Bloomberg: iPhone 14 soll ein „komplett neues Design“ bekommen

Die Notch könnte verschwinden

Der PowerOn Newsletter von Mark Gurman, der über Bloomberg verschickt wird, bietet fast wöchentlich neue Infos zu kommenden Apple-Produkten. Den Newsletter könnt ihr kostenlos abonnieren, die wichtigsten Details zum iPhone 14 findet ihr aber auch folgend zusammengefasst.

Laut Gurman sollen es „neue Einsteiger- und Pro-Modelle sowie ein komplettes Redesign“ geben. Da in diesem Jahr die Design-Änderungen beim iPhone 13 nur marginal waren, arbeiten Apples Ingenieure schon hinter den Kulissen an großen Änderungen, die mehr Zeit in Anspruch nehmen.


Diese Aussagen hören wir nicht zum ersten Mal. Auch der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo geht davon aus, dass das iPhone 14 auf eine Notch verzichten wird und es ein neues High-End iPhone 14 Pro geben soll. Auch Jon Prosser hat uns schon erste Details zum iPhone 2022 mit auf den Weg gegeben.

Kein iPhone 14 mini mehr

Während Apple das iPhone 13 mini mit der längeren Akkulaufzeit wieder etwas interessanter gemacht hat, soll sich das Lineup beim iPhone 14 ändern. So soll es kein iPhone 14 mini mehr geben, sondern nur noch zwei reguläre iPhone 14 sowie zwei iPhone 14 Pro-Modelle. Die Displaygrößen sollen bei 6,1″ und 6,7″ liegen.

(Foto: Prosser/RendersbyIan)

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Irgendwie hab ich Schwierigkeiten, mir ein „komplett neues Design“ vorzustellen. Form follows function! Die Möglichkeiten für „komplett“ sind äußerst beschränkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de