Im Frühjahr: Bowers & Wilkins liefert Lightning-Lautsprecher

Bowers & Wilkins rüstet sein Zeppelin Air in den kommenden Monaten mit Lightning-Docks auf.

Noch im Laufe des Tages wird Bowers & Wilkins genaue Details im Rahmen einer Pressemitteilung bekannt gegeben, schon jetzt können wir euch aber mitteilen, dass der AirPlay-Lautsprecher Zeppelin Air in den kommenden Monaten auch mit einem Lightning-Anschluss zu haben ist. Zudem wird das Zeppelin Mini unter dem Namen Z2 wiederbelebt – ebenfalls mit Lightning-Anschluss.

Aus technischer Sicht tut sich beim Zeppelin Air nichts, abgesehen natürlich vom Anschluss und der LED-Leuchte, das hat man uns heute bereits bestätigen können. Zudem bleibt die alte Version mit 30-Pin-Anschluss weiter im Handel. Aktuell kostet der Lautsprecher 598 Euro, daran dürfte sich auch in Zukunft nicht viel tun.

In meinem Wohnzimmer sorgt das Zeppelin Air seit mehr als einem Jahr für angenehme Klänge, vermissen möchte ich das Gerät nicht mehr – auch wenn ich momentan auf einen Dock-Adapter angewiesen bin, um mein iPhone während der Wiedergabe zu laden. Unseren Testbericht findet ihr hier.

Nachdem wir ja vor einiger Zeit den A7, einen AirPlay-Lautsprecher komplett ohne Dock-Anschlüsse vorgestellt haben, gibt es in der B&W-Familie demnächst noch weiteren Zuwachs. Das „alte“ Zeppelin Mini wird mit einem Lightning-Anschluss ausgestattet, soll aber auch AirPlay beherrschen und ebenfalls im Frühjahr erhältlich sein. Preislich werden wir uns hier bei etwa 400 Euro bewegen.

Sobald wir die Meldung mit den offiziellen Preisen und Terminen erhalten, werden wir uns hier noch einmal zu Wort melden.

Kommentare 5 Antworten

  1. Der Zeppelin Air von Bowers & Wilkins bereitet auch mir jeden Tag Freude im Wohnzimmer, nur der _weiße_ etwas „fummlige“ Plastik-Dock-Adapter trübt diese.

    Noch mehr freuen würde ich mich über einen austauschbaren „Arm“ mit Lightning-Anschluss von B&W. Meine bisherigen Kontaktversuche mit Bowers & Wilkins sind bisher jedoch auf taube Ohren gestoßen.

    Besser macht es Bang & Olufsen: diese bietet einen Tausch für das BeoSound 8 an. Quelle: http://www.audio.de/news/neue-farben-und-lightning-dock-fuer-b-o-beoplay-a8-1451061.html

    1. Soweit ich weiß, hat man in diese Richtung mal Überlegungen angestellt, diese aber wohl wieder auf Eis gelegt, was ich bei einem Produkt für 600 Euro sehr schade finde. Wäre gerne bereit gewesen, für den Umbau auch eine kleine Gebühr zu zahlen.

  2. Ich habe auch den noch aktuellen Zeppelin Air und einen Adapter. Dank Airplay könnte man meines Erachtens völlig auf eine Docking-Möglichkeit verzichten, laden kann man die Geräte ja auch anderswo. Das würde das ohnehin zeitlose, genial reduzierte Design m.E. noch weiter aufwerten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de