EKG mit der Apple Watch: Lebensretter auch in Deutschland Erste Meldung kursiert durchs Netz

Erste Meldung kursiert durchs Netz

In den vergangenen Monaten gab es ja immer wieder mal Berichte von erleichterten Nutzern der Apple Watch Series 4, die durch die neue EKG-Funktion auf Herzprobleme aufmerksam gemacht wurden. Die neue Apple Watch wurde im Netz so schnell als Lebensretter gefeiert – und mittlerweile, nur wenige Tage nach der Freischaltung der EKG-Funktion, titeln die US-Medien auch: „Apple Watch ECG already helped save a life in Germany“.

Weiterlesen

Apple Heart Study: Über 400.000 Teilnehmer nahmen an Herzstudie auf der Apple Watch teil Die Ergebnisse wurden nun von Stanford Medicine bekannt gegeben.

Die Ergebnisse wurden nun von Stanford Medicine bekannt gegeben.

Die laut Apple „größte Studie ihrer Art“ in den USA verteilte sich über acht Monate auf mehr als 400.000 Studienteilnehmer aus allen 50 US-Bundesstaaten. Apple und Stanford erstellten die Studie zur Bewertung der Benachrichtigungen eines unregelmäßigen Herzrhythmus auf der Apple Watch. 

Weiterlesen

HealthView: Diese Gesundheits-App stellt Apple Health-Daten in übersichtlicher Form dar Das Gesundheits-Portal Apple Health verfügt über jede Menge spannender Daten.

Das Gesundheits-Portal Apple Health verfügt über jede Menge spannender Daten.

Leider gehen diese oft unter und verteilen sich auf mehrere Health-unterstützende Dritt-Anwendungen. Mit der iPhone-App HealthView (App Store-Link) lassen sich die in Apple Health gesammelten Daten des Nutzers einfach und schnell einsehen, vergleichen und auswerten. Der Download der Anwendung ist zunächst kostenlos und beinhaltet eine 14-tägige Testphase, danach wird ein kostenpflichtiges Abonnement oder ein einmaliger Kaufpreis in Höhe von 10,99 Euro notwendig. HealthView ist gerade einmal 26 MB groß und erfordert iOS 9.0 oder neuer auf dem Gerät. Auch eine deutsche Sprachversion ist mit an Bord.

Weiterlesen

StepsApp: Kostenloser Schrittzähler fürs iPhone bekommt Update mit Apple Health-Support

Die Entwickler von StepsApp bezeichnen ihre Anwendung als „einen der schönsten Schrittzähler“ im App Store.

StepsApp (App Store-Link) lässt sich seit Oktober 2015 kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und mittels eines In-App-Kaufes von 1,99 Euro zur Pro-Version mit weiteren Funktionen erweitern. Zu letzteren zählt ein täglicher Kalorienverbrauch, sechs verschiedene Farblayouts und die Möglichkeit, aktive Kalorien speichern zu können. StepsApp benötigt etwa 15 MB an freiem Speicherplatz auf dem iPhone sowie iOS 8.0 oder neuer. Aufgrund der bewegungsrelevanten Daten wird für die Aufzeichnung mindestens ein iPhone 5s vorausgesetzt, da diese Modelle über einen Motion-Prozessor verfügen.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de