Google überarbeitet mobile Suche

11 Kommentare zu Google überarbeitet mobile Suche

Google hat wieder einmal am mobilen Auftritt geschraubt und die Suche überarbeitet.

Google hat nun die mobile Suche verbessert und so genannte „Quick Answers“ (zu deutsch „Schnelle Antworten“) integriert. So bekommt man zum Beispiel bei der Abfrage „Wetter Bochum“ nicht nur die Suchergebnisse angezeigt, sondern direkt eine Wetteranzeige mit Temperatur und einer 4-Tage Wettervorhersage.


Natürlich gibt es weitere Möglichkeiten, wie beispielsweise das Umwandeln von Einheiten, Mathematik-Aufgaben können auch direkt im integrierten Taschenrechner gelöst werden. Wer ein iPhone 4S besitzt, kann solche Probleme natürlich auch einfach per Siri steuern.

Das Unternehmen bereitet vermutlich ein Update der App Google-Suche (App Store-Link) vor, wo diese Funktionen ebenfalls integriert werden sollen. Habt ihr schon Gebrauch von den neuen Funktionen gemacht?

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

    1. Nein, ist er nicht. Entsprechende Verträge laufen aus und werden nicht verlängert.
      Rechnen und nach dem Wetter fragen mach ich unter google.de aber schon länger…

  1. Ich hab Mal ne frage:
    Wenn ich was google dann bekomme ich jetzt die normalen Ergebnisse. Jetzt ändere ich Suchanfrage und zwar nicht oben (neben der Adress-Leiste) sondern direkt in dem feld „Suche“ auf der Website, oberhalb der Suchergebnisse davor. Nun. Jetzt hab ich die neuen Wörter eingegeben und drück jetzt auf öffnen, was anstelle von Return auf der Tastatur zu sehen ist. Es tut sich gar nichts. Die suche wird erst dann ausgeführt, wenn ich auf die Lupe neben der eingabezeile drück. Geht das nur mit so oder ist das auch bei anderen so?
    Danke im voraus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de