Dr.Fone: Bildschirmsperre aufheben, Systemreparatur & mehr

Programm von Wondershare

Anzeige. Mit dem Programm Dr.Fone von Wondershare könnt ihr euer iPhone und iPad verwalten und zahlreiche Funktionen nutzen. Das Programm ist auf die einfache Bedienung ausgelegt und kann zum Beispiel die Bildschirmsperre aufheben, wenn man seinen Code vergessen hat. Der Prozess ist einfach: Das iPhone wird gelöscht und neu aufgesetzt. Das würde auch manuell funktionieren, mit Dr.Fone muss man aber nur den Vorgang starten und der Rest passiert automatisch.

Dr.Fone begleitet euch Schritt für Schritt durch den Prozess. Zuerst wählt ihr „Bildschirmsperre aufheben“ aus und schließt euer iPhone per Kabel an. Das Programm erkennt das Gerät und wird bei der Neuinstallation automatisch die richtige und aktuellste Software herunterladen und neu aufspielen. Nachdem der Prozess abgeschlossen ist, könnt ihr euer iPhone neu einrichten oder ein altes Backup einspielen.


Dr.Fone bietet aber noch viele weitere Funktionen an. Die folgende Liste fasst diese kurz zusammen:

  • Datenrettung: Stellt gelöschte Daten wieder her.
  • Telefon-Verwaltung: Übertragung von Kontakten, SMS, Fotos, Musik und mehr zwischen iOS/Android-Geräten und einem Computer.
  • Telefon-Transfer: Kopiert Daten, Kontakte, Nachrichten, Fotos und mehr beim Handy-Wechsel.
  • WhatsApp Transfer: Alle Chats und Daten auf ein anderes Gerät übertragen.
  • Systemreparatur: Kann innerhalb von 5 Minuten Probleme beheben.
  • Telefon-Backup: Daten als Backup auf dem Computer speichern.
  • Datenlöschung: Sicheres Löschen aller Daten.
  • Virtueller Standort: GPS-Position des iPhones manipulieren.

Dr.Fone ist einfach zu bedienen und erledigt die Aufgaben zuverlässig. Wer das ganze Toolkit möchte, muss dieses mit 99,99 Euro pro Jahr bezahlen. Optional kann man aber auch einzelne Funktionen freischalten, die zwischen 19,99 Euro und 59,99 Euro kosten.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

    1. Was erzählst Du denn da? Das iPhone wird gelöscht aber die Aktivierungssperre bleibt doch trotzdem aktiv und somit kann das iPhone dann trotzdem nicht von Dieben aktiviert und nicht benutzt werden!

  1. Was für‘n Quatsch. Völlig sinnfrei. Phone löschen und iCloud backup aufspielen geht auch so schon (zu) kinderleicht. Gab schon bessere Soft.

  2. Interessant wäre, wenn ich ein Backup durchführen könnte, wenn das Display kaputt ist. Das Problem habe ich aktuell. Ich komme nicht mehr an meine Daten/Bilder, da ich zwischen iPhone und dem PC nur kommunizieren könnte, wenn ich auf dem Display des iPhone dies zulasse – was schwierig ist, wenn das Display defekt ist -.-

    1. Da hilft dann wohl nur ein neues Billigdisplay beim Handydoktor, um wenigstens noch die Daten zu retten. Kostet ja auch nicht die Welt, resp. ist günstiger, als ein solches Tool.

    2. Auf einem Mac könnte man das iPhone per Kabel anschließen und den Bildschirminhalt dann per Quicktime (neue Videoaufnahme; dabei das iPhone als Quelle auswählen) auf dem Mac-Monitor anzeigen. Falls die Touchfunktion des Displays noch funktioniert, kann man damit abschätzen, wo man drücken muss. Wenn auch die Touchfunktion hinüber ist, klappt das natürlich nicht.

  3. Muss ich mal ausprobieren mit QuickTime. @Bahlsen: kann ich für ein XS auch das Display von einer älteren iPhone Generation verwenden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de