IKEA Trådfri: HomeKit-Update für Deutschland und Österreich verfügbar

Jetzt neue Firmware aufspielen

In der letzten Woche hat IKEA das HomeKit-Update für die Trådfri-Steckdose, Bridge und Fernbedienung angekündigt und an einige Nutzer verteilt. Und nun ist das Update auch in Deutschland und Österreich angekommen. Prüft eure Software und aktualisiert auf Version 1.8.25.

Das Update sorgt nicht nur für mehr Zuverlässigkeit und Stabilität, es werden auch die smarten Steckdosen in HomeKit eingebunden. Das ist jedoch nur für einen geringen Teil interessant, denn der Markstart der Steckdosen erfolgt in Deutschland erst Anfang 2020. Solltet ihr die Steckdose aus den Niederlanden oder Österreich mitgebracht haben, könnt ihr diese nun über HomeKit schalten. 

Bei IKEA dauert alles etwas länger. Eigentlich sollten die HomeKit-Rollos Fyrtur und Kadrilj schon Anfang des Jahres starten, doch das hat nicht geklappt. Und einen genauen Termin gibt es nicht mehr. IKEA äußerte sich wie folgt:

Wir möchten unseren Kunden immer das bestmögliche Produkt anbieten. Im Fall der smarten Rollos FYRTUR und KADRILJ haben wir deshalb entschieden, dass wir erst dann mit dem Verkauf beginnen, wenn sich ihre Funktionalitäten im vollen Umfang nutzen lassen und die Steuerung auch per TRÅDFRI App möglich ist. Daher wird sich der Verkaufsbeginn noch etwas verzögern.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de