iPadOS 15: Widgets auf dem iPad machen endlich Spaß

Vernünftige Darstellung auf dem Homescreen

Mit iOS 14 hat Apple Homescreen-Widgets eingeführt. Auf dem iPhone kann man seine Widgets zwischen seinen Apps auf dem Homescreen platzieren, mit iPadOS 14 und einem iPad lassen sich Widgets bisher aber nur in der „Heute“-Ansicht hinterlegen und nicht auf dem Homescreen.

Mit iPadOS 15 ändert sich das Widget-Verhalten. Dann wird man auch auf dem iPad Widgets zwischen den Apps anzeigen können. Da auf dem iPad-Display deutlich mehr Platz ist, gibt es neben den schon vorhandenen Widget-Größen fortan ein größeres Widget, das insgesamt acht Apps (4×2) auf dem Display ersetzt.


iPadOS 15 bringt auch neue Widgets für den App Store, Wo ist?, Game Center, Mail und Kontakte mit. Ebenfalls verfügbar ist die App-Mediathek, in der ihr eure Apps einfacher organisieren und nach Katrogien sortieren könnt. Über das Dock kann man auf dem iPad immer auf die App-Mediathek zugreifen, optional kann man aber auch nach ganz rechts wischen.

Ich bin mir sicher, dass iPad-Nutzer mit iPadOS 14 nicht so viele Widgets nutzen, wie es mit iOS 14 auf dem iPhone der Fall ist. Die Darstellung ist im aktuellen Zustand einfach unzureichend, mit iPadOS 15 wird diese Problem glücklicherweise behoben.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Ich würde unter iOS auch gerne Widgets verwenden. Jedoch besteht bei mir das Problem, dass sich die Widgets nicht aktualisieren. Insofern stelle ich mir die Frage, welchen Sinn dise überhaupt machen. Muss eine spezifische Einstellung für die Aktualisierung erfolgen?

  2. Ich würde es begrüßen, wenn man sich bei android noch weitere „kleinigkeiten“ abschaut und sie integriert.

    Toll wäre es auch, wenn man den platz auf einem bildschirm endlich selbst bestimmen und mehr als vier nebeneinander setzen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de