Bis zu 20 Prozent auf MacBooks & iMacs: Lohnen sich die Angebote bei Amazon?

In Kooperation mit Gravis werden heute bei Amazon MacBooks und iMacs günstiger verkauft. Aber lohnen sich die Angebote überhaupt?

MacBook Pro line up1

Apple-Produkte sieht man bei Amazon äußert selten im Angebot. Umso überraschender ist es, dass sich in den Angeboten des Tages am heutigen Cyber Monday zahlreiche MacBooks und auch iMacs versteckt haben. Dahinter steckt kein geringerer als der autorisierte Apple-Händler Gravis, zumindest in Sachen Vertrauen können wir hier grünes Licht geben. Aber wie sieht es mit den Preisen aus?Insgesamt werden auf der Sonderseite neun verschiedene MacBooks gelistet, auch ein iMac ist mit dabei.


  • alle reduzierten Apple-Computer von Gravis (Amazon-Link)

Für euch Schnäppchenjäger geht es heute los mit einem 13 Zoll MacBook Pro mit 2,3 GHz Prozessor, 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB Speicherplatz in Silber für 1.453,05 Euro. Hierbei handelt es sich um das aktuelle Modell ohne Touch Bar, das ihr sonst im Internet-Preisvergleich nicht für unter 1508 Euro bekommt. In Sachen Preis können wir hier also schon einmal grünes Licht geben.

Apple MacBook Pro (13', Vorgängermodell, 8GB RAM, 256GB Speicherplatz) - Silber
Apple MacBook Pro (13", Vorgängermodell, 8GB RAM, 256GB Speicherplatz) - Silber
Dual‑core Intel core i5 Prozessor der 7. Generation; Brillantes Retina Display; Intel Iris Plus Graphics

Ebenfalls nicht uninteressant: Der iMac mit 21,5 Zoll Bildschirm als ultimative All-in-One-Lösung für den Schreibtisch. Dank Retina-Bildschirm, integrierten Lautsprecher, Maus und Tastatur könnt ihr hier sofort loslegen, in Sachen Leistung sind auch keine Wünsche offen, lediglich eine SSD-Festplatte vermissen wir hier. Der Preis, Gravis verlangt bei Amazon 1279,90 Euro, geht allerdings in Ordnung – bei anderen Internet-Händlern zahlt man laut Preisvergleich mindestens 1308 Euro.

[Amazon box=“B071WNWZRZ“ template=“list“]

Auch die anderen von mit überprüften Preise der besser ausgestatteten MacBooks, es sind auch Modelle mit 15 Zoll Monitor auf Lager, gehen im Internet-Preisvergleich in Ordnung. Zwar spart man meistens nur 30 bis 50 Euro, aber dafür kann man sich auch sicher sein, dass man sein Produkt von einem zertifizierten Händler erhält.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Eine andere Möglichkeit günstig an Apple Geräte zu kommen ist eBay Kleinanzeigen, lohnt sich da auch mal in der jeweiligen Gegend zu schauen. Oft gibt es Geräte die nur 2 Monate genutzt wurden und dann deutlich günstiger verkauft werden. Ist natürlich nicht ganz risikofrei wie vom Händler, dafür ist die Ersparung evtl. höher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de