Der neue Kindle eReader: Amazon stellt überarbeitetes Einsteigermodell vor

Amazon hat das Basismodell des Kindles überarbeitet und deutlich verbessert.

der neue KindleDas Lesen von Büchern macht auf iPhone und iPad nicht ganz so viel Spaß, wie auf einem echten eBook Reader mit perfekt optimiertem Display für die Anzeige von reinem Text. Amazon hat erst im April dieses Jahres den brandneuen Kindle Oasis vorgestellt – das neue Flagschiffmodell. Jetzt hat das Online-Kaufhaus den Kindle überarbeitet und verbessert, den Preis aber nicht geändert.

  • Der neue Kindle für 69,99 Euro vorbestellen (Amazon-Link)

Der neue Kindle eReader ist ab sofort in schwarz und weiß erhätlich und ist dünner, leichter und kommt mit doppelt so viel Speicherplatz als die vorherige Generation daher – und das zum unveränderten Preis von 69,99 Euro. In klassisch abgerundeten Design liegt der Kindle bequem in der Hand und bietet weiterhin ein Display, das den Text auch im Sonnenlicht perfekt darstellt, eine integrierte Beleuchtung gibt es im Basismodell jedoch nicht.

der neue Kindle 1

Der Kindle ist mit den neuesten Lesefunktionen von Amazon ausgestattet, darunter:

  • Notizen exportieren – Notizen und Highlights lassen sich jetzt aus einem Buch in eine E-Mail exportieren, um diese bei Bedarf griffbereit zu haben. Die Notizen können auch in PDF-Format umgewandelt und problemlos ausgedruckt werden, um sie beispielsweise dem eignen Buchclub mitzubringen. Eine weitere Möglichkeit ist, sie als Datei in einer bevorzugten Tabellen-App zu öffnen. Diese Funktion wird im Rahmen eines kostenlosen Over-the-Air-Software-Updates in den kommenden Wochen zur Verfügung stehen.
  • Personalisierter Home Screen – Eine aktualisierte Nutzeroberfläche und Navigation machen es noch einfacher, das nächste Lieblingsbuch zu entdecken und Wunschlisten zu verwalten. Mehr Informationen dazu unter www.amazon.de/kindleupdate.

Der neue Kindle lässt sich ab sofort für 69,99 Euro mit Spezialangeboten und für 79,99 Euro ohne Spezialangebote vorbestellen. Die Auslieferung erfolgt in den kommenden Wochen. Der neue Kindle wird auch bei Saturn und Media Markt erhältlich sein.

Kommentare 11 Antworten

  1. In klassisch abgerundeten Design liegt der Kindle bequem in der Hand und bietet weiterhin ein hintergrundbeleuchtetes Display, das den Text auch im Sonnenlicht perfekt darstellt, eine integrierte Beleuchtung gibt es im Basismodell jedoch nicht.

    Wie jetzt ?

    Keine Belechtung !

    1. Ich wollte Dich nicht Ärgern 😉 wenn Du Deinen Kommentar editieren willst dann halte ihn einfach mal drei Sekunden mit dem Finger fest. Dann Klappt das ?

      1. ich hatte den letzten non touch, der war der beste kindle, besonders mit den umschalttasten. als der kaputt war, habe ich den paperwhite für 80 euro gekauft. werbung hat mit amazon auf kulanz entfernt ?, das machen die eh immer auf anfrage. daher finde ich die 70 euro jetzt doch hoch angesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de