DJI Mimo: Osmo Mobile 3 unterstützt Audioaufnahme via AirPods

Für einen besseren Ton

Ihr habt den Gimbal “DJI Osmo Mobile 3” im Einsatz? Die zugehörige Applikation DJI Mimo (App Store-Link) wurde nun um weitere Funktion ergänzt und optimiert die Audio-Aufnahme.


Nimmt man Videos mit den dem Osmo Mobile 3 über die Mimo-App auf, kann man ab sofort auch die AirPods als Audioquelle auswählen. So könnt ihr Gesprochenes noch deutlicher aufnehmen und das Audio eurer Videos verbessern. Gleichzeitig wurde die Aufnahmequalität optimiert und die Rauchunterdrückung verbessert. Ebenso gibt es Optimierungen bei Panoramaaufnahmen.

Der DJI Osmo Mobile 3 ist seit Sommer letzten Jahres verfügbar und ist faltbar und portabel. Mit dem 3-Achsen-Gimbal sind stabilisierte Videos und flüssige Aufnahmen möglich. Das Gewicht ist mit 405 Gramm sehr leicht, die Abmessungen im gefalteten Zustand betragen 157 x 130 x 46 Millimeter. Der Osmo Mobile 3 unterstützt Smartphones mit einer Breite von 62 bis 88 Millimeter und einer Dicke von bis zu 9,5 Millimeter. Demnach sind alle iPhone-Modelle kompatibel.

Für 109 Euro kann man den DJI Osmo Mobile 3 direkt im DJI-Store bestellen, die Combo mit Stativgriff und Transportetui kostet 129 Euro. Bei Cyberport zahlt man für den Gimbal 99 Euro, für die Combo 125 Euro.

‎DJI Mimo
‎DJI Mimo
Entwickler: DJI
Preis: Kostenlos
Apple AirPods mit Ladecase (2. Generation)
1.143 Bewertungen
Apple AirPods mit Ladecase (2. Generation)
  • Automatisches Einschalten und Verbinden
  • Einfaches Einrichten für alle deine Apple Geräte
Apple AirPods Pro
3 Bewertungen
Apple AirPods Pro
  • Aktive Geräuschunterdrückung für immersiven Klang
  • Transparenzmodus, um dein Umfeld zu hören und darauf reagieren zu können

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de