Disney+ könnte ein günstigeres Abo mit Werbung anbieten

Aktuell mindestens 7,49 Euro pro Monat

130 Millionen Abonnenten zählt Disney+ aktuell, das sind rund 12 Millionen mehr als noch im November. Doch laut The Information ist das Wachstum des Streaming-Dienstes, der vor rund zwei Jahren an den Start gegangen ist, langsamer geworden. Das würde die Ziele gefährden, die sich Disney selbst gesteckt hat. Bis 2024 habe man 230 bis 260 Millionen zahlende Mitglieder erwartet.

Auch wenn Disney+ mit 8,99 Euro pro Monat oder 89,99 Euro pro Jahr (zum Angebot) immer noch günstiger ist als der Branchen-Primus Netflix, dürfte es vor allem der Preis sein, der die größte Hürde darstellt. Wie die aktuellen Berichte im Netz vermuten, plant Disney daher ein günstigeres Abo, bei dem man im Gegenzug mit etwas Werbung leben muss.


Gerade in den USA ist das keine unpopuläre Maßnahme, andere Streaming-Dienste von Discovery, NBCUniversal, WarnerMedia oder Paramount haben eine solche Möglichkeit bereits im Portfolio. Neben Disney bieten nur Netflix und Apple keine solche Option an.

Wie seht ihr die Sache? Würdet ihr mit ein wenig Werbung leben können, wenn der Preis für den Streaming-Dienst dadurch 2-3 Euro pro Monat günstiger wird? Ich bin da aktuell ehrlich gesagt etwas hin und her gerissen…

Anzeige

Kommentare 20 Antworten

  1. Ich nutze Disney+ zwar nicht. Aber meine Aussage gilt auch für andere Anbieter. Ich wäre niemals bereit für ein paar gesparte Euro im Monat Werbung zu akzeptieren.

  2. Was heißt „ein wenig Werbung“? Es müsste schon außerordentlich weniger Werbung sein als im Free-TV. Ansonsten müsste es mit Werbung eben auch Free-Streaming sein.

  3. Mein Abo habe ich gekündigt. Star wollte ich nie haben! Ich interessiere mich ausschließlich für Dokus wie von NAT Geo oder Wild. Leider ist auch das wie so oft unvollständig, da die Rechte hier und dort übergeben worden sind. Zu Beginn war Disney+ ein Prahlhans wegen de Preis. 8,99 EUR monatlich dafür ist mir Zuviel. Da gucke ich lieber halt die Dokus auf YT an. Was soll’s. Ich warte auf Discovery+!

  4. Das müssten schon mind. 40-50 Euro im Jahr sein, die man spart. Sonst ist es witzlos. Sky Go hat schon so nervige Werbung beim Einschalten (auch mitten im Fußballspiel z.B.) und obwohl sie nicht wirklich sehr lang ist, nervt sie extrem.

    1. Bei mir hilft: bei Werbebeginn zurück und neu starten, beim zweiten Anlauf wird meist keine Werbung mehr gebracht (zumindest bei mir)

  5. Das kommt echt drauf an. Aber grundsätzlich geht mir Werbung heutzutage mehr auf die Nerven, weshalb ich lieber etwas Geld für premium Dienste zahle.

  6. Aufgrund der Preiserhöhung (schon wieder!) Habe ich mein Abo gekündigt und werde wohl auch nicht mehr zurückkehren…
    Disney+ bietet ja wirklich nicht wahnsinnig viel, Star wollte ich nie haben und es kommt sehr wenig neuer Content dazu

  7. Wenn es nur dieses Abo wäre, wäre es ja okay. Aber dann muss man für vieles ja noch ein zusätzliches Abo innerhalb des normalen Abos anschließen, für vieles. Das war der Grund, weshalb wir kurz nach dem Release das schon gekündigt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de