Freiwild Sleeve: Guter Schutz für MacBook Pro und Air

Nachdem wir nun die Mac-Kategorie eingeführt haben, möchten wir euch das MacBook Sleeve von Freiwild vorstellen.

Wer sein MacBook mit auf Reisen, in die Uni oder zur Arbeit nimmt, benötigt einen Transportschutz. Wir haben die passende Hülle für euch. Das MacBook Sleeve von Freiwild ist bei uns (Fabian/Freddy) selbst seit einiger Zeit im Einsatz.


Die aus Filz gefertigte Hülle ist ein hochwertiges Naturprodukt aus 100 Prozent feinster Schafwolle. Das Material ist wasserabweisend, Wasserspritzer stellen also kein Problem dar – in die nächste Badewanne sollte man seine Hülle mit Inhalt natürlich nicht werfen. Aufgrund des verarbeiteten Material stehen kleine Fasern ab, die durch starke Reibung zu Knoten werden, die man jedoch einfach abschneiden kann.

Das MacBook wird einfach von oben in das Sleeve geschoben und mit einem Klettverschluss sicher verschlossen. Wie man auf den Bildern sieht, ist die Hülle nicht komplett verschlossen. Ein kleiner Nachteil, optisch aber durchaus eine vernünftige Lösung.

Das Sleeve von Freiwild begleitet uns schon lange und hat uns bisher noch nicht im Stich gelassen. Das Produkt sieht optisch ansprechend aus und bietet einen guten Schutz zu einem akzeptablen Preis.

Frewild bietet zwei Varianten an: Zum einen das Sleeve für das MacBook Air und ein weiteres für die MacBook Pro Reihe. Zuerst habe ich gedacht, das der Unterschied eigentlich so gering ist, dass das MacBook Pro auch in die Tasche von MacBook Air passt, aber so ist dem nicht. Andersherum ist das kein Problem, Fabian nutzt seine für das MacBook Pro genutzt Hülle problemlos mit seinem neuen Air.

Das Sleeve kann in mehreren Farben erworben werden. Für die männliche Fraktion können wir das schlichte grau empfehlen. Weitere Farben sind grün und rot. Das MBA 13″ Sleeve (grau, rot, grün) kostete auf Amazon rund 39 Euro, die 11″ Variante (grau, rot, grün) schlägt mit einem Preis von 34 Euro zu Buche. Für das MacBook Pro kostet die Ausführung 13″ (grau, rot, grün) ebenfalls 39 Euro und für die 15″-Version (grau, rot, grün) 45 Euro. Wer auch gleich iPhone und iPad passend ausstatten will, findet hier eine entsprechende Übersicht (iPhone/iPad).

Anzeige

Kommentare 15 Antworten

  1. Das kann ich auch nur empfehlen! Ich nutze das Graue für mein MacBook Air 13″ und bin sehr zufrieden.
    Meine Katzen mögen es auch. Die legen sich immer auf das Sleeve drauf. 😀

  2. Moin,
    Off topic:
    Meine wunderbare neue, blaue Neoprenhülle von Logic3, die ich bei Euch gewonnen habe, ist so dehnbar, das neben dem iPad2 im SmartCover und der rückwärtigen Umhüllung von Speck (die passen farblich genau zum SmartCover!) auch das Ladekabel samt Stecker Platz finden!!
    DAS finde ich mal tauglich!!
    Fettes Lob dafür!!

    ….und DICKEN DANK nochmal an das APPgefahren-Team!!!

    1. Das tut mir als Wollexperten schon beim Lesen weh! Damit reißt Du immer auch oberflächliche Fäden mit raus, auf Dauer wird das Gewebe immer instabiler. Ich rate zu einem Fusselrasierer!

      1. Ich hab gehört das es sich bei Filzhüllen nach 3 Tagen Hosentasche ausgefiltzt hat!
        Jetzt muss ich noch eine Hosentasche finden wo ein MacBook reinpasst….

  3. Hm, wenn ich das Ding mit nem MacBook im Rucksack, tasche etc. Hab, bringt das doch so gut wie gar nichts, oder? Oder schützt das auch ein wenig vor Stößen?

    1. Das filz ist sehr dick – so schützt es beim ipod alleine locker vor stürzen aus 1,5m – mir schon oft passiert und nix passiert – aber ein ipod ist leicht – aber schützt schon sehr gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de