Apple Time Capsule heute für nur 179 Euro

5 Kommentare zu Apple Time Capsule heute für nur 179 Euro

Die Time Capsule, Apples Router mit integrierter Backup-Festplatte, wird heute bei Cyberport für nur 179 Euro verkauft

Apple Time CapsuleTime Machine ist eine tolle Sache, die mir das Leben schon einige Male enorm erleichtert hat. Am iMac ist es ja kein Problem, ständig eine externe Platte hängen zu lassen, aber zum Beispiel bei MacBooks sieht es schon anders aus. Wer auch dort zu jeder Zeit seine Daten sichern möchte, sollte sich den heutigen Cybersale ansehen – dort gibt es nämlich eine Apple Time Capsule für nur 179 Euro (zum Angebot).


Es handelt sich zwar um das Vorgänger-Modell, abgesehen von einem neuen WLAN-Standard (den ohnehin nur neue Macs unterstützen) und dem Design hat sich allerdings nichts wesentliches getan. Zum Vergleich: Die aktuelle Time Capsule kostet mit 299 Euro deutlich mehr, das alte Modell kostet aktuell im Preisvergleich 213,92 Euro deutlich mehr als bei Cyberport.

Für den Cybersale müssen wir euch einige Dinge mit den auf den Weg geben. Wenn ihr den Angebots-Link von oben mit dem iPhone öffnet, müsst ihr zunächst ganz unten auf die Desktop-Seite wechseln und den Cybersale dann manuell öffnen. Für alle Browser gilt: Wenn ihr die Time Capsule zum reduzierten Preis in den Warenkorb legt, wird dort kurz der normale Preis angezeigt – dieser wird dann an der Kasse aber durch einen Gutschein korrigiert.

Zu guter letzt noch ein paar allgemeine Worte zur Apple Time Capsule: Es handelt sich „lediglich“ um einen Router, ein Modem müsst ihr also weiterhin verwenden, um eine Verbindung zum Internet zu erstellen. Die Backups über die Time Machine sind spielen einfach und laufen automatisch im Hintergrund ab. Hilfreich sind sie nur nur bei einem Defekt oder Datenverlust, sondern zum Beispiel auch beim Wechsel auf einen neuen Mac.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Viele Router und NAS unterstützen inzwischen Timemachine Backups für einen Bruchteil des Preises, falls wer noch mehr sparen möchte. Schliesslich steht der Kasten eh irgendwo in der ecke 🙂 Ich glaube sogar die AVM fritz!boxen mit externer 2,5″, oder?

    Meine Konfiguration ist z.B. D-link DNS 320 (ca 70€ ohne Festplatten bei Amazon), mit den gelegentlich bei eBay erhältlichen 3TB WD Green für 90€ das Stück, und es passen 2 Platten rein. So hab ich weder Netzwerk, noch TimeMachine Platz Probleme 🙂

    1. Time Capsule ist auch mit diesem Preis immer noch zu teuer. Die Fritz!Boxen unterstützen Time Machine nach wie vor leider nicht, oder hat sich da etwa mittlerweile etwas getan?

      1. Weiss ich leider auch nicht. Vllt nicht mit der stock-OS, aber es gibt ja eine Alternative zum draufspielen und da beides auf linux basiert, sollte das technisch zumindest möglich sein. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de