DONKEY.APP: Remake des DOS-Klassikers aktuell mit 50 Prozent Rabatt

Aktuell für 1,09 Euro im App Store

Als die erste Version von DONKEY.APP erstmals erschienen ist, war ich wohl gerade mal eben so in der Lage, überhaupt einen Game-Controller in den Händen zu halten. 1981 von keinem geringeren als Bill Gates unter dem Titel DONKEY.BAS entwickelt, zählt der Titel zu einem der ersten Klassiker unter den Videospielen.

Der iOS-Entwickler Johnny Ixe von XVision hat schon vor einiger Zeit ein Remake der „Großmutter aller Rennspiele“, wie Ixe den Titel selbst beschreibt, im App Store veröffentlicht. DONKEY.APP (App Store-Link) ist dort im Normalfall für 2,29 Euro zu haben. Passend zur Weihnachtszeit hat der Macher nun aber eine kleine Sale-Aktion gestartet und bietet den Retro-Klassiker mit 50 Prozent Rabatt zum vergünstigten Preis von 1,09 Euro an. DONKEY.APP benötigt nicht einmal 6 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät sowie iOS 13.2 oder neuer zur Installation, und kann auf iPhones, iPads und dem Apple TV gespielt werden. Eine deutsche Lokalisierung besteht nicht.


Seit März 2020 auch auf dem Apple TV spielbar

Das vorherrschende Ziel von DONKEY.APP ist es, mit einem Auto auf der Straße zu fahren und dabei Eseln, die die Straße blockieren, auszuweichen. Dabei wechselt man mittels Fingertipp-Gesten von einer zur nächsten Spur und verhindert so den Zusammenstoß mit den Tieren. Kein leichtes Unterfangen, wie wir auch schon in mehreren Testläufen von DONKEY.APP selbst feststellen konnten. Eine gehörige Portion Frusttoleranz kann daher nicht schaden, wenn ihr euch diesen Retro-Titel auf eure Geräte holt. Denn: Je länger man auf der Straße bleibt und Esel-Unfälle vermeidet, desto mehr Punkte erhält man.

Seit März dieses Jahres liegt DONKEY.APP auch in einer aktualisierten Version vor, die es dem Spieler ermöglicht, das Retro-Rennspiel auch auf dem Apple TV zu installieren. Auf dem großen Screen macht ein solches Game erst richtig Spaß. Bill Gates gab während einer Rede im Jahr 2001 übrigens an, DONKEY.BAS, oder auch kurz als „Donkey“ bezeichnet, zusammen mit seinem Programmierer-Kollegen Neil Konzen während einer nächtlichen Coding-Session um 4 Uhr morgens entwickelt zu haben. „Wir haben spät in der Nacht eine kleine Anwendung geschrieben, um zu zeigen, was die in den IBM-PC integrierte BASIC-Software kann tun“, so Gates damals (via CNBC). „Heraus kam DONKEY.BAS. Das war damals sehr aufregend.“

‎DONKEY.APP
‎DONKEY.APP
Entwickler: Johnny Ixe
Preis: 1,09 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de