BundleHunt: Zwölf Mac-Apps nach Wahl zum Preis von nur 19,99 USD

Mac-App-Bundles sind keine Seltenheit und werden regelmäßig angeboten. Im Fall von BundleHunt allerdings dürft ihr euch die Apps selbst aussuchen.

BundleHunt Mai 2017 Poster

Bei Mac-Bundes ist es oft der Fall, dass man nur eine oder zwei Apps aus dem ganzen Paket benötigt und einen Haufen überflüssiger Software bekommt, mit der man im ersten Moment vielleicht nichts anfangen kann. Eine tolle Alternative stellt das aktuelle Bundle von BundleHunt dar, denn dort könnt ihr euch die zwölf gewünschten Apps selbst aussuchen – und zahlt für eure Auswahl nur 19,99 USD.

  • BundleHunt: Zwölf Mac-Apps für 17,88 Euro (zum Angebot)

Auch wir haben bereits einige Favoriten entdeckt, die wir kurz nennen und euch ans Herz legen können. Neben dem praktischen Tool Roxio Toast Express zum Brennen oder Kopieren von digitalen Medien (sonst 49 USD) gibt es die E-Mail-Archivierung Email Archiver Pro (sonst 39,99 USD), den PDF Squeezer zum Verkleinern von PDF-Dateien (sonst 5,99 USD), das Bildbearbeitungs-Programm Intensify CK für beeindruckende Lichtstimmungen (sonst 59,99 USD), Video-Editing mit Kinemac (sonst 299 USD) oder auch das Web-Server-Tool GoPanel (sonst 24,99 USD), den Video-Converter und -Downloader MovieSherlock Pro (sonst 39,99 USD) sowie den Dateimanager Commander One PRO (sonst 29,95 USD).

Da viele angebotene Apps bereits beim Einzelkauf den Preis des Bundles übersteigen, lohnt es sich schon, wenn man 2 oder 3 Anwendungen aus diesem Paket brauchen kann. Die aus dem Paket erhaltenen Lizenzen sind für die jeweils aktuellen Versionen der angebotenen Anwendungen gültig und können vom Nutzer auch als PDF oder CSV-Datei zur direkten Integration in 1Password oder andere Passwort-Manager gespeichert werden.

Kommentare 6 Antworten

    1. Dem Link in der E-Mail folgen, dann auf den Reiter „Bundles“ klicken und da erscheint dann Dein Bundle. Da klickst Du dann noch mal drauf und erhältst die Liste mit allen von Dir erworbenen Apps. Da gibt’s dann zwei Download-Buttons, der eine für die App und der andere für eine CSV-Datei um den Lizenzcode in 1Password zu speichern (praktisch finde ich).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de