Apple Wallpaper: Drei Freunde stellten jedes Standard-Mac-Hintergrundbild nach

Einwöchiger Roadtrip inklusive

Aus der Kategorie „Netzfundstücke“ gehört wohl das von uns unten eingebundene YouTube-Video. Andrew Levitt (Instagram: @andrew_levitt) und seine Freunde Jacob Phillips (@jacobfillups) und Taylor Gray (@taylorgrayphoto) wagten einen einwöchigen Roadtrip, um die von Apple mit jedem neuen macOS zur Verfügung gestellten Wallpaper zu rekonstruieren und selbst abzulichten.

„Beginnend mit macOS Mojave im Death Valley National Park fuhren wir zu den einzelnen kalifornischen Standorten von Apple, um zu versuchen, ein identisches Foto für die Hintergrundbilder zu erstellen, die mit jedem neuen Mac-Computer installiert werden“, heißt es von Andrew Levitt. „Wir besuchten Mojave, Sierra, High Sierra, El Capitan, Yosemite und Mavericks. Jetzt müssen wir nur noch Catalina besuchen, um macOS Catalina abzulichten.“

Kostenloser Download der Wallpaper

Apple stellt mit dem Release jeder neuen macOS-Version ebenfalls ein aktualisiertes Standard-Wallpaper zur Verfügung. In den letzten Versionen waren dies Ansichten aus Apples unternehmerischer Heimat Kalifornien, beispielsweise aus dem Yosemite-Nationalpark zu macOS Yosemite und macOS El Capitan. Die Wallpaper sind bei der Installation standardmäßig aktiviert, können vom Nutzer aber jederzeit über die Systemeinstellungen unter „Schreibtisch & Bildschirmschoner“ ersetzt werden. 

Die Ergebnisse der drei Freunde, die für die bisherigen fünf Versionen der Apple-Wallpaper eine Woche lang unterwegs waren, findet ihr unter diesem Dropbox-Link auch zum kostenlosen Download. Das 13-minütige und sehr sehenswerte Video der Entstehungsgeschichte könnt ihr unter diesem Artikel einsehen. 

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de