Fat Dots Bridge Builder: Lieblose Mischung zweier bekannter Spiele

Eine auf den ersten Blick sehr interessante Neuerscheinung aus dem App Store hält leider nicht so viel, wie wir uns erhofft haben: Fat Dots Bridge Builder.

Fat Dots Bridge Builder

Beim ersten Blick auf das neue Fat Dots Bridge Builder (App Store-Link) haben wir sofort an zwei bekannte Spiele aus dem App Store denken müssen: World of Goo und Bridge Constructor. Doch eines können wir jetzt schon vorweg nehmen: Mit diesen beiden Klassikern für iPhone und iPad kann die neue Universal-App nicht mithalten, auch wenn der Preis mit nur 99 Cent schon sehr verlockend ist.


In Fat Dots Bridge Builder müssen Brücken über Abgründe gebaut werden, die danach von zwei Bällen überquert wird. Gelingt das erfolgreich, geht es im nächsten Level weiter. Bricht die Brücke zusammen, muss man noch einmal Hand anlegen und die Konstruktion verbessern.

Zur Auswahl stehen zwei verschiedene Baumaterialien für die Brücke selbst sowie für die unterstützenden Halterungen und Streben über und unter der Brücke. Die einzelnen Teile werden per Fingertipp miteinander verbunden, zudem kann man einzelne Bauschritte rückgängig machen oder einzelne Bauteile wieder löschen. Zumindest nach knapp zehn Leveln schätzen wir: Die Physik spielt in Fat Dots Bridge Builder tatsächlich eine mehr oder weniger wichtige Rolle.

In Fat Dots Bridge Builder fehlen Action & Abwechslung

Sobald man glaubt, dass die Brücke ausreichend befestigt ist, lässt man die beiden schwarzen Kugeln loslaufen. Von Action fehlt hier jede Spur, auch wenn man den Spielfluss beschleunigen kann. Zudem gibt es in den einzelnen Leveln kaum Überraschungen, die für Abwechslung sorgen.

Am Ende bekommt man für 99 Cent nur 30 schlicht gestaltete Level und wenig spannendes. Neben dem Kaufpreis gibt es, wie bei vielen Spielen üblich, zudem In-App-Käufe, die man in Fat Dots Bridge Builder für zusätzliche Hilfestellungen verwenden kann. Wir finden: Dieses Spiel braucht ihr euch nicht aus dem App Store laden.

(YouTube-Link)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de