CarPlay: MAPS.ME jetzt verfügbar, Telegram Messenger im Beta-Test

Das ist jetzt neu

Nachdem Apple das eigene CarPlay-System lange nur mit der eigenen Karten-App bespielt hat, dürfen seit einiger Zeit auch Drittanbieter ran. Neben Google Maps ist nun auch MAPS.ME (App Store-Link) für CarPlay verfügbar.

Die Offline-Karten werden nun auf dem Display im Auto angezeigt. Ihr bekommt Zugriff auf die Navigation, könnt eine Suche starten oder Lesezeichen abrufen. MAPS.ME setzt dabei auf OpenStreetMap und bietet so eine weltweite Karte. Die Nutzung erfolgt kostenlos, allerdings gibt es in der App Werbung. Wer diese deaktivieren möchte, muss per In-App-Kauf ein paar Euros investieren.

‎MAPS.ME: Karte und reiseplaner
‎MAPS.ME: Karte und reiseplaner
Entwickler: MY COM
Preis: Kostenlos+

Telegram Messenger wird für CarPlay vorberietet

Während WhatsApp schon seit Januar 2018 für CarPlay verfügbar ist, testet der Telegram Messenger (App Store-Link) erst jetzt die Integration. Markus nimmt am Beta-Test teil und konnte in Version 5.10 Telegram mit CarPlay verwenden. Demnach kann es nicht mehr ganz so lange dauern, bis auch Telegram für CarPlay freigegeben wird.

‎Telegram Messenger
‎Telegram Messenger
Entwickler: Telegram LLC
Preis: Kostenlos

Kommentare 6 Antworten

  1. „Mapsme jetzt für verfügbar“

    Jetzt kann Freddy nicht mal mehr die Überschrift korrekt formulieren… bitte endlich die Korrektur verbessern oder einführen!

  2. Maps.me sollte endlich, wie Magic Earth ( meine Alternative zu Navigon für Auto ,und wunderbar für Wandern geeignet dank OSM, und Apple Watchanbindung.👍🏻 Leider fehlt GPX Import/Export),
    über eine Anbindung an AW nachdenken☝️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de