Spotify-Quartalszahlen: Mehr als 124 Millionen Kunden & Podcast-Wachstum

Erfolgreichstes Quartal bisher

Der beliebte Musikstreaming-Dienst Spotify (App Store-Link) hat die Quartalszahlen für Q4/2019 sowie die Gesamterlöse für das letzte Jahr bekannt gegeben. In einem Newsroom-Beitrag berichtet der Musikservice vom „besten Netto-Quartal, das wir jemals erlebt haben“. Unter anderem konnten 10 Millionen neue zahlende Kunden hinzugewonnen werden, insgesamt kommt man damit jetzt auf 124 Millionen Abonnenten des Premium-Dienstes. Rechnet man die Gratis-User hinzu, kommt Spotify auf eine Nutzerbasis von 271 Millionen Personen.


Für die Nutzerzuwächse in 2019 sorgen darüber hinaus auch zahlreiche Promotion-Aktionen, die vor allem während der Weihnachtssaison etabliert wurden. So gab es unter anderem einen Deal mit Google mit einem kostenlosen Home Mini, oder auch Handels-Promotionen in den USA, Großbritannien und Frankreich mit sechsmonatigen kostenlosen Premium-Abos. Diese konnten bei bestimmten Käufen, beispielsweise bei einem Xbox Game Pass und beim Telekommunikations-Anbieter Bouygues, eingelöst werden.

Über 700.000 Podcast-Titel bei Spotify

Einen der Gründe für den ansteigenden Erfolg der Streaming-Plattform will der schwedische Konzern beim Thema Podcasts ausgemacht haben. So hat man schon in den vergangenen Quartalen einiges in den Podcast-Bereich investiert und so auch exklusive Inhalte zur Verfügung gestellt. Diese Investitionen scheinen sich auszuzahlen, denn Spotify registrierte ein „exponentielles Wachstum“, genauer gesagt um 200 Prozent, hinsichtlich der gestreamten Podcast-Stunden. Aktuell gibt es mehr als 700.000 Podcast-Titel bei Spotify. Diese Inhalte scheinen auch die Premium-Abonnements zu befeuern, und das sogar auf nahezu gesättigten Märkten wie Nordamerika und Europa.

Im letzten Jahr stieg der Bruttogewinn von Spotify auf 474 Millionen Euro, obwohl ein Verlust in Höhe von 77 Millionen Euro zu verzeichnen war. Nichts desto trotz plant der Streamingdienst auch in diesem Jahr weiter in Podcast-Studios, darunter Gimlet, Anchor und Parcast, zu investieren, und bezeichnete 2020 als „Investitions-Jahr“. Bis Ende 2020 will man etwa 300 Millionen Nutzer generieren.

‎Spotify – Musik und Podcasts
‎Spotify – Musik und Podcasts
Entwickler: Spotify Ltd.
Preis: Kostenlos+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de