In eigener Sache: Umstellung der Kategorien

21 Kommentare zu In eigener Sache: Umstellung der Kategorien

Heute haben wir ein wenig an den Kategorien unseres Blogs gebastelt und wollen euch kurz über die Änderungen informieren.

Als Vorbereitung auf das nächste Update der appgefahren News-App (Download-Link) und den Start der Mac-Kategorie haben wir bereits heute einige Änderungen an unserer Webseite gemacht, was auch kleine Auswirkungen auf die App hat.


Die Kategorie appPad, welche zum iPad-Start im Frühjahr 2010 erstellt wurde, haben wir nun wieder entfernt. Schließlich nutzen die meisten Nutzer ohnehin unsere kostenlose Universal-App und können dort einen richtigen Filter für iPhone- und iPad-News einstellen.

Um die Übersicht auf der Webseite weiter zu gewährleisten, ist neben jeder News nun ein entsprechender Hinweis untergebracht. Handelt es sich um eine Artikel über iPhone, iPad oder beide Geräte, also Universal?

Derzeit führen wir noch die letzten Tests der nächsten App-Version durch, die dann noch zur Apple-Freigabe geschickt werden muss. Das dauert erfahrungsgemäß rund eine Woche – spätestens Mitte Oktober solltet ihr dann auch regelmäßige Mac-News bei uns auf appgefahren finden können.

Anzeige

Kommentare 21 Antworten

  1. Hoffe jedoch, dass dadurch die News zu iPhone und iPad Apps – was euren Blog ja eigentlich ausmacht – nicht zu kurz kommen.
    Ansonsten klasse, dass ihr euch die ganze Mühe macht.

    Zum Thema website: ich persönlich finde die Internetseite etwas zu unübersichtlich, weshalb ich euch am liebsten auf iPad oder iPhone verfolge – dort sehe ich sofort die neuesten Nachrichten in chronologischer Reihenfolge.

  2. Wo wir gerade bei der App sind: Kann man im Ticker speichern, dass er nur iPhone anzeigt und nie iPad?

    Ansonsten weiter so! Eure App hat ihren Stammplatz auf Seite 1 meines Phones!

  3. DAS find ich gut. Dann brauche ich nur eine APP., um für alle drei Devices Informationen, Hinweise und Bewertungen zu bekommen. Der APP-Store für MAC ist ziemlich unübersichtlich. Und „APPZAPP“ kommt mir vor wie der Randchladen, in dem alles 1 € kostet. Freit mich. Jette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de