Echo Wall: Kommt der Alexa-Bildschirm zur Wandmontage?

Am Dienstag stellt Amazon neue Hardware vor

1 Kommentar zu Echo Wall: Kommt der Alexa-Bildschirm zur Wandmontage?

Nachdem Apple in den vergangenen Woche an der Reihe war, ist nun Amazon dran. Am Dienstagabend wird der Online-Riese seine neuen Services und Geräte vorstellen. Was uns möglicherweise erwartet, das hat der stets gut vernetzte Mark Gurman bei Bloomberg nun schon verraten.

Ganz oben auf der Liste steht ein Echo-Bildschirm, der an der Wand montiert werden kann. Also so etwas wie ein Echo Wall. Dieses neue Alexa-Gerät soll über einen 15 Zoll großen Bildschirm verfügen und damit deutlich größer sein als der Echo Show (Bild oben) mit seinem 10 Zoll Display.


Was Amazon mit einem solchen Gerät vor hat, das ist natürlich ziemlich naheliegend: Man will eine fest installierte Smart Home Zentrale bieten, auf der auch weitere Informationen angezeigt werden können. So soll es nicht nur Widgets für Wetter, Timer, Kalender oder Fotos geben. Mit Sicherheit wird man über einen Echo Wall auch seine Amazon-Bestellungen tätigen und verfolgen oder auf Hardware wie eine Ring-Kamera zugreifen können. Alternativ zur Wandmontage soll es auch einen passenden Ständer geben.

Einige bestehende Geräte könnten endlich nach Deutschland kommen

Ebenfalls weit oben auf der Liste der möglichen Neuvorstellungen wird eine Soundbar für den Fernseher gehandelt. Diese soll nicht nur über integriertes Alexa verfügen, sondern auch über eine Kamera. Damit sollen Video-Anrufe direkt vor dem Fernseher möglich sein.

Keine Neuerungen dürfte es rund um die bestehenden Echo-Lautsprecher geben. Immerhin haben Echo, Echo Dot und Echo Show erst im vergangenen Jahr große Updates erhalten. Es gibt aber noch einige hauseigene Hardware, die bisher nur in den USA verfügbar ist. Hier könnte durchaus die eine oder andere Neuerscheinung zu uns nach Europa kommen, ich denke hier an die Echo Buds oder auch die Eero Pro mit WiFi 6.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Ich mag Amazon Neuvorstellungen, da gibt es wenigstens noch wirklich neue Innovative Produkt Kategorien.
    Es ist schon ewig her als Apple als erstes eine neue Produkt Kategorien vorstellte, leider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de