Apple Watch ausgepackt: Diverse Apps im Video

Auch wenn DHL Express wenig Express bewiesen hat, sind zwei unserer Apple Watches mittlerweile sicher bei uns eingetroffen. Wir zeigen euch einige Apps.

OneFootball Watch Clear Watch Rules Watch WeatherPro Watch

Das hat sich ja schon in den vergangenen Tagen angekündigt: Zum Start der Apple Watch steht wirklich eine Fülle an Apps bereit, die bereits für das neue Gadget optimiert sind. Auspacken, anlegen und ausprobieren wird so zur echten Freude – im Alltag müssen sich die neuen Apps allerdings noch beweisen. Wir wollen euch im unten verlinkten Video mit den ersten Eindrücken einiger Apps versorgen.


Vorweg allerdings ein paar generelle Eindrücke zur Apple Watch, in unserem Fall der Apple Watch Sport. Ich habe ein sehr schmales Handgelenk, muss aber sagen, dass die 42er-Größe schon sehr passend ist. Das 38er-Modell ist also tatsächlich etwas für Frauen mit sehr zierlichen Handgelenken. Solltet ihr die kleine Apple Watch bestellt und ein Handgelenk mit großen Umfang haben, könnte es sogar zu Problemen kommen: Das 38er-Modell hat ein kürzeres Armband als der große Bruder.

Apple Watch: Steuerung der Apps gewöhnungsbedürftig

Die Einrichtung der Apple Watch ist kinderleicht, allerdings sollte man danach einige Zeit für die doch andere Steuerung und Menüführung einplanen. In den Apps selbst findet man sich schnell zurecht, allerdings ist auch hier ausprobieren angesagt: Mit dem Force Touch, einem festen Fingertipp auf das Display, kann man oft zusätzliche Funktionen auslösen.

Sehr gut gefallen hat mir Onefootball, hier kann man in Sekundenschnelle Ergebnisse seiner favorisierten Fußball-Ligen nachschlagen und wohl auch den Live-Ticker verfolgen. Ebenfalls praktisch ist die Todo-Liste Clear, die sehr gut an die Bedürfnisse der Apple Watch angepasst ist. Und sogar Rules, eines der wenigen Spiele für die neue Uhr, macht doch tatsächlich Spaß. Überhaupt nicht passend finde ich dagegen WeatherPro, das auf der Apple Watch rein gar nichts mehr mit der iOS-Version zu tun hat.

Lange Rede, kurzer Sinn: Schaut euch einfach das folgende Video an, in dem wir euch rund ein Dutzend Apps im Schnelldurchlauf vorstellen und unseren Senf dazu abgeben.

Anzeige

Kommentare 61 Antworten

          1. Hatte ein ähnliches Problem anfangs mit dem iPhone 6. Dort war der Homebutton total locker und ließ sich sogar leicht verschieben. Aber nach ein paar Tagen war alles gut. Viel Glück!

    1. Du tust mir leid. Es ist schade wenn man sich auf ein neues Teil freut und dann ist es nicht in Ordnung. Es ist aber auch nich in Ordnung wenn du jetzt wochenlang auf die Behebung des Mangels warten musst. Das zeugt eben dann vom schlechten Service bei Apple.

  1. Ehrlich gesagt öffnen sich die meisten Apps schneller als ich gedacht hätte. Wenn man bedenkt, dass das Ding heute erst released wurde und die Entwickler bis jetzt 0 Feedback bekommen haben oder viel Erfahrung mit der Watch sammeln konnten.
    Freu mich über weitere Erfahrungsberichte zu Batterielaufzeit etc.!

  2. Danke für das Video – das hat mich nochmal darin bestärkt, dass ich keine Apple Watch brauche ? Nichts desto trotz wünsche ich euch viel Spaß mit dem neuen Spielzeug!

    1. Tut mir leid wenn Du andere, gar schwere, Sorgen hast. Trotzdem solltest Du anderen nicht die Freude madig machen, dass zeugt von schwachem Charakter und Perspektive.

      1. Du willst nicht allen ernstes ein Spielzeug als Perspektive aufzählen? Für mich persönlich ist das noch nicht einmal Spielzeug sondern nur was für Leute die sonst den ganzen Tag langweile haben und nichts mit sich wissen anzufangen als auf so einen Mist zu gaffen.

        1. Ich verstehe die Apple Watch nicht als „Spielzeug“, im Sinne der Definition, daher ist deine Ansicht hier bestenfalls irrig.

          Perspektive(n) sind keine Objekte, noch Subjekte, daher macht deine Aussage kaum Sinn, außer Du verstehst das Wort nicht. Was wirklich schade ist, finde ich.

          Schon im zweiten Satz, widerlegst Du dich selbst. Aus dem zuvor selbst definierten „Spielzeug“, welches bei gutwilligster Betrachtung keines ist, machst Du dann ein „nicht einmal ein Spielzeug“.

          Puhhh, da ist aber an einem die Bildung vorbeigeschossen. Wie soll man sich da mit dir konstruktiv und sachlich austauschen, wenn dein Post bis auf Abwertungen nur widersprüchlich und nichtssagenden ist?

          Übrigens, der Akku hält nicht den ganzen Tag und warum sollte ein vernünftiger Mensch den ganzen Tag auf eine Uhr gucken?

          Denk mal drüber nach….bevor Du so wenig Durchdachtes schreibst.

        2. Deine Meinung sei dir belassen.Ich habe zwar keine Apple Watch,sondern eine Pebble,was prinzipiell ja fast das gleiche ist.Aber ich muß dir sagen,daß ich wenig Langeweile habe und nicht den ganzen Tag auf die Smartwatch starre.Auch hat mein Leben einen Sinn und ich weiß sehr wohl etwas mit mir und meiner Zeit anzufangen,aber bei dir bin ich mir nicht ganz so sicher.Man kann sicher streiten,ob Apple Watch oder Pebble oder,oder,oder…Aber für viele ist eine Smartwatch ein nützliches Helferlein.In dem Sinne,dir lieber Souldream noch ein schönes Leben!

          1. Ich denke nicht das man über Pebble und Apple Watch streiten kann. Beide bedienen andere Akzente und Nutzerprofile. Die Merkmale sind sehr verschieden und sprechen dadurch andere Gruppen in einer Zielgruppe an.

            Pebble ist eine ausgezeichnete Smartwatch und ein Vergleich mit der Apple Watch ist so unsinnig wie er unfair ist, denn Geschmäcker sind verschieden und nicht streitbar.

          2. Ich habe Pebble und Apple Watch nicht verglichen,wohl aber gesagt,daß eine Pebble prinzipiell fast das gleiche ist…nämlich eine Smartwatch.Nur so möchte ich meine Bemerkung verstanden wissen.
            Man kann auch Messer und Gabel nicht vergleichen,aber beides ist Besteck.
            Aber trotzdem danke für den Einwurf…

    2. Ich hab es ja schon mal gesagt, um sag es nochmal : jemand mit so einem Nick der hat Probleme ….. Und zwar hat er einen zu kleinen 🙂 aus deinem Mund kommt nur Bullshit.

        1. Deine Posts sprechen für sich. Helle bist Du nicht, dass ist offensichtlich. Ich hoffe Du durftest eine Ausbildung machen. Dann ist die Existenz nicht ganz unerträglich.

          Schon traurig wenn Leute Foren besuchen und über Dingen reden die sie nicht interessieren.

  3. Ich hätte auch gerne eine, liegt nur weit außerhalb dessen, was ich bereit bin auszugeben.
    Trotzdem frustriert es mich immer diesen „AppleWatch“-Button anschauen zu müssen. Wie bekomme ich den weg?

    1. In nen Ordner verfrachten… Anders geht’s wohl nicht. Für mich die unsinnigste App, warum lässt man so was die Besitzer nicht einfach runterladen?

      1. Weil Apple an seine Produkte glaubt und Geld mit ihnen verdienen möchte. Hast Du etwas permanent im Blick, besteht die höhere Chance, dass Du es doch noch kaufst. Außerdem wird durch die Integration der Apple Watch App in iOS als Systemapp die Verbundenheit zum iPhone demonstriert. Löschen läßt sich daher die App nicht. Das Verbergen innerhalb eines Ordners ist daher wirklich die einzige Möglichkeit die App aus dem Sichtfeld zu verbannen!

    2. In einen Ordner werfen mit anderen Apple Apps welche Du nicht benötigst und auf die letzte Seite verschieben. Dazu den Finger auf das Display legen, warten bis die Symbole wackeln. Dann eine App über die andere legen und den aufpoppenden Ordner benennen, und im Anschluss verschieben. Wenn fertig Homebutton drücken ( der einzige Knopf im Displayglas).

  4. Weiß jemand, warum das Ladekabel diese außergewöhnliche Länge hat? Hat schon jemand Erfahrungen beim Aufladen gesammelt? Diese LEDs auf der Unterseite messen den Puls. Ist das zuverlässig, hat schon jemand damit experimentiert? Hatte heute nacht jemand die Uhr den eigenen Schlaf überwachen lassen? Was wird da gemessen? Welche Apps werten das aus? Stört es euch, dass die Uhr erst das Display aktiviert, wenn man drauf sieht?

  5. Aufladen über Nacht, alles OK. Seit 2h am Gelenk, noch immer bei 100%. Nein mich stört es nicht wenn die Uhr erst anzeigt wenn ich draufgucke, finde es faszinierend wie das funktioniert, ein simples Anheben des Armes reicht da nicht aus, ein Drehung muss erfolgen. Im liegen spricht sie manchmal nicht an, aber das finde ich bisher erträglich.

    Alle anderen Fragen habe ich mich noch nicht mit beschäftigt. Teste eh für mich nur ob die Uhr auf Dauer Sinn macht und angenehm ist. Bin kein Uhrenträger, Zeit kann ich fast immer sehr genau aus mit selbst bestimmen und die Fähigkeit möchte ich mir erhalten, allerdings finde ich es praktisch die Telefonate, Messages und Mails aufs Handgelenk zu bekommen und Dinge die man öfter nachschaut wie Wetter, BL Ergebnisse, Aktivitäten direkt nachgucken zu können ohne den Lappen rauszuziehen (6+).

    Daher erfüllt die Ihr bisher alle Erwartungen in vortrefflicherweise. Mal sehen wie der Akku ist, heute ist der erste volle Tag, gut ein WE, da ist weniger digitales Feuer, denn sollte sie dann locker schaffen und noch dick Saft übrighaben. Bin gespannt.

    1. Wenn ich nur daran denke, dass ich jetzt öfter solchen Leuten wie dir begegne, die ständig auf ihre Uhr sehen, die Uhr dauernd piepst und vibriert und noch so jeder Scheiß auf diesem Spielzeug angezeigt wird, könnte ich jetzt schon kotzen. Diese Wichtigtuerei geht mir dermaßen auf den Sack.

          1. Wünschen tue ich dir das nicht, aber wenn es so schlimm ist dann helfen Züge, Brücken und Tabletten.

            Ich hoffe Du hast genug zu essen. Demnächst wirst Du viel und oft kotzen.

            Alles Gute.

      1. Blablablaaa…Spielzeug…blablabla,schwadronier,blablabla,zum kotzen…gelb ärger,blablabla.Danke für einen weiteren sinnfreien Beitrag,oh Mann!

  6. Ich könnte mich weg schreien: Die Watch klappert. Obwohl mir der Besitzer leid tut. Qualität hat nun mal seinen Preis. Oder klappert die im Sekundentakt? Dann soll es vielleicht das Ticken ersetzen. :-))

    1. Auch wenn Schadenfreude sprichwörtlich angeblich die schönste Freude ist, solltest Du einmal darüber nachdenken, wie verletzend solch ein Kommentar für den Betroffenen ist. Versetze Dich mal in seine Lage. Außerdem glaube ich, dass bei jeden Produkt zu Auslieferungen kommen kann, wo defekte Geräte trotz Qualitätskontrolle das Werk verlassen. Dem Betroffenen hier, drücke ich die Daumen, dass er schnell eine fehlerfreie Uhr bekommt. Sein Wochenende ist sowieso gelaufen, da muss man nicht noch einen draufsetzen!

  7. Jetzt ist die Uhr schon einige Stunden an der Frau bzw. an dem Mann und was mich etwas irritiert und verwundert ist das Ausbleiben von Kommentaren wie: ‚Wow‘ oder ‚Wie geil ist das denn?‘ – was ist aus der Euphorie der letzten Tage geworden? Selbst die Redaktion hüllt sich in vornehmes Schweigen, obwohl vor der Auslieferung keine Nachricht ausgelassen wurde!

    1. Das Video zeigt doch schon alles. Mehr kann die Uhr nicht, ist eben ein Spielzeug für Leite mit zuviel Geld und solche, die auf das Marketing des angebissenen Aüfels reingefallen sind.
      Wem das ab 400 € wert ist, dem kann ich auch nicht helfen.

  8. Ich nehme an, dass alle Frühbesitzer so fasziniert von der Uhr sind, dass sie einfach keine Zeit zum posten haben 😉

    Ich wäre genauso wenn meine schon da wäre!
    Leider komme ich erst etwas später dran, habe offenbar 1 min zu spät auf bestellen gedrückt 🙁

    Hat schon jemand heute eine Änderung in der Bestellhistorie (auf „Versand wird vorbereitet“) erfahren?
    Oder ist da seit Donnerstagabend Ruhe?

  9. Liebe Redaktion und andere Watchbesitzer. Es gibt zwar viele negative Beiträge in diesem Forum und auch böse Worte. Lasst Euch bitte nicht schreibtot machen! Ich glaube, dass die überwiegenden LeserInnen Interesse an den Informationen und Erfahrungen haben. Eigentlich habe ich auch gehofft jetzt mehr über die Uhr zu erfahren und ihre Apps und die bisherigen Watchfaces. Der Film war ein toller Anfang. Bitte weiter so … und warum nicht auch mal die WatchApps mit z.B. den PebbleApps vergleichen. Da haben doch neben der Redaktion auch andere LeserInnen Erfahrungen und Interesse dran?

    1. Tatsächlich vergeht einem derzeit die Lust, hier noch was zu schreiben. Ich bin aber sicher, dass die Redaktion noch einiges an Informationen liefern wird und ansonsten kannst Du ja gerne im appgefahren Forum vorbeischauen. Da geht es definitiv zivilisierter zu als hier derzeit.

      1. das kann man nur hoffen, ich bin in keinem forum mehr. dort treiben sich mehr frustrierte gestörte rum die einem einreden wollen was alles scheisse ist als leute mit denen man sich gepflegt austauschen kann.

  10. Vielen Dank für die Präsentation.

    Die Taschenrechner App erinnerte mich an meine damalige Casio Uhr in den 80er Jahren. 😉

    Nach wie vor bin ich von der Uhr nicht überzeugt. Ein nettes Gadget aber mehr auch nicht. Dennoch verfolge ich weiterhin mit Interesse den Verlauf.

  11. Schade, dass ausgerechnet, die Leute die Watch schlechtreden, die sich keine zugelegt haben.
    Ich habe meine am Freitag erhalten und bin voll zufrieden. Normalerweise trage ich die hier sehr oft zitierten Uhren aus der Schweiz, war also keine leichte Entscheidung für mich.
    Ich denke jedoch, dass sie mehr kann, als viele denken und das Handy nicht so oft gezückt werden muss.
    Übrigens. Ich guck nicht ständig auf die Uhr, dafür hab ich Vibrationsalarm, welcher für Außenstehende nicht auffällt. Und die Töne kann man abschalten!
    Das Navigieren per Watch in einer fremden Stadt zu Fuß ist genial. Der Fitnesstracker hat mich auch überzeugt.
    Ebenso die Qualität und das Milanaise Armband. Trägt sich sehr angenehm!
    Zur Akkulaufzeit kann ich folgendes sagen. Habe die Uhr die letzten Tage jeweils von 09:00 Uhr morgens bis ca. Mitternacht am Handgelenk gehabt. Anfangs Apps runtergeladen, viel ausprobiert und gestern auch Sport gemacht. Bisher waren zwischen 25 und 45 Prozent noch verfügbar. Das Laden dauert maximal 2 Stunden bei voller Entladung. Heute trage ich sie seit 04:00 Uhr, also seit über 6 Stunden und hab noch 80 % Akku.
    Das tägliche Aufladen stört mich nicht!
    Ich bin bisher voll zufrieden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de