EKG mit der Apple Watch: Lebensretter auch in Deutschland

Erste Meldung kursiert durchs Netz

EKG-Messung mit der Apple Watch

In den vergangenen Monaten gab es ja immer wieder mal Berichte von erleichterten Nutzern der Apple Watch Series 4, die durch die neue EKG-Funktion auf Herzprobleme aufmerksam gemacht wurden. Die neue Apple Watch wurde im Netz so schnell als Lebensretter gefeiert – und mittlerweile, nur wenige Tage nach der Freischaltung der EKG-Funktion, titeln die US-Medien auch: „Apple Watch ECG already helped save a life in Germany“.

Wir haben uns die Sache natürlich mal genauer angeschaut und sind auf Spurensuche gegangen. Als Quelle dient in diesem Fall ein Twitter-Eintrag von FAZ-Redakteur und -Kolumnist Dr. Michael Spehr, der einen Leserbrief geteilt hat.

So ereignete sich der Fall in Deutschland

Darin schildert ein nicht namentlich genannter Leser, dass er die neue EKG-Funktion nach der Freischaltung auch mal „nur so zum Spaß“ ausprobiert hat. Dabei habe die Uhr dauernd ein Vorhofflimmern gemeldet. Mache dir keine Sorgen, wahrscheinlich eh nur ein Messfehler, sollen befreundete Ärzte noch gesagt haben.

„Aber ich bin trotzdem beim Hausarzt vorbei gegangen und habe ein 12-Kanal-EKG machen lassen. Der Arzt wiegt bedächtig sein Haupt und sagt ‚die Uhr hat Recht!‘ (…) Ja, es stimmt, wahrscheinlich hat die Uhr dazu beigetragen, mein Leben zu verlängern. Da sehe ich die ganze Diskussion jetzt mit etwas anderen Augen“, schreibt der Betroffene in seiner Mail.

Als neuen Lebensretter würden wir die Apple Watch Series 4 natürlich immer noch nicht bezeichnen. Und sicherlich auch nicht als Ersatz für normale Vorsorge-Untersuchungen beim Arzt. Ganz sicher aber als ein weiteres kleines Werkzeug, das ausgewählte Probleme am eigenen Körper frühzeitig erkennen kann – und das zu jeder Zeit an jedem Ort.

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de