Kiano: Kostenloser Bildbetrachter arrangiert Fotos auf einer visuellen Landkarte

Wer seine Fotobibliothek auf iPhone oder iPad einmal aus einem anderen Blickwinkel betrachten möchte, findet mit Kiano eine kostenlose Möglichkeit.

Kiano

Kiano (App Store-Link) gehört zu den Neuerscheinungen im deutschen App Store und benötigt dort zur Installation neben 19 MB an freiem Speicher auch mindestens iOS 11.0 oder neuer auf dem Gerät. Alle Inhalte können bereits in deutscher Sprache genutzt werden.


„Kiano hilft, Ihre Fotos auf eine völlig neue Art zu betrachten“, berichtet der Entwickler der App, Kai-Uwe Barthel, im deutschen Store. „Mit einfachen Gesten ist es möglich, visuell durch die eigenen Bilder zu navigieren. Kiano ist die einzige App, die Sie zum Betrachten und Finden Ihrer Fotos benötigen. Neben einer ebenen oder perspektivischen Ansicht der Bilderlandkarte bietet Kiano auch die übliche Listenansicht der Bilder und einen professionellen Bildbetrachter.“

Der Entwickler, Prof. Dr. Kai Uwe Barthel von der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin, hat bereits in der Vergangenheit eine App im deutschen Store veröffentlicht, visolu. Auch diese diente der Visualisierung der Fotobibliothek, ist aber mittlerweile nicht mehr im App Store verfügbar. Kiano ist sozusagen der legitime Nachfolger und bietet ganz ähnliche Funktionen.

Diashow und Videoplayer inklusive

Vor dem ersten Start muss man Kiano zunächst den Zugriff auf die Fotobibliothek des Geräts gestatten. In einem zweiten Schritt analysiert die App die vorhandenen Bilder und ordnet sie entsprechend zu, und generiert zudem die visuelle Ansicht in Form eines großflächigen Mosaiks. Bei meinen etwa 800 Fotos auf dem iPhone 8 dauerte dieser Vorgang etwa 15 Sekunden, ein guter Wert.

In der Mosaik-Landkarte kann mit Hilfe von bekannten Gesten hinein- und hinausgezoomt, einzelne Bilder ausgewählt, und auch die Perspektive angepasst werden. In der Listenansicht werden die Fotos praktischerweise nach Erstellungsjahr einsortiert, und die Albumansicht erlaubt es, alle erstellten Fotoalben anzuzeigen. Ebenfalls vorhanden ist eine Diashow für die Fotos, die sich in den Einstellungen der App weiter konfigurieren lässt, ein Videoplayer, und weitere Möglichkeiten der Anpassung für die Kartenansicht. Zum Nulltarif ist Kiano daher eine großartige und definitiv empfehlenswerte Option für alle Foto-Freunde.

‎Kiano - Alle Fotos auf einmal
‎Kiano - Alle Fotos auf einmal
Entwickler: Kai-Uwe Barthel
Preis: Kostenlos

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de