Arcade-Puzzle-Spiel Luminux: Einfach zu erlernen, aber schwierig zu meistern

Der gestrige Spiele-Donnerstag hielt wieder so allerhand Neuerscheinungen bereit. Auch Luminux von Bulkypix zählt dazu.

Luminux 1 Luminux 3 Luminux 4 Luminux 2

Die Universal-App (App Store-Link) für iPhone, iPod Touch und iPad lässt sich zum Preis von 1,99 Euro auf eure Geräte laden und benötigt dabei etwa 42 MB an Speicherplatz. Für die Installation von Luminux ist nur iOS 4.0 oder neuer erforderlich – aus diesem Grund lässt sich das Arcade-Puzzle auch noch problemlos auf älteren iDevices installieren. Die Entwickler geben in der App-Beschreibung als Voraussetzung mindestens ein iPhone 3GS, einen iPod Touch der 3. Generation und alle iPads an.


Luminux zählt eindeutig zum Genre der Puzzle-Spiele und bedient sich zeitgleich einigen Elementen eines Match3-Games. Das vorherrschende Ziel ist es nämlich, auf einem Spielbrett möglichst schnell drei auftauchende Blöcke der gleichen Farbe zusammenzubringen, und diese damit vom Spielfeld zu löschen. Dabei können die vorhandenen Blöcke beliebig in jede Richtung auf dem Spielbrett verschoben werden – es muss nur genügend Platz dafür vorhanden sein.

Luminux kommt ohne Werbung & In-App-Käufe aus

Besonders letztere Tatsache wird im zunehmenden Spielverlauf immer schwieriger, da neue bunte Blöcke immer schneller auf dem Spielfeld auftauchen. Ganz besonders knifflig wird es dann, wenn gesperrte Blöcke erscheinen, die nicht weiterbewegt werden können. Für weitere Abwechslung sorgen insgesamt sechs verschiedene Spielmodi, für je man jeweils eine bestimmte Punktzahl erreichen muss, um in das nächste Level zu gelangen.

Verloren ist die Partie, wenn der Gamer nicht mehr schnell genug reagieren kann und der komplette Bildschirm mit bunten Blöcken aufgefüllt worden ist. Bedingt durch den ansteigenden Schwierigkeitsgrad geht es schon nach kurzer Zeit sehr hektisch auf dem Screen zu, und es erfordert die volle Konzentration des Spielers, weiterhin die bunten Blöcke zu Dreierreihen zu formieren. Wichtig zu wissen ist auch, dass keine Gebilde über Eck, sondern wirklich nur horizontale oder vertikale Reihen akzeptiert werden – das macht das Ganze zusätzlich schwer.

Erfreulicherweise gibt es in Luminux keinerlei nervtötende In-App-Käufe oder Werbebanner – auf diese Art und Weise kann man ganz entspannt spielen. Wer auch weltweit auf Highscore- und Erfolge-Jagd gehen möchte, findet in Luminux zudem noch eine Anbindung an das Game Center von Apple.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de