Apple verrät Statistik: iPhone wird durchschnittlich 80 Mal am Tag entsperrt

Im Vorfeld der WWDC hat Apple einige interessante Statistiken rund um die Nutzung von Touch ID verraten.

touchid

Touch ID ist eine wirklich feine Sache. Nachdem ich mein iPhone jahrelang ohne Schutz verwendet habe, reicht nun ein einfacher Fingerdruck auf den Homebutton aus, um das Smartphone zu entsperren. Auch Einkäufe im App Store sind deutlich einfacher geworden, da das lange Passwort der Apple-ID nicht jedes Mal eingegeben werden muss.

Dass Touch ID unglaublich viel genutzt wird, hat nun auch Apple bestätigt. Laut Statistiken nutzen 89 Prozent aller Nutzer, die ein iPhone mit Touch ID haben, den Fingerabdrucksensor und sparen so wertvolle Zeit im Vergleich zur herkömmlichen PIN-Eingabe. Pro Tag soll jedes iPhone im Durchschnitt 80 Mal entsperrt werden. Bei einem Tag von 7 bis 22 Uhr greift jeder Nutzer also im Schnitt gut fünf Mal pro Stunde auf sein iPhone zu, das ist beinahe alle zehn Minuten.

Wie groß ist eure Zeitersparnis dank Touch ID?

Und jetzt spinnen wir anhand dieser Statistiken einfach mal ein bisschen herum: Wenn man davon ausgeht, dass die PIN-Eingabe mit 2 Sekunden rund 1,5 Sekunden länger dauert als das Entsperren per Touch ID, spart jeder iPhone-Nutzer im Schnitt 120 Sekunden pro Tag. In der Woche bedeutet das eine knappe Viertelstunde Zeitersparnis, im Monat etwa eine Stunde und im Jahr einen halben Tag.

Interessant finde ich die Tatsache, dass es mittlerweile kaum noch Diskussionen rund um die Sicherheit von Touch ID gibt, nachdem es nach dem Start der Technik im iPhone 5s haufenweise „Experten“ gab, die den Fingerabdrucksensor mit teilweise skurrilen Methoden überlistet haben wollen.

Abschließend die Frage an euch: Gehört ihr zu den 89 Prozent der iPhone-Besitzer, die Touch ID auf ihrem kompatiblen Gerät aktiviert haben? Wie sieht es beim Familien-iPad aus, dass im Wohnzimmer liegt? Dort habe ich Touch ID beispielsweise nicht aktiviert. Wie sieht es bei euch aus?

Kommentare 37 Antworten

    1. Wie kannst du behaupten, dass die Apple Watch ein Flop ist, wenn du keine Zahlen kennst? Die letzte mir bekannte Statistik hat gezeigt, dass Apple mehr Smart-Uhren verkauft, als alle anderen zusammen.
      Ich lebe in Südostasien und sehe hier kaum iPhone Besitzer ohne Apple Watch. Also wenn das ein Flop sein soll, dann ein sehr erfolgreicher.

        1. Die Zeiten in denen die Leute nur mit Copies herumliefen, sind lange vorbei. Die Raupkopien von Taschen und Dvd sind das einzige, was noch läuft. Und die werden hauptsächlich von den Touristen gekauft……

      1. Die Statistik, die du ansprichst, war eine Schätzung eines Analysen, das sagt schon alles.
        Wäre die Uhr kein Flop, sondern „the next big thing“, hätte Apple schon längst Zahlen veröffentlicht.
        Ich kenne persönlich niemanden mir der Uhr und in der freien Wildbahn sieht man sie auch ganz selten… Also schätze ich nicht besser oder schlechter als sonstige Analysten.

        1. Ich sehe auch niemanden mit einer Zahnbürste rumlaufen und doch hat jeder eine.
          Mal abgesehen davon: Warum ereiferst du dich so daran?

    1. Genau. Das habe ich sofort auch gedacht. Und wer weiß, was die noch alles an Daten sammeln. Apple ist sicher auch eine PREMIUM-Datensammelkrake.

  1. Sie können den Touch ID ruhig auf dem Familien Pad aktiveren die andern können ja noch anders öffnen. Sollte das Pad nur im Haus bleiben,würde ich auch nichts einstellen.

  2. Bei meinen 6s hab ich Touch ID aktiv und Nutz auch in Apps Touch ID wie beim Banking usw. Bei unseren Familien iPad hat jeder einen Fingerabdruck gespeichert, Touch ID ist also auch auf dem iPad aktiv. Ich finde es eine feine Sache und möchte Touch ID nicht mehr missen.

  3. Möchte Touch ID auch nicht mehr missen! Auch wenns nur eine „kleine“ Zeiteinsparung ist, einfach aus Bequemlichkeit gibt es nichts besseres! Von den nervigen Passworteingaben im AppStore will ich gar nicht reden.

    Vor allem dass immer mehr Apps mit diesem Verfahren die Anmeldung ermöglichen ist klasse, so muss es sein!

  4. Ohne Touch ID würde ich mir ein iPhone bzw iPad nichtmehr kaufen
    Echt eine super Technik
    Und im Endeffekt kann jeder der es will dein iPhone/iPad knacken

  5. Ist es eigentlich normal, dass man nach einer gewissen Zeit das Passwort wieder eintippen muss, um danach wieder wie gewohnt mit TouchID zu entsperren? Weiß jemand woran das liegt? Ist das normal bzw. habt ihr das auch?

    1. Alle 2 Tage soweit ich weiß, es dient zur Erhöhung der Sicherheit. Im Falle des fbi hätte es zum Beispiel ausgereicht Touch ID mit der Hand des Besitzers zu entsperren. Da die Behörden aber zu langsam waren müssen sie den Code herausfinden.

  6. TouchID ist überall aktiv. Ob nun die Kinder oder auch ich (nach dem Abwasch mit Spülhänden) den Code manchmal trotzdem benutzen müssen ist unerheblich.

  7. Ich nutz es auch überall.
    Ein nettes Feature wäre z.B. eine Profilfunktion für verschiedene Nutzer anhand des Fingerabdruckes.
    (Einschränkungen der Apps für die Kids 😉

    1. Ja, das wäre super sinnvoll.
      Ich nutze an iPhone und iPad TouchID, finde das Feature total klasse und habe aber bei beiden (nur von mir genutzten) Geräten sicherheitshalber auch einen Partner-Fingerabdruck abgespeichert. 😀

  8. TochID funktioniert bei mir nur im Urlaub. Ich arbeite in einer Gärtnerei und bin mit den Händen viel in der Erde, da reicht ein Tag Gartenarbeit und TouchID versagt zuverlässig. Nach etwa 4 Tagen ohne Gartenarbeit wird mein Finger wieder akzeptiert. Ich benutze bisher als einziges Gerät mit TouchID ein iPad Pro 12,9 „.

  9. Da ihr die Sicherheit angesprochen habt:
    TouchID zu knacken scheint mir jedenfalls aufwendiger zu sein, als nen User bim Eingeben eines Codes zu beobachten. Und 95% der Fälle in denen jemand Zugriff auf mein iPad haben möchte ists ein Kumpel oder Arbeitskollege – dem ich es gerne mit TouchID entsperre wenn er mich gefragt hat. Aber eben nur dann.

  10. Welche form des Schutzes auch immer, Hauptsache sie benützen einen Schutz. Wieviele mit dem andere unausgesprochen Systeme lassen es gleich weil sie wissen das es sowieso nix nützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de