Für nur je 1,09 Euro: Grim Fandango, Full Throttle & Day of the Tentacle

Aus dem Hause Double Fine Productions gibt es echte Klassiker. Die „Remastered“-Versionen von Grim Fandango, Full Throttle und Day of the Tentacle gibt es aktuell für nur je 2,29 Euro statt 5,49 Euro. Der gleiche Preis wird auch für Broken Age aufgerufen.

Grim Fandango Remastered 4

Grim Fandango Remastered (App Store-Link) ist ein klassisches Grafik-Adventure, das von LucasArts entwickelt wurde und in einer Welt der Toten spielt. Das ähnlich einem Point-and-Click-Abenteuer aufgezogene Spiel macht dabei unter anderem von alten aztekischen Totenritualen und -mythen Gebrauch. Ihr steuert den Protagonisten anders als in der früheren PC-Version mit einfachen Fingertipps durch düstere Umgebungen, die an das Film Noir-Genre erinnern, und müsst dabei kleinere wie größere Rätsel erfolgreich absolvieren.

Die ursprüngliche Idee von Grim Fandango stammt von keinem geringeren als Tim Schafer, der auch das iOS-Abenteuer Broken Age kreierte und zur damaligen Zeit für LucasArts tätig war. Die neue Version für iPhones und iPads wurde in Zusammenarbeit von Tim Schafer mit dem Entwicklerstudio Double Fine Productions realisiert und laut eigenen Aussagen mit „neu gezeichneten, hochauflösenden Charakteren“ und „neuen, dynamischen Lichtsituationen“ versehen. 

Full Throttle Remastered 1

Full Throttle Remastered (App Store-Link) bedient dabei sowohl Nostalgiker, die die Originalversion noch einmal spielen wollen, als auch anspruchsvolle Mobile Gamer, die auf moderne Grafik und eine Touchscreen-optimierte Steuerung nicht verzichten wollen: In den Einstellungen des Spiels und während der Partie kann jederzeit zwischen dem klassischen und dem überarbeiteten Modus gewechselt werden, zudem lässt sich „Audio, Grafik und Oberfläche nach belieben kombinieren.“ Aber worum geht es in diesem Point-and-Click-Abenteuer eigentlich?

Mit Hilfe einer touchbasierten Steuerung samt mehrerer verschiedener Fingergesten bewegt man den Protagonisten Ben durch die düster-eindrucksvollen Umgebungen, sammelt Objekte für das eigene Inventar ein, kann sogar auf einem Motorrad fahren und muss beizeiten auch Angriffe ausführen, um sich zur Wehr zu setzen. In einem zusätzlichen Bereich im Hauptmenü finden sich zudem einige Bonusinhalte, darunter eine Galerie mit Konzeptzeichnungen und ein Kommentar der Entwickler. Freunde von Roadmovies und Endzeit-Stimmungen werden bei diesem neu aufgelegten Point-and-Click-Klassiker sicher voll auf ihre Kosten kommen: Das Original erhielt seinerzeit von den Spiele-Magazinen PC Player und Power Play eine Wertung von 80% bzw. 88%. 

Day of the Tentacle Remastered 3

Day of the Tentacle Remastered: Vor wenigen Tagen hatten wir schon gesondert auf das Spiel (App Store-Link) aufmerksam gemacht, hier noch einmal die Zusammenfassung. Day of the Tentacle Remastered ist komplett in deutscher Sprache verfügbar – kann optional auch in Englisch gespielt werden. Mit Physik-Freak Bernard, Heavy-Metal-Roadie Hoagie und der Medizinstudentin Laverne steht man im Haus von Dr. Fred und will eigentlich nur den Doktor finden, bis Bernard einen folgenschweren Fehler begeht: Er lässt die beiden mutierten Tentakeln frei, von denen eine gleich die Weltherrschaft an sich reißen will. Um das zu verhindern, werden die drei Freunde von Dr. Fred in eine Zeitmaschine gesteckt, doch bei dieser Zeitreise geht natürlich so einiges schief.

Das mit einer Spieldauer von über zehn Stunden ausgestattete Day of the Tentacle Remastered kann auch aus technischer Sicht voll überzeugen. Die überarbeiteten Comic-Grafiken sind wirklich sehr gelungen, allerdings hat das Spiel noch mehr auf Lager: Verwendet man die bekannte Zoom-Geste, kann man jederzeit in den Pixel-Modus wechseln, der Day of the Tentacle Remastered in der Grafik von 1993 zeigt. Wirklich sehr gelungen! 


 

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de