Kuo: iPhone 14 Pro mit 48 MP Kamera, Touch ID im Display 2023, iPhone Fold erst 2024

Neue Vorhersagen vom Star-Analyst

Mit den Gerüchten und Vorhersagen ist das ja so eine Sache. Ich persönlich beschäftige mich als Apple-Fan täglich damit, ich kann aber auch andere verstehen, die Gerüchte langweilig finden, vor allem da Kuo ja hier Jahre voraus blickt. Wenn euch die Vorhersagen interessieren, könnt ihr jetzt weiterlesen, ansonsten klickt euch einfach in eine andere News.

Neue Kamera mit 48 Megapixel

Es ist schon erstaunlich, dass Apple seit dem iPhone 6s auf Kameras mit 12 Megapixel setzt. Natürlich hat Apple die Sensoren, die Technik und die Software immer weiter optimiert, aber die Konkurrenz prahlt gerne mit über 100 Megapixel Kameras. Laut Kuo könnte sich das nach 8 Jahren ändern. Apple soll dem iPhone 14 Pro eine neue 48 Megapixel Weitwinkelkamera spendieren. Gleichzeitig sagt Kuo wie Prosser, dass die Notch verschwinden wird und stattdessen nur noch eine kleine Loch-Kamera auf der Front zu sehen sein wird.


Die iPhone 14-Reihe wird abermals vier Modelle aufweisen, allerdings wird es kein iPhone mini mehr geben. Demnach soll es je zwei Modelle mit 6,1 und 6,7 Zoll Display geben. Sowas wie ein iPhone 14 und iPhone 14 Max sowie ein iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max.

Touch ID im Display erst 2023

Im Juni hatte der Analyst noch prognostiziert, dass das iPhone 2022, also das iPhone 14, Touch ID im Display bekommen soll. Jetzt korrigiert er sich selbst und sagt, dass Apple die Integration auf 2023, also für das iPhone 15, verschoben hat. Ebenso soll Apples erstes faltbares Smartphone nicht 2023 kommen, sondern erst ein Jahr später.

(Foto: Prosser/RendersbyIan)

Anzeige

Kommentare 29 Antworten

  1. Wenn im iPhone 14 immer noch kein Touch ID Sensor unterm Display ist, können die mich mal. Einfach nur noch nervig mit Maske und Face ID zu bezahlen…

    1. Wenn das iPhone 14 kommt, braucht es keine Masken mehr und Apple wird im iPhone niemals mehr TouchID integrieren. Wenn überhaupt gibt es eben Nachfolger für FaceID. Den Rückschritt zu TouchID wird Apple beim iPhone nicht machen.

      1. Glaub ich erst, wenn’s soweit ist. Dachte vor einem Jahr schon, dass der Corona Wahnsinn dann vorbei ist…
        Touch ID soll ja auch nur zusätzlich zu Face ID kommen. Finde Face ID ja in 90% der Fälle ja super. Aber für den oben genannten Einsatzzweck ist es momentan einfach nervig. Genauso wenn das iPhone auf dem Tisch liegt.

  2. Mein iPhone entsperrt sich über die Applewatch wenn ich eine Maske trage und das funktioniert super aber bezahlen tue ich in der Regel auch mit der Watch, ich brauch den Finger Sensor nicht.

  3. Ich lese sowas garnicht mehr.
    Design bei der Apple Watch hat nicht gestimmt, Satelliten-Telefonie hat nicht gestimmt. Die Designs vom iPhone haben auch nicht gestimmt haha.
    Jeden Tag irgendwelche neuen Spekulationen und im Endeffekt ist es eh anders.
    Ich freu mich jetzt auf mein 13Pro und gut is

  4. Kein iPhone mini wäre richtig Mist. Vielleicht wachsen mir bis dahin längere Finger, denn ein 6,1“ Gerät lässt sich kaum noch komfortabel in der Hand halten. Eine bequeme Ein-Hand-Bedienung kann ich dann vergessen. Eine große Bildschirmfläche ist angenehm. Aber was nutzt es, wenn ich sprichwörtliche Klimmzüge veranstalten muss, um sinnvoll auf dem Display agieren zu können? Sollten sich die Geräte bei der Bedienung nicht eigentlich der Nutzerin bzw. dem Nutzer anpassen?

    1. War auch immer deiner Meinung, bis ich das Mini mit der schlechten Akku Laufzeit hatte… jetzt hab ich das 12 Pro. Man gewohnt sich dran find ich. Komme damit eigentlich gut zurecht.

      1. Ich hatte das 12 Pro gegen ein 12 mini eingetauscht, da ich selten Fotos knipse. Das 12 mini hat vielleicht 3 oder 4 Stunden weniger Standby. Allerdings komme ich mit dem 12 mini auch 2 Tage weit, wenn ich nicht so viel am Gerät herumfummle. Besseres Handling und ein (gefühlt) sehr viel geringeres Gewicht beim 12 mini sprachen eindeutig gegen das 12 Pro. Ach ja, die rückwärtige Hosentasche war auch gegen das 12 Pro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de