Carbon Copy Cloner 5 neu mit APFS-Support für macOS High Sierra

Wer seine Daten nicht mit Time Machine sichern will, kann zum Beispiel einen Blick auf das Tool Carbon Copy Cloner werfen.

ccc 5

Das Backup-Tool Carbon Copy Cloner liegt seit wenigen Tagen in neuer Version zum Kauf bereit. Carbon Copy Cloner 5 bietet diverse Neuerungen, unter anderem ist das Backup-Programm mit dem neuen Dateisystem APFS in macOS High Sierra kompatibel. Natürlich ist CCC 5 für macOS 10.13 optimiert.


Neu in Version 5 ist ein vereinfachter Einstieg sowie ein Guide, der erklärt, wie das Anlegen von Backups funktioniert. Ebenso wurde die Oberfläche umgestaltet, kleine Tipps erklären dabei die wichtigsten Funktionen. Des Weiteren steht euch der „Cloning Coach“ zur Seite, der euch schrittweise durch den Prozess führt. Neu ist auch eine App für die Mac-Menüzeile, die einen schnellen Zugriff erlaubt.

CCC 5 kostet 35 Euro, Upgrade-Rabatt verfügbar

Carbon Copy Cloner 5 funktioniert nicht mehr mit Mountain Lion und Maverick und setzt demnach mindestens macOS Yosemite voraus. Eine Lizenz des Backup-Tools kostet 35 Euro, die Pro-Lizenz 89 Euro. Falls ihr eine Vorgänger-Version nutzt, und ein Upgrade durchführen wollt, könnt ihr bis zu 50 Prozent sparen.

Vor dem Kauf solltet ihr euch die neuen Features im Vergleich zur Vorgängerversion ansehen. Denn der Kauf lohnt wohl nur dann, wenn ihr diese auch nutzen wollt, denn Version 4 ist auch mit High Sierra kompatibel. Auf dieser Seite könnt ihr alle Funktionen sowie eine Vergleichstabelle einsehen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de