Audible: Abspiel-Geschwindigkeit lässt sich jetzt feiner einstellen

Für Neukunden zwei Hörbücher gratis

Dienste wie Audible (App Store-Link) dürften durchaus von der aktuellen Situation profitieren. Wir wollen die Gelegenheit nutzen, um euch mit der neuesten Aktualisierung der Audible-App für iPhone und iPad vertraut zu machen. Dort ist nämlich eine durchaus interessante Neuerung enthalten, wie in der Update-Beschreibung zu lesen ist: “Wir haben zusätzliche Optionen für die Erzählgeschwindigkeit hinzugefügt”, heißt es dort.


Bislang konnte die Abspiel-Geschwindigkeit in 10 Schritten von 0,5x bis 3,5x eingestellt werden. Mit der neuen Version ist die Abstufung deutlich feiner möglich, denn statt 0,25er-Schritte sind nun 0,1er-Schritte zwischen den nun 32 Stufen möglich. Wichtig zu wissen: Die Abspiel-Geschwindigkeit wird global in den Einstellungen der App vorgenommen und gilt dann für alle Hörbücher.

Aber warum überhaupt? Zunächst einmal kann man sich jede Menge Zeit sparen, denn bei einem mehr als 10 Stunden langen Hörbuch kann man beispielsweise mit 1,5-facher Geschwindigkeit durchaus schneller ans Ende gelangen. Andererseits kann es auch Hörbücher geben, in denen der Sprecher etwas zu schnell unterwegs ist – so kann er eingebremst werden.

Zudem kümmert sich Audible in Version 3.22 um zwei Fehler:

  • Wenn Sie Ihr Buch über Bluetooth-Geräte oder den Sperrbildschirm fortsetzen, wird es nun an der richtigen Position fortgesetzt
  • Ihre Hörposition wird jetzt korrekt zwischen Ihren iOS-Geräten und allen Amazon Echo-Geräten synchronisiert, die Sie hören

Solltet ihr Audible noch nicht kennen und einfach mal ausprobieren wollen, ist aktuell mal wieder ein guter Zeitpunkt dafür. Prime-Mitglieder von Amazon erhalten im ersten Monat, der zudem kostenlos ist, gleich zwei Hörbücher gratis (zur Aktionsseite). Danach kostet Audible 9,95 Euro pro Monat und beinhaltet dann ein Hörbuch als Download. Wichtig zu wissen: Auch nach Beendigung des Abos darf man die Hörbücher behalten, weiter hören oder erneut starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de