Ordia: Ansehnlicher Ein-Finger-Platformer lässt sich ab sofort im App Store vorbestellen

Das Spiel befand sich zwei Jahre in Entwicklung.

Freunde von hochwertigen Geschicklichkeits-Spielen sollten nun genauer lesen: Mit Ordia (App Store-Link) wird in Kürze ein passender Titel für diese Zielgruppe im deutschen App Store erscheinen. Das Veröffentlichungsdatum für den Platformer wird mit dem 1. Mai 2019 angegeben, aber natürlich kann sich diese Prognose noch ändern. Das Spiel ist als Universal-App für iPhone und iPad entwickelt worden und lässt sich ab sofort zum Preis von 3,49 Euro vorbestellen. Für die Einrichtung auf Smartphone oder Tablet wird dann neben 175 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 9.0 oder neuer fällig, auch eine deutsche Lokalisierung ist mit an Bord.

„Ordia ist ein Ein-Finger-Platformer, in dem du eine neue Lebensform spielst, die ihre ersten Sprünge in einer seltsamen und gefährlichen Welt macht“, so heißt es von den Entwicklern von Loju, die Ordia in den App Store bringen werden. „Springe, hüpfe, klebe und rutsche dir deinen Weg durch wunderschöne Umgebungen frei. Du musst jede Kreatur in einer Urwelt voller Gefahren, Herausforderungen und Überraschungen in Sicherheit geleiten.“

Zusätzliche Bonuslevel und Herausforderungs-Modi

Insgesamt wird es in Ordia 30 spannende Level in drei großen Welten geben, die dem Gamer alles abverlangen. Ein Gameplay mit simpler Ein-Finger-Mechanik kann auch von Anfängern und jüngeren Spielern schnell erlernt werden. Zudem ist das Spiel mit weiteren Herausforderungs-Modi und Bonusleveln ausgestattet, um für noch mehr Abwechslung beim Spielen zu sorgen. Auch Erfolge können erworben werden – insbesondere ambitionierte Gamer dürften hier einiges an Motivation bekommen. 

Von Seiten der Macher von Loju heißt es außerdem im App Store: „Ordia ist ein einzigartiges und spannendes Spiel, das stundenlanges Gameplay verspricht“. Wenn auch ihr noch weitere Eindrücke zu dieser bald erscheinenden Neuveröffentlichung benötigt, sei euch abschließend der YouTube-Trailer zum Spiel empfohlen, den wir unten eingebunden haben. 

Ordia
Ordia
Entwickler: Loju LTD
Preis: 4,49 €

Kommentare 5 Antworten

  1. Gibt es etwas sinnfreieres als Games vorzubestellen, die man nur online bekommen kann? Wohl kaum. Dazu kommt noch, dass Neuerscheinungen IMMER fehlerhaft sind – quasi als Dankeschön für‘s vorbestellen. Schlimmer als jene Vorbestellungen sind Blogger, die daran mit verdienen. Auf welcher Seite steht ihr eigentlich? Nennt euch doch besser gleich appgezockt.

    1. Schönes Wortspiel … kann auch nicht verstehen, wieso hier immer mehr für Spiele zum vorbestellen geworben wird. Wenn es da wenigstens irgendeinen Vorteil geben würde, hätte das ganze noch Sinn, so aber nicht.

    2. 1. Seit letztes Jahr verdienen wir an Apps und Spielen GAR NIX, 0,00€. Es gibt keine Provision mehr von Apple.
      2. Was ist an der Vorbestellung so verwerflich? Wenn ich zum Beispiel mehrere Games von Hersteller XY gespielt habe, und die Qualität kenne, dann drücke ich auch gerne auf den Vorbestellen-Knopf für das nächste Spiel. Achja: Oftmals gibt es ein Vorbesteller-Rabatt. Demnach hat man auch Vorteile.
      3. @Blicker: zu „appgezockt“: Sei mit deiner Wortwohl doch etwas vorsichtiger. In der Anonymität des Internets haut man sowas mal schnell in die Tasten. Und da das kompletter Humbug ist, und das schon leicht schädigend ist, lass es doch bitte sein.

      1. Also wie sich hier manche äussern, wird dem Einsatz und dem Herzblut von euch appgefahren-en nicht gerecht. Wem‘s nicht passt, was er da liest, der muss nicht gleich jedes Mal ein kleines Politikum draus machen. Echt unterste Schublade.

  2. ….ich bin auch enttäuscht ☹️
    bis jetzt habe ich viele nützliche Informationen aus Eurer App nehmen können 👍
    ob ich kaufe oder nicht liegt bei mir

    jede Frage die ich an Euch gestellt habe wurde umfänglich und sehr genau beantwortet

    mir gefällt es hier und ich lese sehr gerne Eure Berichte!!

    Was kümmert den 🐘 die Mücke auf seinem…..was auch immer 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de