Kanex Premium Mouse Pad: Edles Mauspad inklusive Wireless Charging-Matte

In vier Farben erhältlich

Wer Ordnung auf dem eigenen Schreibtisch halten, aber gleichzeitig iPhone oder AirPods kabellos aufladen möchte, ist in der Regel auf ein Ladepad oder eine entsprechende Qi-kompatible Halterung als zusätzliches Gerät auf dem Tisch angewiesen. Mit der TaoTronics Schreibtischlampe haben wir euch vor einigen Wochen eine in den Lampenfuß integrierte Qi-Ladefläche vorgestellt, und mit dem neuen Kanex Premium Mouse Pad gibt es eine weitere integrierte Lademöglichkeit für unsere liebsten Gadgets.

Wie es der Name schon andeutet, handelt es sich bei dieser Neuerscheinung um ein Mauspad für den Schreibtisch, das zudem über eine integrierte Qi-Ladefläche verfügt. Das Kanex Premium Mouse Pad ist in insgesamt vier Farben – Grau, Blau, Rose Beige und Latte Cream – zum Preis von jeweils 49,95 Euro auf der Website des Herstellers erhältlich.


Keine Verwendung für Linkshänder möglich

Im Lieferumfang des 20,5 x 30,5 x 0,5 cm großen und 250 Gramm leichten Mauspads befindet sich auch ein Micro-USB-Kabel, das an die Rückseite des Pads angeschlossen wird und so für eine maximale Ladeleistung von 5W (5V/1A) sorgen soll. Kompatibel sind alle iPhones ab der 8. Generation, sowie die AirPods mit kabellosem Ladecase und die AirPods Pro.Das Kanex Premium Mouse Pad verwendet hochwertige Materialien für die Oberfläche des Mauspads, die über eine lederartige Struktur verfügen. 

Leider ist die Neuerscheinung offenbar nicht für Linkshänder entwickelt worden: Wer seine Maus links von der Tastatur ablegt, um sie zu bewegen, wird bei diesem Produkt mit der Ladefläche für iPhone und AirPods in die Quere kommen. So wie es aussieht, gibt es auch nur einen Anschluss für das MicroUSB-Ladekabel auf der rechten oberen Rückseite, so dass das Mauspad nicht einfach umgedreht auf der linken Seite des Schreibtisches verwendet und das Kabel weiterhin nach hinten geführt werden kann. Schade – denn die kombinierte Idee aus Mauspad und Qi-Ladefläche ist wirklich lobenswert.

Kommentare 2 Antworten

  1. Für 10 bis 15 % Linkshänder lohnt sich der Aufwand gar nicht. Bin selbst ein Beidhänder, nutze die Mouse bzw. Trackpad allerdings mit rechts.

    Mal mit Ned Flanders sprechen, ob der es im Sortiment hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de