Bloomberg: iPhone 13 soll Porträtmodus für Videos, ProMotion Display & mehr bekommen

Mark Gurman teilt neue Details

Die neuen iPhone 13-Modelle werden Anfang September vorgestellt. Nachdem es schon in der Vergangenheit ziemlich viele Gerüchte gab, legt Mark Gurman von Bloomberg heute noch einmal nach. Je näher die Präsentation rückt, desto griffiger werden die Details.

So soll das iPhone 13 einen Porträtmodus für Videos bekommen. Der Porträtmodus für Fotos wurde 2016 mit dem iPhone 7 Plus eingeführt und hat sich großer Beliebtheit erfreut. Der Hintergrund wird verwaschen dargestellt, während die Person im Fokus bleibt. Bokeh-Effekt ist hier das Stichwort. Die neuen Kameras sollen die größten Verkaufsargumente für das neue iPhone werden, wobei die neue ProRes-Videoaufzeichnung exklusiv für die teureren Pro-Modelle verfügbar gemacht werden könnte.


Die neuen iPhones werden in den gleichen Größe wie das iPhone 12 auf den Markt kommen und den neuen A15 Chip erhalten. Die Notch am oberen Displayrand soll etwas schmaler werden, ebenso soll es ein ProMotion Display mit einer höheren Bildwiederholrate geben. Ob Apple hier direkt von 60Hz auf 120Hz springt bleibt abzuwarten.

Des Weiteren soll es mehr Funktionen geben, um das Aussehen von Farben und Glanzlichtern auf Fotos zu verbessern. Bisher gibt es ja einfache Foto-Filter, die neuen Funktionen sollen aber auf Künstliche Intelligenz setzen und so deutlich bessere Ergebnisse liefern.

Handfeste Fakten gibt es dann Anfang September. Würdet ihr nach der aktuellen Lage zum neuen iPhone 13 greifen?

Fotos: EverythingApplePro.

Anzeige

Kommentare 13 Antworten

  1. Aktuell nicht. Ich finde die Verbesserungen bei der Kamera seit iPhone 11 Pro so gering dass es (noch) kein Kaufargument wäre… Auch der kantige Rand seit iPhone 12 ist nicht mehr so schön… hoffentlich ändern die es wieder.

  2. Zunächst war die Batterieleistung von 12 im Vergleich zu XR eine herbe Enttäuschung.

    Wenn 13 keinen Fingerprint-Sensor hat, bleibt XR eine starke Empfehlung.

  3. Sehe bislang keinen Grund mein XS Max in den Ruhestand zu schicken. Irgendwann nächstes Jahr dann das 13 Pro Max evtl. Oder doch noch das 14 abwarten. Hoffentlich dann ohne notch. Wobei mir das Design der 12er gefällt. Das Runde an den Kanten passt mir nicht mehr.

  4. Bin letztes Jahr vom iPhone X auf ein 12 Pro Max gewechselt. Deshalb gibt es bei mir kein neues iPhone. Das kantige Design gefällt mir sehr gut.

  5. Ich hoffe, dass Apple doch etwas mehr an dem Design geändert, als sie bekannt geben. Schmalere Displayränder und eine kleinere Notch und schon würde das iPhone für meine Verhältnisse nicht mehr so altbacken aussehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de