iPad Pro und iPad Air: So fallen die ersten Reviews aus

Die neuen 2024er-Modelle im Test

Apple Pencil Pro zeichnet eine Linie in Lila

Ab Mittwoch liefert Apple das neue iPad Pro mit M4-Chip und das neue iPad Air mit M2-Prozessor aus und bietet es in seinen Apple Stores zum Verkauf an. Einige ausgewählte Medien konnten die neuen Modelle bereits im Vorfeld ausprobieren und durften ihre Erfahrungen jetzt teilen. Wie kommen die neuen Modelle an? Wir haben uns umgesehen.

Mit dem M4-Chip und dem neuen OLED-Display setzt das neue iPad Pro Maßstäbe. Kritik gibt es allerdings für den sehr hohen Preis und auch die Software. „Es ist wie mit einem Ferrari über einen Golfplatz zu fahren“, schreibt Joanna Stern vom Wall Street Journal. „Es ist immer noch keine Konkurrenz für den Mac“, heißt es bei Gizmodo, insbesondere wenn man mit Multitasking mit mehreren Fenstern betreiben möchte.


Was den Preis angeht, konnte das neue iPad Air mit M2-Chip dagegen Punkten. Für die meisten Tester ist es „das iPad“, wenn es um ein großes Display mit 13 Zoll Bildschirm gehen würde.

Apple 11" iPad Air (M2): Liquid Retina Display, 128 GB, 12 MP Querformat...
  • WARUM IPAD AIR − Das iPad Air ist leistungsstark, vielseitig und in zwei Größen erhältlich. Es kommt mit einem beeindruckenden Liquid Retina...
  • 11" LIQUID RETINA DISPLAY – Das fantastische Liquid Retina Display kommt mit fortschrittlichen Technologien wie einem großen P3 Farbraum, True Tone...

Die Testberichte der neuen iPads im Überblick

Engadget: Aber wenn ich realistisch darüber nachdenke, was ich brauche und was ich vernünftigerweise ausgeben kann, wird mir klar, dass das iPad Pro einfach zu viel für mich ist. Zu teuer, zu leistungsfähig, vielleicht ein bisschen zu groß (ich liebe das 11-Zoll-Modell allerdings wirklich). Wenn du im selben Boot sitzt, gibt es zum Glück ein iPad, das fast alles, was das iPad Pro kann, für deutlich weniger Geld bietet. Das iPad Air ist vielleicht nicht annähernd so aufregend wie das Pro, aber es bietet das gleiche Grunderlebnis für viel weniger Geld. (Testbericht lesen)

TechCrunch: Das Verschieben der Frontkamera vom Hochformat ins Querformat war ein klarer Fall. Wir haben das schon einmal erlebt – Apple beharrt darauf, alles richtig zu machen und weigert sich, etwas zu ändern. Letztendlich führt aber kein Weg daran vorbei – die meisten Leute benutzen ihre Tablets im Querformat. Das ist der beste Weg, um Videos anzusehen, zu tippen und zu spielen. (Testbericht lesen)

Bild: Eine Sache hat Apple mit seinem neuen iPad Pro verdammt richtig gemacht: Es ist endlich wieder ein Apple-Produkt mit Wow-Faktor. Jeder, der es in die Hand nimmt, ist begeistert: So dünn, so leicht, so schick. Aber auch: so teuer! Daher sollten sich die allermeisten Kunden den Kauf genau überlegen – und sich nach aller Begeisterung wahrscheinlich eher für das iPad Air entscheiden. (Testbericht lesen)

Heise: Das iPad Pro mit M4 ist trotz vieler evolutionärer Schritte zweifellos die größte und mit Abstand am stärksten spürbare Veränderung des Geräts seit vielen Jahren – dafür sorgen alleine Display, Dicke und Gewicht sowie das Gesamtpaket mit neuem Pencil und Magic Keyboard. (Testbericht lesen)

Apple 11" iPad Pro (M4): Ultra Retina XDR Display, 256 GB, 12 MP Querformat...
  • WARUM IPAD PRO − Das iPad Pro ist das ultimative iPad Erlebnis in einem unglaublich dünnen und leichten Design. Es kommt mit dem bahnbrechenden...
  • 11" ULTRA RETINA XDR DISPLAY − Das Ultra Retina XDR liefert extreme Helligkeit und Kontrast, beeindruckende Farbgenauigkeit und kommt mit...

M4 iPad Pro 2024 – Unboxing, erster Test & erster Eindruck (mit Nanotexturglas)

Fantastisches iPad und etwas mehr Pro: iPad Pro M4 im Test

New M4 iPad Pro Review with Apple Pencil Pro!

iPad Air und iPad Pro 2024: Apple legt vor!

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei Käufen über diese Links erhalten wir eine Provision, mit dem wir diesen Blog finanzieren. Der Kaufpreis bleibt für euch unverändert.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Ich tuhe mich extrem schwer damit das pro zu empfehlen , 120 hetz sind toll keine Frage hätte das air 120 würde ich das empfehlen für den Preis des Pros mit 5g müsste es Mac OS unterstützen auch gerne im hybrid Modus wo man zwischen Mac OS und iPad os umschalten kann am besten noch nen 2 ten usb Anschluss an sonsten sehe ich nen MacBook klar vorne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2024 appgefahren.de