Withings Waage und Blutdruckmesser: Zwei neue Apple Health-Produkte vorgestellt

Verkauf direkt an medizinisches Personal

Das Unternehmen Withings ist schon länger eine Größe auf dem Markt für intelligente Gesundheitsprodukte. Der Hersteller hat nun gleich zwei neue Produkte vorgestellt, die sich jedoch weniger an Privat-Anwender, als an professionelles medizinisches Personal richten. Die Withings Body Pro Cellular Smart Scale, eine intelligente Waage, und der Withings BPM Connect Pro Cellular Blood Pressure Monitor, ein Blutdruck-Messgerät, sollen den direkten Transfer von Patientendaten im eigenen Zuhause an medizinisches Personal, beispielsweise Fachärzte, vereinfachen.

Die schon jetzt von Withings bereitgestellten Gesundheitsprodukte, darunter auch ähnliche smarte Waagen und Blutdruck-Messgeräte, verfügen bereits über Bluetooth- und WLAN-Konnektivität sowie eine Apple Health-Anbindung. Die nun vorgestellten Produkte kommen darüber hinaus auch mit einer Mobilfunk-Verbindung daher, um es Patienten deutlich zu vereinfachen, ihre Daten an medizinisches Personal zu übermitteln. Withings plant daher, diese beiden neuen Produkte direkt an Gesundheitsdienstleister zu verkaufen.


„Heute unternimmt Withings, ein früher Pionier der vernetzten Gesundheitsrevolution, einen weiteren Schritt zur Überbrückung der Kluft zwischen Patienten und medizinischem Fachpersonal und stellt eine neue Business-to-Business-Reihe von Geräten mit Mobilfunkanbindung vor, die darauf ausgelegt sind, wesentliche Schwierigkeiten der Patientenfernüberwachung zu beseitigen. Die Withings Body Pro Smart-Waage und das Withings BPM Connect Pro Blutdruckmessgerät vereinfachen den Telemedizin-Prozess erheblich, da sie direkt nach dem Auspacken funktionieren, keine Einrichtung erfordern und automatisch genaue und sichere Daten an das medizinische Fachpersonal übermitteln.“

Laut Angabe von Withings sollen wie auch bei den Heimanwender-Produkten schnelle und präzise Messungen mit den neuen Produkten der Pro-Reihe erfolgen. Die Cellular-Ausstattung für die neuen Pro-Geräte sei zudem „vollumfänglich HIPAA-konform“, entspricht also dem US-Gesetz zum Schutz von Gesundheitsinformationen, „Health Insurance Portability and Accountability Act“. Zudem haben Gesundheitsexperten pro Jahr und Patient Anspruch auf 1.900 USD, wenn sie die Withings Pro-Geräte für die Pflege oder Fernüberwachung von Patienten verwenden. Auf der deutschen Website von Withings kann sich interessiertes medizinisches Personal an den Hersteller wenden, dort gibt es auch weiterführende Infos zu den beiden neuen Pro-Gesundheitsprodukten.

Foto: Withings.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Was nutzt der ganze Sicherheitsklimbim, wenn die Waage nur das Gewicht aber nicht die Zusammensetzung misst (wie eine Bioimpedanzwaage). Hier bekommt man nur eine nichtssagende Zahl präsentiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de