019 am häufigsten heruntergeladen wurde, haben in 2019 für den größten Wert an Umsätzen und Verkäufen innerhalb dieser Kategorie gesorgt. Spiele, die besonders herausgestochen sind, waren ‚Mario Kart Tour‘, das am häufigsten heruntergeladene Spiel des Jahres 2019 und ‚Sky: Children of the Light‘ vom Indie-Entwickler thatgamecompany, das von Apple zum iPhone-Spiel des Jahres 2019 gekürt wurde.”

Satte 45 Milliarden USD generierten auch Umsätze mit In-App-Werbung, davon entfielen 44 Prozent auf Spiele. Außerhalb der Spielekategorie sorgten oft große Namen mit ihren kostenlosen Apps für Werbe-Umsätze, beispielsweise Twitter und Pinterest.

Der App Store von Apple existiert seit dem Jahr 2008 und wird vom Konzern als “der weltweit sicherste und dynamischste App-Marktplatz” bezeichnet. Aktuell gibt es dort mehr als zwei Millionen Apps. Laut Apple wird der App Store in jeder Woche von einer halben Milliarde Menschen in 175 Ländern weltweit besucht. 

Kommentare 1 Antwort

  1. Mich würde interessieren ob dabei Apps die ihre Zahlungen nicht über den Store abwickeln (wie z.B. Amazon) ebenfalls berücksichtigt werden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de